Abo
  • Services:

Cloud Drive Photos: Amazon schickt Fotos auf dem iPhone in die Cloud

Amazon hat mit Cloud Drive Photos eine App für iOS vorgestellt, mit der Besitzer von iPhones und iPads ihre Aufnahmen auf den Cloud-Speichern von Amazon speichern können. Für Android-Nutzer gibt es diese Anwendung schon länger.

Artikel veröffentlicht am ,
Amazon Cloud Drive Photos
Amazon Cloud Drive Photos (Bild: Amazon)

Mit der App Cloud Drive Photos können Fotos direkt vom iPhone oder iPad aus in der Amazon-Cloud abgelegt werden. Das funktioniert wie bei Apples Photo Stream automatisch auch dann, wenn neue Aufnahmen dazugekommen sind. Allerdings klappt das aufgrund der Limitierungen von iOS nur dann, wenn die App neu geöffnet wird.

  • Amazon Cloud Drive Photos (Bild: Amazon)
  • Amazon Cloud Drive Photos (Bild: Amazon)
Amazon Cloud Drive Photos (Bild: Amazon)
Stellenmarkt
  1. BWI GmbH, deutschlandweit
  2. Wüstenrot & Württembergische AG, Ludwigsburg

Die Fotos im Amazon Cloud Drive lassen sich mit einem Webbrowser ansehen, so dass der Anwender nicht auf eine spezielle App angewiesen ist. Die Speicherkapazität des Amazon Cloud Drive liegt bei 5 GByte. Wer mehr haben will, muss dafür zahlen.

Amazon hat schon mehrmals die Funktion seines Cloud-Speicherangebots erweitert und ermöglicht es seinen Kunden auch, die bei Amazon gekauften Musikalben online abzurufen. Die Amazon-Foto-App für Android ist schon seit November 2012 erhältlich und auch über den Kindle Fire HD nutzbar.

Auch Konkurrent Dropbox bietet eine Foto-Upload-Funktion und eine App an, mit der die Bilder von den mobilen Plattformen in der Cloud abgelegt und auch angesehen werden können.

Die Amazon-App für iOS kann ab sofort aus dem iTunes App Store heruntergeladen werden.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. ab 119,98€ (Release 04.10.)
  2. bei Alternate vorbestellen
  3. 119,90€
  4. ab 399€

savejeff 13. Mai 2013

Das wäre natürlich mal ein Anfang. Einfach mal sehen was noch so kommt ^^

ralf.wenzel 13. Mai 2013

Den Satz verstehe ich nicht. Du kannst doch einen Fotostream als Website freigeben.


Folgen Sie uns
       


Battlefield 5 Open Beta - Golem.de live

Ein Squad voller Golems philosophiert über Raytracing, PC-Konfigurationen und alles, was noch nicht so funktioniert, im Livestream zur Battlefield 5 Open Beta.

Battlefield 5 Open Beta - Golem.de live Video aufrufen
SpaceX: Milliardär will Künstler mit zum Mond nehmen
SpaceX
Milliardär will Künstler mit zum Mond nehmen

Ein japanischer Milliardär ist der mysteriöse erste Kunde von SpaceX, der um den Mond fliegen will. Er will eine Gruppe von Künstlern zu dem Flug einladen. Die Pläne für das Raumschiff stehen kurz vor der Fertigstellung.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Mondwettbewerb Niemand gewinnt den Google Lunar X-Prize

Lenovo Thinkpad T480s im Test: Das trotzdem beste Business-Notebook
Lenovo Thinkpad T480s im Test
Das trotzdem beste Business-Notebook

Mit dem Thinkpad T480s verkauft Lenovo ein exzellentes 14-Zoll-Business-Notebook. Anschlüsse und Eingabegeräte überzeugen uns - leider ist aber die CPU konservativ eingestellt und ein gutes Display kostet extra.
Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Thinkpad E480/E485 im Test AMD gegen Intel in Lenovos 14-Zoll-Notebook
  2. Lenovo Das Thinkpad P1 ist das X1 Carbon als Workstation
  3. Thinkpad Ultra Docking Station im Test Das USB-Typ-C-Dock mit robuster Mechanik

Zukunft der Arbeit: Was Automatisierung mit dem Grundeinkommen zu tun hat
Zukunft der Arbeit
Was Automatisierung mit dem Grundeinkommen zu tun hat

Millionen verlieren ihren Job, aber die Gesellschaft gewinnt dabei trotzdem: So stellen sich die Verfechter des bedingungslosen Grundeinkommens die Zukunft vor. Wie soll das gehen?
Eine Analyse von Daniel Hautmann

  1. Verbraucherschutzminister Kritik an eingeschränktem Widerspruchsrecht im Online-Handel
  2. Bundesfinanzminister Scholz warnt vor Schnellschüssen bei Digitalsteuer
  3. Sommerzeit EU-Kommission will die Zeitumstellung abschaffen

    •  /