Abo
  • Services:

Cloud-Computing: Microsoft stellt Hyper-V-Container und Nano Server vor

Die kommende Version des Windows Server soll Container auch in der Virtualisierungsumgebung Hyper-V ermöglichen. Außerdem will Microsoft einen für Cloud- und Container-Anwendungen bestimmten Nano Server anbieten, der auf unnötigen Ballast verzichtet.

Artikel veröffentlicht am ,
Microsoft plant bessere Container-Unterstützung für den neuen Windows-Server.
Microsoft plant bessere Container-Unterstützung für den neuen Windows-Server. (Bild: Microsoft)

Nach der Ankündigung im Oktober vergangenen Jahres, Docker auch für Windows Server anzubieten, stellt Microsoft nun die nächste Eigenentwicklung dieser speziellen Technologie vor: Hyper-V-Container. Die Hyper-V-Container sollen mit der nächsten Version des Betriebssystem genutzt werden können, das voraussichtlich Anfang das Jahres 2016 erscheinen wird.

Stellenmarkt
  1. abilex GmbH, Stuttgart
  2. STÖBER Antriebstechnik GmbH + Co. KG, Pforzheim

Das Anbieten von Containertechnologie, die zusätzlich in der Virtualisierung von Hyper-V läuft, scheint zunächst ungewöhnlich. So werden die Container doch meist genutzt, um eben auf Virtualisierung verzichten zu können. Damit soll aber die einfache und effiziente Verwaltung eines Containers mit der starken Isolation einer virtuellen Maschine verbunden werden.

Nano Server

Darüber hinaus kündigt Microsoft sogenannte Nano Server für die neue Version von Windows Server an. Diese sollen eine auf das Nötigste reduzierte Betriebssystemvariante sein, die speziell auf die Bedürfnisse von Cloud-Anwendungen und Containern angepasst ist.

Der Nano Server soll nicht viel mehr als jene Bestandteile beinhalten, die absolut notwendig zum Ausführen einzelner Anwendungen sind - etwa die Laufzeitumgebung einer Programmiersprache. Dazu habe das Team den GUI-Stack, die 32-Bit-Unterstützung, MSI und einige weiter Kernkomponenten des Servers entfernt.

Gesteuert werden sollen die Nano Server fast ausschließlich aus der Ferne über WMI oder die Powershell. Kunden sollen davon vor allem durch schnellere Neustarts, weniger notwendige Updates, eine verbesserte Sicherheit und kleinere Installationen profitieren.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de

airlinerhwi 10. Apr 2015

Ich kenne NTLite noch aus XP-Zeiten. Wollte man XP auf eine SATA-Platte bringen, hat sich...


Folgen Sie uns
       


Coup Elektroroller in Berlin - Kurzbericht

Coup lädt bis zu 154 Akkus in Berlin an einer automatischen Ladestation für 1.000 Elektroroller auf.

Coup Elektroroller in Berlin - Kurzbericht Video aufrufen
Athlon 200GE im Test: Celeron und Pentium abgehängt
Athlon 200GE im Test
Celeron und Pentium abgehängt

Mit dem Athlon 200GE belebt AMD den alten CPU-Markennamen wieder: Der Chip gefällt durch seine Zen-Kerne und die integrierte Vega-Grafikeinheit, die Intel-Konkurrenz hat dem derzeit preislich wenig entgegenzusetzen.
Ein Test von Marc Sauter

  1. AMD Threadripper erhalten dynamischen NUMA-Modus
  2. HP Elitedesk 705 Workstation Edition Minitower mit AMD-CPU startet bei 680 Euro
  3. Ryzen 5 2600H und Ryzen 7 2800H 45-Watt-CPUs mit Vega-Grafik für Laptops sind da

Galaxy A9 im Hands on: Samsung bietet vier
Galaxy A9 im Hands on
Samsung bietet vier

Samsung erhöht die Anzahl der Kameras bei seinen Smartphones weiter: Das Galaxy A9 hat derer vier, zudem ist auch die restliche Ausstattung nicht schlecht. Aus verkaufspsychologischer Sicht könnte die Einstufung in die A-Mittelklasse bei einem Preis von 600 Euro ein Problem sein.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Auftragsfertiger Samsung startet 7LPP-Herstellung mit EUV
  2. Galaxy A9 Samsung stellt Smartphone mit vier Hauptkameras vor
  3. Galaxy J4+ und J6+ Samsung stellt neue Smartphones im Einsteigerbereich vor

Campusnetze: Das teure Versäumnis der Telekom
Campusnetze
Das teure Versäumnis der Telekom

Die Deutsche Telekom muss anderen Konzernen bei 5G-Campusnetzen entgegenkommen. Jahrzehntelang von Funklöchern auf dem Lande geplagt, wollen Siemens und die Automobilindustrie nun selbst Mobilfunknetze aufspannen. Auch der öffentliche Rundfunk will selbst 5G machen.
Eine Analyse von Achim Sawall

  1. 5G Telekom hat ihr Mobilfunknetz mit Glasfaser versorgt
  2. Stadtnetzbetreiber 5G-Netz kann auch aus der Box kommen
  3. Achim Berg "In Sachen Gigabit ist Deutschland ein großer weißer Fleck"

    •  /