Cloud-Computing: Microsoft stellt Hyper-V-Container und Nano Server vor

Die kommende Version des Windows Server soll Container auch in der Virtualisierungsumgebung Hyper-V ermöglichen. Außerdem will Microsoft einen für Cloud- und Container-Anwendungen bestimmten Nano Server anbieten, der auf unnötigen Ballast verzichtet.

Artikel veröffentlicht am ,
Microsoft plant bessere Container-Unterstützung für den neuen Windows-Server.
Microsoft plant bessere Container-Unterstützung für den neuen Windows-Server. (Bild: Microsoft)

Nach der Ankündigung im Oktober vergangenen Jahres, Docker auch für Windows Server anzubieten, stellt Microsoft nun die nächste Eigenentwicklung dieser speziellen Technologie vor: Hyper-V-Container. Die Hyper-V-Container sollen mit der nächsten Version des Betriebssystem genutzt werden können, das voraussichtlich Anfang das Jahres 2016 erscheinen wird.

Stellenmarkt
  1. Datenbankentwickler:in (m/w/d)
    Kassenärztliche Vereinigung Schleswig-Holstein, Bad Segeberg
  2. Technology Generalist Business Innovation (m/w/d)
    ALDI SÜD Dienstleistungs-GmbH & Co. oHG, Mülheim an der Ruhr
Detailsuche

Das Anbieten von Containertechnologie, die zusätzlich in der Virtualisierung von Hyper-V läuft, scheint zunächst ungewöhnlich. So werden die Container doch meist genutzt, um eben auf Virtualisierung verzichten zu können. Damit soll aber die einfache und effiziente Verwaltung eines Containers mit der starken Isolation einer virtuellen Maschine verbunden werden.

Nano Server

Darüber hinaus kündigt Microsoft sogenannte Nano Server für die neue Version von Windows Server an. Diese sollen eine auf das Nötigste reduzierte Betriebssystemvariante sein, die speziell auf die Bedürfnisse von Cloud-Anwendungen und Containern angepasst ist.

Der Nano Server soll nicht viel mehr als jene Bestandteile beinhalten, die absolut notwendig zum Ausführen einzelner Anwendungen sind - etwa die Laufzeitumgebung einer Programmiersprache. Dazu habe das Team den GUI-Stack, die 32-Bit-Unterstützung, MSI und einige weiter Kernkomponenten des Servers entfernt.

Golem Akademie
  1. Microsoft Teams effizient nutzen
    25. Oktober 2021, online
  2. Mobile Device Management mit Microsoft Intune
    22.-23. November 2021, online
  3. Terraform mit AWS
    14.-15. Dezember 2021, online
Weitere IT-Trainings

Gesteuert werden sollen die Nano Server fast ausschließlich aus der Ferne über WMI oder die Powershell. Kunden sollen davon vor allem durch schnellere Neustarts, weniger notwendige Updates, eine verbesserte Sicherheit und kleinere Installationen profitieren.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Von Cubesats zu Disksats
Satelliten als fliegende Scheiben

Leichte und billige Satelliten, die auch zu Mond und Mars fliegen können: Aerospace Corp hat den neuen Standardformfaktor Disksats entwickelt.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

Von Cubesats zu Disksats: Satelliten als fliegende Scheiben
Artikel
  1. Cyrcle Phone 2.0: Rundes Smartphone soll 700 Euro kosten
    Cyrcle Phone 2.0
    Rundes Smartphone soll 700 Euro kosten

    Dass Mobiltelefone in den letzten 20 Jahren meist nicht rund gewesen sind, scheint einen guten Grund zu haben, wie das Cyrcle Phone 2.0 zeigt.

  2. Wochenrückblick: Frischobst
    Wochenrückblick
    Frischobst

    Golem.de-Wochenrückblick Apple zeigt neue Geräte und Windows wird schneller: die Woche im Video.

  3. Ingenuity: Mars-Hubschrauber knipst Hügel in 3D
    Ingenuity
    Mars-Hubschrauber knipst Hügel in 3D

    Den Mars-Hubschrauber der Nasa erwarten neue und nie zuvor getestete Aufgaben. Außerdem ist damit erstmals ein 3D-Bild erstellt worden.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Corsair Vengeance LPX DDR4-3200 16 GB 63,74€ und 32 GB 108,79€ • Alternate (u. a. Creative SB Z SE 71,98€, Kingston KC2500 2 TB 181,89€ und Recaro Exo Platinum 855,99€) • Breaking Deals mit Club-Rabatten • ASUS ROG Crosshair VIII Hero WiFi 269,99€ • iPhone 13 vorbestellbar [Werbung]
    •  /