Cloud Computing: Googles Cloud-Sparte kann einpacken

Mit seiner Cloud-Sparte versenkt Google immer mehr Geld und spekuliert auf Erfolg. Ohne das Unternehmen selbst als Kunde wäre das Produkt bald am Ende.

Eine Analyse von veröffentlicht am
Die Cloud-Sparte von Google macht weiter deutliche Verluste.
Die Cloud-Sparte von Google macht weiter deutliche Verluste. (Bild: Google,Pixabay,Montage Golem.de)

Der IT-Konzern Google versucht seit Jahren zusätzlich zu seinem klassischen Werbegeschäft auch in weiteren Feldern Geld zu verdienen. Mit Blick auf die aktuellen Geschäftszahlen, die auch Details des Cloud-Geschäfts abbilden, zeigt sich jedoch, dass die Cloud-Sparte von Google kaum als konkurrenzfähig gelten dürfte.


Weitere Golem-Plus-Artikel
Flexpoint, Bfloat16, TensorFloat32, FP8: Dank KI zu neuen Gleitkommazahlen
Flexpoint, Bfloat16, TensorFloat32, FP8: Flexpoint, Bfloat16, TensorFloat32, FP8: Dank KI zu neuen Gleitkommazahlen

Die Dominanz der KI-Forschung bringt die Gleitkommazahlen erstmals seit Jahrzehnten wieder durcheinander. Darauf muss auch die Hardware-Industrie reagieren.
Von Sebastian Grüner


Berufsschule für die IT-Branche: Leider nicht mal "ausreichend"
Berufsschule für die IT-Branche: Berufsschule für die IT-Branche: Leider nicht mal "ausreichend"

Lehrmaterial wie aus einem Schüleralbtraum, ein veralteter Rahmenlehrplan und nette Lehrer, denen aber die Praxis fehlt - mein Fazit aus drei Jahren als Berufsschullehrer.
Ein Erfahrungsbericht von Rene Koch


In eigener Sache: Golem Plus gibt es jetzt im günstigeren Jahresabo
In eigener Sache: In eigener Sache: Golem Plus gibt es jetzt im günstigeren Jahresabo

Mit mehr als 1.000 Abos ist Golem Plus erfolgreich gestartet. Jetzt gibt es Jahresabos und für unsere treuen Pur-Kunden ein besonderes Angebot.


    •  /