• IT-Karriere:
  • Services:

Cloud-Computing: Microsoft stellt Hyper-V-Container und Nano Server vor

Die kommende Version des Windows Server soll Container auch in der Virtualisierungsumgebung Hyper-V ermöglichen. Außerdem will Microsoft einen für Cloud- und Container-Anwendungen bestimmten Nano Server anbieten, der auf unnötigen Ballast verzichtet.

Artikel veröffentlicht am ,
Microsoft plant bessere Container-Unterstützung für den neuen Windows-Server.
Microsoft plant bessere Container-Unterstützung für den neuen Windows-Server. (Bild: Microsoft)

Nach der Ankündigung im Oktober vergangenen Jahres, Docker auch für Windows Server anzubieten, stellt Microsoft nun die nächste Eigenentwicklung dieser speziellen Technologie vor: Hyper-V-Container. Die Hyper-V-Container sollen mit der nächsten Version des Betriebssystem genutzt werden können, das voraussichtlich Anfang das Jahres 2016 erscheinen wird.

Stellenmarkt
  1. Allianz Deutschland AG, Stuttgart
  2. ista International GmbH, Essen

Das Anbieten von Containertechnologie, die zusätzlich in der Virtualisierung von Hyper-V läuft, scheint zunächst ungewöhnlich. So werden die Container doch meist genutzt, um eben auf Virtualisierung verzichten zu können. Damit soll aber die einfache und effiziente Verwaltung eines Containers mit der starken Isolation einer virtuellen Maschine verbunden werden.

Nano Server

Darüber hinaus kündigt Microsoft sogenannte Nano Server für die neue Version von Windows Server an. Diese sollen eine auf das Nötigste reduzierte Betriebssystemvariante sein, die speziell auf die Bedürfnisse von Cloud-Anwendungen und Containern angepasst ist.

Der Nano Server soll nicht viel mehr als jene Bestandteile beinhalten, die absolut notwendig zum Ausführen einzelner Anwendungen sind - etwa die Laufzeitumgebung einer Programmiersprache. Dazu habe das Team den GUI-Stack, die 32-Bit-Unterstützung, MSI und einige weiter Kernkomponenten des Servers entfernt.

Gesteuert werden sollen die Nano Server fast ausschließlich aus der Ferne über WMI oder die Powershell. Kunden sollen davon vor allem durch schnellere Neustarts, weniger notwendige Updates, eine verbesserte Sicherheit und kleinere Installationen profitieren.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u. a. Struggling für 8,99€, Jurassic World Evolution für 11,25€, Jurassic World Evolution...
  2. 23,99€
  3. (u. a. Stellaris Galaxy Edition für 11,99€, Stellaris: Apocalypse für 9,50€)

airlinerhwi 10. Apr 2015

Ich kenne NTLite noch aus XP-Zeiten. Wollte man XP auf eine SATA-Platte bringen, hat sich...


Folgen Sie uns
       


Yakuza - Like a Dragon - Gameplay (Xbox Series X)

Im Video zeigt Golem.de, wie Yakuza - Like a Dragon auf der Xbox Series X aussieht.

Yakuza - Like a Dragon - Gameplay (Xbox Series X) Video aufrufen
Logistik: Hamburg bekommt eine Röhre für autonome Warentransporte
Logistik
Hamburg bekommt eine Röhre für autonome Warentransporte

Ein Kölner Unternehmen will eine neue Elbunterquerung bauen, die nur für autonom fahrende Transporter gedacht ist.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Intelligente Verkehrssysteme Wenn Autos an leeren Kreuzungen warten müssen
  2. Verkehr Akkuzüge sind günstiger als Brennstoffzellenzüge
  3. Hochgeschwindigkeitszug JR Central stellt neuen Shinkansen in Dienst

Energiewende: Wie die Begrünung der Stahlindustrie scheiterte
Energiewende
Wie die Begrünung der Stahlindustrie scheiterte

Vor einem Jahrzehnt suchte die europäische Stahlindustrie nach Technologien, um ihren hohen Kohlendioxid-Ausstoß zu reduzieren, doch umgesetzt wurde fast nichts.
Eine Recherche von Hanno Böck

  1. Wetter Warum die Klimakrise so deprimierend ist

iPad Air 2020 im Test: Apples gute Alternative zum iPad Pro
iPad Air 2020 im Test
Apples gute Alternative zum iPad Pro

Das neue iPad Air sieht aus wie ein iPad Pro, unterstützt dasselbe Zubehör, kommt mit einem guten Display und reichlich Rechenleistung. Damit ist es eine ideale Alternative für Apples teuerstes Tablet, wie unser Test zeigt.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Tablet Apple stellt neues iPad und iPad Air vor

    •  /