Abo
  • Services:

Cloud Computing: HP macht Amazon Web Services Konkurrenz

Mit einem eigenen Public-Cloud-Angebot positioniert sich Hewlett-Packard direkt gegen Amazons Web Services. Das Angebot wird ab Mai 2012 unter der Bezeichnung HP Cloud Services angeboten und basiert auf Openstack.

Artikel veröffentlicht am ,
HP bietet ab Mai eine öffentliche Cloud.
HP bietet ab Mai eine öffentliche Cloud. (Bild: HP)

Ab Anfang Mai dieses Jahres steht das Public-Cloud-Angebot von Hewlett-Packard in einer öffentlichen Beta zur Verfügung. Die HP-Cloud-Dienste sind zwar noch nicht so vielfältig wie die Webservices von Amazon, bedienen aber die wohl am häufigsten genutzten Dienste.

Stellenmarkt
  1. JOB AG Industrial Service GmbH, Erfurt
  2. BWI GmbH, Bonn, Strausberg, Rheinbach

Der Compute-Dienst bietet die Möglichkeit, virtuelle Maschinen zu nutzen, wobei derzeit Ubuntu, Debian und CentOS als Betriebssysteme unterstützt werden. Die dabei anfallenden Daten, auch komplette Compute-Instanzen, können mit dem Block-Storage-Angebot so lange wie nötig gespeichert werden.

Große Datenmengen, insbesondere für Webanwendungen, lassen sich im Object-Storage speichern und über ein ebenfalls verfügbares Content Distribution Network an Nutzer verteilen. Letztlich bietet HP noch die Verwaltung von Daten in einer MySQL-Datenbank an.

Die Cloud-Dienste von HP basieren auf der Software des Openstack-Projekts, bei dem HP seit Juli 2011 Mitglied ist. Openstack wird als freie Software unter der Apache-Lizenz von verschiedenen Firmen wie Dell, Citrix oder AMD entwickelt und wurde von Rackspace sowie der Nasa initiiert. Die Bedienung der HP Cloud ist sowohl über ein Webinterface als auch über die Kommandozeile möglich.

Die öffentliche Betaphase der Cloud-Dienste von HP soll am 10. Mai 2012 starten. Eine Preisliste bietet die Webseite von HP Cloud.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (Neuware für kurze Zeit zum Sonderpreis bei Mindfactory)
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  3. bei Alternate vorbestellen
  4. 59,79€ inkl. Rabatt

Folgen Sie uns
       


Monterey Car Week - Bericht

Ist die Zukunft der Sportwagen elektrisch? Wir haben die Monterey Car Week in L.A. besucht.

Monterey Car Week - Bericht Video aufrufen
Grafikkarten: Das kann Nvidias Turing-Architektur
Grafikkarten
Das kann Nvidias Turing-Architektur

Zwei Jahre nach Pascal folgt Turing: Die GPU-Architektur führt Tensor-Cores und RT-Kerne für Spieler ein. Die Geforce RTX haben mächtige Shader-Einheiten, große Caches sowie GDDR6-Videospeicher für Raytracing, für Deep-Learning-Kantenglättung und für mehr Leistung.
Ein Bericht von Marc Sauter

  1. Tesla T4 Nvidia bringt Googles Cloud auf Turing
  2. Battlefield 5 mit Raytracing Wenn sich der Gegner in unserem Rücken spiegelt
  3. Nvidia Turing Geforce RTX 2080 rechnet 50 Prozent schneller

Zahlen mit Smartphones im Alltagstest: Sparkassenkunden müssen nicht auf Google Pay neidisch sein
Zahlen mit Smartphones im Alltagstest
Sparkassenkunden müssen nicht auf Google Pay neidisch sein

In Deutschland gibt es mittlerweile mehrere Möglichkeiten, drahtlos mit dem Smartphone zu bezahlen. Wir haben Google Pay mit der Sparkassen-App Mobiles Bezahlen verglichen und festgestellt: In der Handhabung gleichen sich die Apps zwar, doch in den Details gibt es einige Unterschiede.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Smartphone Auch Volksbanken führen mobiles Bezahlen ein
  2. Bezahldienst ausprobiert Google Pay startet in Deutschland mit vier Finanzdiensten

Segelflug: Die Höhenflieger
Segelflug
Die Höhenflieger

In einem Experimental-Segelflugzeug von Airbus wollen Flugenthusiasten auf gigantischen Luftwirbeln am Rande der Antarktis fast 30 Kilometer hoch aufsteigen - ganz ohne Motor. An Bord sind Messinstrumente, die neue und unverfälschte Daten für die Klimaforschung liefern.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Luftfahrt Nasa testet leise Überschallflüge
  2. Low-Boom Flight Demonstrator Lockheed baut leises Überschallflugzeug
  3. Elektroflieger Norwegen will elektrisch fliegen

    •  /