Abo
  • Services:
Anzeige
Die frühere Dell-Niederlassung in Langen
Die frühere Dell-Niederlassung in Langen (Bild: Ralph Orlowski/Getty Images)

Cloud: Dell baut neues Cloud-Rechenzentrum in Halle

Die frühere Dell-Niederlassung in Langen
Die frühere Dell-Niederlassung in Langen (Bild: Ralph Orlowski/Getty Images)

Der US-Konzern Dell wird sein zweites europäisches Rechenzentrum in Deutschland errichten. In der zweiten Jahreshälfte 2012 soll die Anlage in Betrieb gehen.

Dell errichtet am Standort Halle (Saale) ein neues Rechenzentrum für IT-Outsourcing- und Cloud-Services. Das gab der US-Computerkonzern am 6. März 2012 bekannt. Das neue Rechenzentrum soll seinen Betrieb voraussichtlich in der zweiten Jahreshälfte 2012 aufnehmen. Sein erstes europäisches Rechenzentrum hat Dell im vergangenen Jahr in Slough, Großbritannien, eröffnet.

Anzeige

"Die Rechenzentren in den Unternehmen durchlaufen derzeit einen deutlichen Wandel. Traditionelle heterogene Landschaften werden immer stärker durch virtualisierte Server- und Storage-Lösungen ersetzt, die dann weitgehend problemlos in die Rechenzentren von Cloud-Anbietern migriert werden können", sagte Barbara Wittmann, General Manager von Dell Deutschland. Das Rechenzentrum soll umweltschonend konzipiert sein.

Dell ist seit über sechs Jahren in Halle angesiedelt, wo der Konzern ein Service- und Vertriebszentrum zur Betreuung von Unternehmenskunden betreibt. Derzeit beschäftigt Dell über 1.500 Menschen in Deutschland, davon 800 in Halle (Saale), 600 in Frankfurt am Main und 100 in München.

Das Rechenzentrum wird auf dem bisherigen Dell-Gelände in Halle gebaut und eine Fläche von rund 1.200 qm inklusive Technikräumen einnehmen. Die reine Rechenzentrumsfläche wird rund 750 qm betragen. Das Unternehmen machte keine Angaben dazu, wie viel in das neue Rechenzentrum investiert und welche Anzahl von Servern dort laufen wird.

Der Bau des Rechenzentrums passt zur neuen Strategie Dells als IT-Anbieter für Unternehmenskunden. Firmenchef Michael Dell hatte am 27. Februar 2012 erklärt, dass der Konzern nicht mehr als PC-Hersteller für Endnutzer gelten wolle. "Wir sind kein PC-Unternehmen. Wir sind ein End-to-End-Lösungsanbieter." Von den 110.000 Dell-Beschäftigten seien bereits 47.000 in der Sparte Business Services tätig. Dell sagte, der Gewinn der Enterprise-Sparte habe sich in den letzten fünf bis sechs Jahren verdoppelt und generiere nun die Hälfte des Gewinns des Unternehmens.


eye home zur Startseite
zyrius 06. Mär 2012

In Frankfurt werden Großkunden der Industrie betreut. In Halle die Top 500 Dellkunden...

s.maier75 06. Mär 2012

Die Cloud ist ne sehr praktische Sache und breitet sich immer weiter aus. Kein Wunder...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. FANUC Deutschland GmbH, Neuhausen auf den Fildern
  2. FES Frankfurter Entsorgungs- und Service GmbH, Frankfurt am Main
  3. BWI GmbH, München
  4. syncreon Deutschland GmbH, Bremen


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (Blu-rays, 4K UHDs, Box-Sets und Steelbooks im Angebot)
  2. 24,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       


  1. Die Woche im Video

    Das muss doch einfach schneller gehen!

  2. Breko

    Waipu TV gibt es jetzt für alle Netzbetreiber

  3. Magento

    Kreditkartendaten von bis zu 40.000 Oneplus-Käufern kopiert

  4. Games

    US-Spielemarkt wächst 2017 zweistellig

  5. Boeing und SpaceX

    ISS bald ohne US-Astronauten?

  6. E-Mail-Konto

    90 Prozent der Gmail-Nutzer nutzen keinen zweiten Faktor

  7. USK

    Nintendo Labo landet fast im Altpapier

  8. ARM-SoC-Hersteller

    Qualcomm darf NXP übernehmen

  9. Windows-API-Nachbau

    Wine 3.0 bringt Direct3D 11 und eine Android-App

  10. Echtzeit-Strategie

    Definitive Edition von Age of Empires hat neuen Termin



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Netzsperren: Wie Katalonien die spanische Internetzensur austrickste
Netzsperren
Wie Katalonien die spanische Internetzensur austrickste

Spectre und Meltdown: All unsere moderne Technik ist kaputt
Spectre und Meltdown
All unsere moderne Technik ist kaputt
  1. Sicherheitsupdate Microsoft-Compiler baut Schutz gegen Spectre
  2. BeA Noch mehr Sicherheitslücken im Anwaltspostfach
  3. VEP Charter Trump will etwas transparenter mit Sicherheitslücken umgehen

Star Citizen Alpha 3.0 angespielt: Es wird immer schwieriger, sich auszuloggen
Star Citizen Alpha 3.0 angespielt
Es wird immer schwieriger, sich auszuloggen
  1. Cloud Imperium Games Star Citizen bekommt erst Polituren und dann Reparaturen
  2. Star Citizen Reaktionen auf Gameplay und Bildraten von Alpha 3.0
  3. Squadron 42 Mark Hamill fliegt mit 16 GByte RAM und SSD

  1. bewusste Irreführung vom Autor?

    trolling3r | 10:27

  2. Re: DOW Jones +30% in nur einem Jahr

    ArcherV | 10:25

  3. Re: Akkukiller

    Mixermachine | 10:24

  4. Re: Grüner Populisten Bullshit

    Ipa | 10:20

  5. Re: "Das Eigenlob Trumps ließ nicht lange auf...

    Teebecher | 10:16


  1. 09:02

  2. 18:53

  3. 17:28

  4. 16:59

  5. 16:21

  6. 16:02

  7. 15:29

  8. 14:47


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel