• IT-Karriere:
  • Services:

Cloud Drive Photos: Amazon schickt Fotos auf dem iPhone in die Cloud

Amazon hat mit Cloud Drive Photos eine App für iOS vorgestellt, mit der Besitzer von iPhones und iPads ihre Aufnahmen auf den Cloud-Speichern von Amazon speichern können. Für Android-Nutzer gibt es diese Anwendung schon länger.

Artikel veröffentlicht am ,
Amazon Cloud Drive Photos
Amazon Cloud Drive Photos (Bild: Amazon)

Mit der App Cloud Drive Photos können Fotos direkt vom iPhone oder iPad aus in der Amazon-Cloud abgelegt werden. Das funktioniert wie bei Apples Photo Stream automatisch auch dann, wenn neue Aufnahmen dazugekommen sind. Allerdings klappt das aufgrund der Limitierungen von iOS nur dann, wenn die App neu geöffnet wird.

  • Amazon Cloud Drive Photos (Bild: Amazon)
  • Amazon Cloud Drive Photos (Bild: Amazon)
Amazon Cloud Drive Photos (Bild: Amazon)
Stellenmarkt
  1. Heise Knowledge GmbH & Co. KG, Hannover
  2. HABA Sales GmbH & Co. KG, Bad Rodach bei Coburg

Die Fotos im Amazon Cloud Drive lassen sich mit einem Webbrowser ansehen, so dass der Anwender nicht auf eine spezielle App angewiesen ist. Die Speicherkapazität des Amazon Cloud Drive liegt bei 5 GByte. Wer mehr haben will, muss dafür zahlen.

Amazon hat schon mehrmals die Funktion seines Cloud-Speicherangebots erweitert und ermöglicht es seinen Kunden auch, die bei Amazon gekauften Musikalben online abzurufen. Die Amazon-Foto-App für Android ist schon seit November 2012 erhältlich und auch über den Kindle Fire HD nutzbar.

Auch Konkurrent Dropbox bietet eine Foto-Upload-Funktion und eine App an, mit der die Bilder von den mobilen Plattformen in der Cloud abgelegt und auch angesehen werden können.

Die Amazon-App für iOS kann ab sofort aus dem iTunes App Store heruntergeladen werden.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. PGA Tour 2K21 - Deluxe Edition [EU Key] für 26,99€, No Man's Sky für 14,99€)
  2. (u. a. Gainward GeForce RTX 3060 Ti Ghost OC 509€, GIGABYTE GeForce RTX 3080 Gaming OC 10G für...
  3. (u. a. Zotac GAMING GeForce RTX 3060 Ti Twin Edge OC für 545,50€)

savejeff 13. Mai 2013

Das wäre natürlich mal ein Anfang. Einfach mal sehen was noch so kommt ^^

ralf.wenzel 13. Mai 2013

Den Satz verstehe ich nicht. Du kannst doch einen Fotostream als Website freigeben.


Folgen Sie uns
       


Playstation 5 ausgepackt

Im Video packt Golem.de aus: Nämlich die Playstation 5 von Sony.

Playstation 5 ausgepackt Video aufrufen
Star Wars: Darth-Vader-Darsteller Dave Prowse ist tot
Star Wars
Darth-Vader-Darsteller Dave Prowse ist tot

Er war einer der großen Stars der originalen Star-Wars-Trilogie und doch kaum jemandem bekannt. David Prowse ist im Alter von 85 Jahren gestorben.
Ein Nachruf von Peter Osteried

  1. Spaceballs Möge der Saft mit euch sein
  2. The Mandalorian Erste Folge der zweiten Staffel ist online
  3. Star Wars Disney und Lego legen Star Wars Holiday Special neu auf

iPhone 12 Mini im Test: Leistungsstark, hochwertig, winzig
iPhone 12 Mini im Test
Leistungsstark, hochwertig, winzig

Mit dem iPhone 12 Mini komplettiert Apple seine Auswahl an aktuellen iPhones für alle Geschmäcker: Auf 5,4 Zoll sind hochwertige technischen Finessen vereint, ein besseres kleines Smartphone gibt es nicht.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Apple Bauteile des iPhone 12 kosten 313 Euro
  2. Touchscreen und Hörgeräte iOS 14.2.1 beseitigt iPhone-12-Fehler
  3. iPhone Magsafe ist nicht gleich Magsafe

Next-Gen: Tolle Indiegames für PS5 und Xbox Series X/S
Next-Gen
Tolle Indiegames für PS5 und Xbox Series X/S

Kaum ein unabhängiger Entwickler hat Dev-Kits für PS5 und Xbox Series X/S - aber The Pathinder und Falconeer sind tolle Next-Gen-Indiegames!
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Raumschiffknacker im Orbit
  2. Rollenspiel Fans übersetzen Disco Elysium ins Deutsche
  3. Indiegames-Rundschau Einmal durchspielen in 400 Tagen

    •  /