• IT-Karriere:
  • Services:

Cloud Computing: Canonical bringt Pro-Version von Ubuntu für AWS

Die Linux-Distribution Ubuntu ist das beliebteste System für Kunden von Amazons Web Services (AWS). Um dies auch in Einnahmen umzuwandeln, startet Distributor Canonical nun eine Pro-Version von Ubuntu, mit einigen Zusatzfunktionen wie zehn Jahre Support und Kernel-Livepatches.

Artikel veröffentlicht am ,
Ubuntu 18.04 alias Bionic Beaver gibt es jetzt auch also Pro-Version für AWS.
Ubuntu 18.04 alias Bionic Beaver gibt es jetzt auch also Pro-Version für AWS. (Bild: Becky Matsubara, Flickr.com)

Der Linux-Distributor Canonical hat die Verfügbarkeit spezieller Ubuntu-Pro-Images für die Amazon Web Services (AWS) bekanntgegeben. Diese von dem Hersteller auch als Premium-Images bezeichneten Abbilder werden über den AWS Marketplace vertrieben und enthalten einige Zusatzfunktionen, die speziell auf Enterprise-Kunden ausgerichtet sind. Diese Enterprise-Zusätze können direkt durch die Nutzung der speziellen Images erworben werden, zusätzliche Verträge seien nicht notwendig.

Stellenmarkt
  1. PohlCon Vertriebs GmbH, Berlin
  2. Vodafone GmbH, verschiedene Standorte

Zusätzlich zu den bisher auch schon verfügbaren Optimierungen der Ubuntu Amazon Machine Images (AMI) enthalten die Pro-Images bis zu zehn Jahre Paket-und Sicherheitsupdates. Diesen deutlich verlängerten Supportzeitraum hat Canonical-Gründer Mark Shuttleworth erst vor rund einem Jahr angekündigt. Offiziell unterstützt wird in den neuen Images außerdem der Kernel-Livepatch-Dienst von Canonical, mit dem Updates auch ohne einen Neustart installiert werden können.

Hinzu kommen nach FIPS und Common Criteria EAL zertifizierte und für Kunden speziell angepasste Komponenten, um etwa auch in Regierungsprogrammen genutzt werden zu können. Die verfügbaren Updates und Patches gelten darüber hinaus auch für die Infrastruktur- und Anwendungs-Repositories von Canonical, die viele typische Cloud-Programme abdecken wie etwa Apache Kafka, MongoDB, Node.js, RabbitMQ oder auch Redis. Ab dem kommenden Jahr will Canonical zudem Compliance- und Sicherheitsfunktionen von AWS direkt in Pro-Images von Ubuntu integrieren. Dazu gehören etwa AWS Security Hub oder auch Cloudtrail.

Das Angebot der Pro-Images schafft Canonical eigenen Angaben zufolge auf Wunsch seiner Kunden. Diese hätten eine breite Sicherheitsabdeckung, eine höhere Effizienz beim Betrieb sowie native Kompatibilität zu AWS-Funktionen gefordert. Die Ubuntu-Pro-Images stehen für die LTS-Versionen 14.04, 16.04 und 18.04 bereit.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-29%) 19,99€
  2. 58,48€ (PC), 68,23€ (PS4) 69,99€ (Xbox One)
  3. (-42%) 11,50€
  4. ab 17,99€ (PC)

elgooG 05. Dez 2019

Ok, danke. Wusste nicht, dass da die Kernel Livepatches auch schon dabei sind. Die...


Folgen Sie uns
       


Einfache Fluid-Simulation in Blender - Tutorial

Wir zeigen im Video, wie man in 15 Minuten eine Flüssigkeit in Blender animiert.

Einfache Fluid-Simulation in Blender - Tutorial Video aufrufen
    •  /