Abo
  • Services:

Cloud Computing: Red Hat tritt Openstack bei

Das Openstack-Projekt erhält Zuwachs von Red Hat. Das Unternehmen will eventuell ein darauf aufbauendes Produkt anbieten sowie die noch zu gründende Openstack-Foundation finanziell unterstützen.

Artikel veröffentlicht am ,
Red Hat unterstützt Openstack.
Red Hat unterstützt Openstack. (Bild: Openstack)

Red Hat und auch IBM werden die Openstack Foundation finanziell unterstützen. Das geht aus den Planungen hervor, die das Openstack-Projekt nun veröffentlicht hat. Beide Unternehmen werden noch nicht als Participating Companies des Projektes aufgeführt.

Stellenmarkt
  1. Viega Holding GmbH & Co. KG, Attendorn
  2. SYNCHRON GmbH, Stuttgart

Aus einer Analyse der kürzlich veröffentlichten Version Essex von Openstack geht ebenfalls hervor, dass Red-Hat-Angestellte etwa 8 Prozent der Änderungen zu Openstack beitrugen. Eine gleichzeitig mit Openstack veröffentlichte Pressemitteilung von Red Hat spricht außerdem vage davon, dass eventuell ein auf Openstack basierendes Produkt veröffentlicht werden solle. Details nennt Red Hat dazu jedoch nicht.

Neben den beiden genannten Firmen verpflichteten sich auch AT&T, Canonical, HP, Nebula, Rackspace und Suse als Platinum Partner der Stiftung. Sowohl Suse HP als auch Nebula arbeiten derzeit an Openstack-Produkten.

Aus den Plänen zur Stiftungsgründung geht außerdem hervor, dass deren Arbeits- und Organisationsstrukturen bis zum dritten Quartal 2012 vollständig ausgearbeitet sein sollen. Zwei der wichtigsten Punkte dabei sind ein offener Entwicklungsprozess der Software sowie das Prinzip der Meritokratie zur Entscheidungsfindung.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 179€
  2. 6,66€
  3. 54,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  4. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie

Folgen Sie uns
       


Ubitricity ausprobiert

Das Berliner Unternehmen Ubitricity hat ein eichrechtskonformes System für das Laden von Elektroautos entwickelt. Das Konzept basiert darauf, dass nicht die Säule, sondern der Kunde selbst für die Stromzählung sorgt.

Ubitricity ausprobiert Video aufrufen
Shift6m-Smartphone im Hands on: Nachhaltigkeit geht auch bezahlbar und ansehnlich
Shift6m-Smartphone im Hands on
Nachhaltigkeit geht auch bezahlbar und ansehnlich

Cebit 2018 Das deutsche Unternehmen Shift baut Smartphones, die mit dem Hintergedanken der Nachhaltigkeit entstehen. Das bedeutet für die Entwickler: faire Bezahlung der Werksarbeiter, wiederverwertbare Materialien und leicht zu öffnende Hardware. Außerdem gibt es auf jedes Gerät ein Rückgabepfand - interessant.
Von Oliver Nickel


    Hacker: Was ist eigentlich ein Exploit?
    Hacker
    Was ist eigentlich ein Exploit?

    In Hollywoodfilmen haben Hacker mit Sturmmasken ein ganzes Arsenal von Zero-Day-Exploits, und auch sonst scheinen die kleinen Programme mehr und mehr als zentraler Begriff der IT-Sicherheit verstanden zu werden. Der Hacker Thomas Dullien hingegen versucht sich an einem theoretischen Modell eines Exploits.
    Von Hauke Gierow

    1. IoT Foscam beseitigt Exploit-Kette in Kameras
    2. Project Capillary Google verschlüsselt Pushbenachrichtigungen Ende-zu-Ende
    3. My Heritage DNA-Dienst bestätigt Datenleck von 92 Millionen Accounts

    Mars: Die Staubstürme des roten Planeten
    Mars
    Die Staubstürme des roten Planeten

    Der Mars-Rover Opportunity ist nicht die erste Mission, die unter Staubstürmen leidet. Aber zumindest sind sie inzwischen viel besser verstanden als in der Frühzeit der Marsforschung.
    Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

    1. Nasa Dunkle Nacht im Staubsturm auf dem Mars
    2. Mars Insight Ein Marslander ist nicht genug

      •  /