Abo
  • Services:
Anzeige
Die frühere Dell-Niederlassung in Langen
Die frühere Dell-Niederlassung in Langen (Bild: Ralph Orlowski/Getty Images)

Cloud: Dell baut neues Cloud-Rechenzentrum in Halle

Die frühere Dell-Niederlassung in Langen
Die frühere Dell-Niederlassung in Langen (Bild: Ralph Orlowski/Getty Images)

Der US-Konzern Dell wird sein zweites europäisches Rechenzentrum in Deutschland errichten. In der zweiten Jahreshälfte 2012 soll die Anlage in Betrieb gehen.

Dell errichtet am Standort Halle (Saale) ein neues Rechenzentrum für IT-Outsourcing- und Cloud-Services. Das gab der US-Computerkonzern am 6. März 2012 bekannt. Das neue Rechenzentrum soll seinen Betrieb voraussichtlich in der zweiten Jahreshälfte 2012 aufnehmen. Sein erstes europäisches Rechenzentrum hat Dell im vergangenen Jahr in Slough, Großbritannien, eröffnet.

Anzeige

"Die Rechenzentren in den Unternehmen durchlaufen derzeit einen deutlichen Wandel. Traditionelle heterogene Landschaften werden immer stärker durch virtualisierte Server- und Storage-Lösungen ersetzt, die dann weitgehend problemlos in die Rechenzentren von Cloud-Anbietern migriert werden können", sagte Barbara Wittmann, General Manager von Dell Deutschland. Das Rechenzentrum soll umweltschonend konzipiert sein.

Dell ist seit über sechs Jahren in Halle angesiedelt, wo der Konzern ein Service- und Vertriebszentrum zur Betreuung von Unternehmenskunden betreibt. Derzeit beschäftigt Dell über 1.500 Menschen in Deutschland, davon 800 in Halle (Saale), 600 in Frankfurt am Main und 100 in München.

Das Rechenzentrum wird auf dem bisherigen Dell-Gelände in Halle gebaut und eine Fläche von rund 1.200 qm inklusive Technikräumen einnehmen. Die reine Rechenzentrumsfläche wird rund 750 qm betragen. Das Unternehmen machte keine Angaben dazu, wie viel in das neue Rechenzentrum investiert und welche Anzahl von Servern dort laufen wird.

Der Bau des Rechenzentrums passt zur neuen Strategie Dells als IT-Anbieter für Unternehmenskunden. Firmenchef Michael Dell hatte am 27. Februar 2012 erklärt, dass der Konzern nicht mehr als PC-Hersteller für Endnutzer gelten wolle. "Wir sind kein PC-Unternehmen. Wir sind ein End-to-End-Lösungsanbieter." Von den 110.000 Dell-Beschäftigten seien bereits 47.000 in der Sparte Business Services tätig. Dell sagte, der Gewinn der Enterprise-Sparte habe sich in den letzten fünf bis sechs Jahren verdoppelt und generiere nun die Hälfte des Gewinns des Unternehmens.


eye home zur Startseite
zyrius 06. Mär 2012

In Frankfurt werden Großkunden der Industrie betreut. In Halle die Top 500 Dellkunden...

s.maier75 06. Mär 2012

Die Cloud ist ne sehr praktische Sache und breitet sich immer weiter aus. Kein Wunder...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. SAACKE GmbH, Bremen
  2. PTV GROUP, Karlsruhe
  3. State Street Global Exchange, Frankfurt
  4. Aligia GmbH über ACADEMIC WORK, Ingolstadt


Anzeige
Top-Angebote
  1. 39,99€
  2. 219,00€
  3. 15,99€

Folgen Sie uns
       

Anzeige
Whitepaper
  1. Kriterien, Vorteile und Kosten/Nutzen von Cloud Services
  2. Hosting-Modell für flexible On Demand-Services
  3. Wissens-Guide und Kaufberatung für Cloud-Sicherheit


  1. Hoversurf

    Hoverbike Scorpion-3 ist ein Motorradcopter

  2. Rubbelcard

    Freenet-TV-Guthabenkarten gehen in den Verkauf

  3. Nintendo

    Interner Speicher von Switch offenbar schon jetzt zu klein

  4. Noch 100 Tage

    Unitymedia schaltet Analogfernsehen schrittweise ab

  5. Routerfreiheit

    Tagelange Störung bei Aktivierungsportal von Vodafone

  6. Denverton

    Intel plant Atom C3000 mit bis zu 16 Goldmont-CPU-Kernen

  7. Trotz Weiterbildung

    Arbeitslos als Fachinformatiker

  8. Klage gegen Steuernachzahlung

    Apple beruft sich auf europäische Grundrechte

  9. 3D Studio

    Nvidia spendiert Qt Hunderttausende Zeilen Code

  10. Horizon Zero Dawn im Test

    Abenteuer im Land der Maschinenmonster



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Merkels NSA-Vernehmung: Die unerträgliche Uninformiertheit der Kanzlerin
Merkels NSA-Vernehmung
Die unerträgliche Uninformiertheit der Kanzlerin
  1. US-Präsident Zuck it, Trump!
  2. Begnadigung Danke, Chelsea Manning!
  3. Glasfaser Nun hängt die Kabel doch endlich auf!

Apple: Planet der affigen Fernsehshows
Apple
Planet der affigen Fernsehshows
  1. Streaming Vodafone GigaTV ermöglicht Fernsehen unterwegs
  2. Kabelnetz Unitymedia hat neue Preise für Internetzugänge
  3. Deutsche TV-Plattform über VR "Ein langer Weg vom Wow-Effekt zum dauerhaften Format"

Mobile-Games-Auslese: Schiffbruch auf der Milchstraße für mobile Spieler
Mobile-Games-Auslese
Schiffbruch auf der Milchstraße für mobile Spieler

  1. Re: wie soll das verlängern überhaupt ohne i-net...

    My1 | 00:16

  2. Re: Also doch nicht 10 Jahre Berufserfahrung ...

    ldaniel | 00:16

  3. Re: Hätten sie mal was bodenständiges gelernt...

    natsan2k | 00:15

  4. Kluge Idee....

    das_mav | 00:12

  5. Re: Tolles Ding

    user0345 | 00:11


  1. 18:30

  2. 18:14

  3. 16:18

  4. 15:53

  5. 15:29

  6. 15:00

  7. 14:45

  8. 14:13


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel