Abo
  • Services:
Anzeige
Stand Huawei auf der Cebit 2015
Stand Huawei auf der Cebit 2015 (Bild: Huawei)

Cloud-Container: Deutsche Telekom wird IT von Huawei anbieten

Stand Huawei auf der Cebit 2015
Stand Huawei auf der Cebit 2015 (Bild: Huawei)

Die Telekom hat eine strategische Partnerschaft mit Huawei geschlossen. "Huawei hat uns technologisch, qualitativ und kommerziell überzeugt", sagte eine Telekom-Sprecherin.

Anzeige

Die Deutsche Telekom wird IT-Ausrüstung des chinesischen Konzerns Huawei verkaufen. Das gaben die Unternehmen am 17. März 2015 auf der Computermesse Cebit bekannt. In Hannover unterzeichneten die beiden Unternehmen heute einen weltweit gültigen Rahmenvertrag für IT-Infrastruktur- und Private-Cloud-Ausstattung. Wie aus Unternehmenskreisen zu erfahren war, wurde Huawei von dem starken Willen der Telekom zur zügigen Zusammenarbeit überrascht.

Huawei bringt die Hardware- und Software ein, die Telekom-Tochter T-Systems ihr Cloud-Know-how. Die Telekom biete "ab sofort auch IT-Produkte von Huawei zu besten Bedingungen bei Preis, Service und Qualität", sagte Eva Wimmers, Senior Vice President Group Procurement der Telekom. "Huawei hat uns technologisch, qualitativ und kommerziell überzeugt." Das richte sich an "Kunden aus dem Mittelstand."

Ferri Abolhassan, Director IT-Division von T-Systems, lobte an Huawei die "Geschwindigkeit und den Pragmatismus". T-Systems ist der erste internationale Partner, der so eng mit Huawei zusammenarbeitet, betonte Huawei.

"Schon seit Jahren arbeiten wir bei Netzkomponenten zusammen", sagte Ryan Ding, President Products & Solutions von Huawei. Huawei ist einer der Netzwerkausrüster der Telekom und liefert auch die Endkundenrouter.

Über die globale Lieferung von Hardware und Software hinaus wollen die beiden Unternehmen gemeinsame Technologieprojekte starten und Private Cloud Computing und klassische IT-Infrastrukturen entwickeln, die in die Cloud überführt werden.

Mit dem Rechenzentrum-to-go (RZ2Go) zeigen die beiden Unternehmen auf der Cebit ein mobiles Rechenzentrum für den Einsatz bei Kunden vor Ort. In einem Schiffscontainer sind technische Systeme wie Server, Speicherkomponenten, Kühlung und Stromversorgung vorinstalliert. Die Bereitstellungszeit soll eine Woche betragen. Die Technik stammt von Huawei, die weltweite Anbindung und den Betrieb über Netze übernimmt T-Systems aus Deutschland.


eye home zur Startseite
Gobi 18. Mär 2015

Telekomboxen kommen mir höchstens wieder ins Haus wenn sie von AVM sind.

asa (Golem.de) 18. Mär 2015

Ja stimmt, kann eventuell missverstanden werden. Ist geändert, danke.

lord.dodoka 17. Mär 2015

+1 mit der Ergänzung "bevor es ein anderer tut"

lord.dodoka 17. Mär 2015

xD



Anzeige

Stellenmarkt
  1. CEMA AG, verschiedene Standorte
  2. operational services GmbH & Co. KG, Berlin, Frankfurt, Nürnberg, Zwickau, Dresden
  3. Deutsche Telekom AG, verschiedene Standorte
  4. State Street Bank International GmbH, München


Anzeige
Top-Angebote
  1. 7,97€ (inkl. FSK-18-Versand)
  2. 249€ + 5,99€ Versand (Vergleichspreis 340€)
  3. 20,42€ (ohne Prime/unter 29€ Einkauf + 3€ Versand) - Vergleichspreis ab 40€

Folgen Sie uns
       


  1. Europol

    EU will "Entschlüsselungsplattform" ausbauen

  2. Krack-Angriff

    AVM liefert erste Updates für Repeater und Powerline

  3. Spieleklassiker

    Mafia digital bei GoG erhältlich

  4. Air-Berlin-Insolvenz

    Bundesbeamte müssen videotelefonieren statt zu fliegen

  5. Fraport

    Autonomer Bus im dichten Verkehr auf dem Flughafen

  6. Mixed Reality

    Microsoft verdoppelt Sichtfeld der Hololens

  7. Nvidia

    Shield TV ohne Controller kostet 200 Euro

  8. Die Woche im Video

    Wegen Krack wie auf Crack!

  9. Windows 10

    Fall Creators Update macht Ryzen schneller

  10. Gesundheitskarte

    T-Systems will Konnektor bald ausliefern



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
APFS in High Sierra 10.13 im Test: Apple hat die MacOS-Dateisystem-Werkzeuge vergessen
APFS in High Sierra 10.13 im Test
Apple hat die MacOS-Dateisystem-Werkzeuge vergessen
  1. MacOS 10.13 Apple gibt High Sierra frei
  2. MacOS 10.13 High Sierra Wer eine SSD hat, muss auf APFS umstellen

Elex im Test: Schroffe Schale und postapokalyptischer Kern
Elex im Test
Schroffe Schale und postapokalyptischer Kern

Xperia Touch im Test: Sonys coolem Android-Projektor fehlt das Killerfeature
Xperia Touch im Test
Sonys coolem Android-Projektor fehlt das Killerfeature
  1. Roboter Sony lässt Aibo als Alexa-Konkurrenten wieder auferstehen
  2. Sony Xperia XZ1 Compact im Test Alternativlos für Freunde kleiner Smartphones
  3. Sony Xperia XZ1 und XZ1 Compact sind erhältlich

  1. Re: Vertärkter Handel mit Lücken?

    Snooozel | 14:04

  2. Re: In der Praxis: Alles über die Server von Skype

    Theoretiker | 14:02

  3. Re: bei mir genau umgekehrt ...

    DeathMD | 13:54

  4. Re: So sieht das Ende aus

    Talhawkins | 13:52

  5. Re: Traurig für Berlin

    benandex | 13:41


  1. 13:27

  2. 11:25

  3. 17:14

  4. 16:25

  5. 15:34

  6. 13:05

  7. 11:59

  8. 09:03


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel