Cloud: Auslöser für OVH-Brand könnte Kurzschluss durch Wasser sein

Der Grund für den massiven Brand bei Cloudhoster OVH könnte ein einfacher Kurzschluss in einem Wechselrichter gewesen sein.

Artikel veröffentlicht am ,
Der Brand bei OVH hat das Rechenzentrum SBG2 komplett zerstört.
Der Brand bei OVH hat das Rechenzentrum SBG2 komplett zerstört. (Bild: ELYXandro cegarra / panoramic)

Eine dem französischen Umweltministerium ungeordnete Behörde für Risikoermittlung und Unfalluntersuchungen, BEA-RI, hat einen Untersuchungsbericht (PDF) zu dem verheerenden Feuer bei Cloudhoster OVH im März vergangenen Jahres veröffentlicht. Zwar gibt der Bericht keine definitive Antwort auf die Frage nach der Ursache und überlässt diese Bewertung explizit einer gerichtlichen Entscheidung. Dem Bericht zufolge könnte der Auslöser des Feuers aber ein Kurzschluss gewesen sein.

Stellenmarkt
  1. Junior / Senior IT-Prozessautomatisierer (w/m/d)
    GETEC Energie GmbH, Hannover
  2. Koordinator (m/w/d) IT-Prozesse IFRS 17
    Hays AG, Hamburg
Detailsuche

Die Ermittler bestätigen zunächst erneut, dass der Brand im Bereich der Stromversorgung des Rechenzentrums begann. Schon kurz nach dem Feuer vermutete der Unternehmensgründer und Chef von OVH, Octave Klaba, eine USV (unterbrechungsfreie Stromversorgung) als mögliche Brandquelle. In der Untersuchung der Behörde wird dies nun auch auf Grund von Aufnahmen der Überwachungskameras weiter präzisiert und offenbar ein Wechselrichter in dem Bereich als mögliche Quelle des Feuers angenommen.

Ein weiteres entscheidendes Detail des Berichts ist die Erkenntnis deutlich erhöhter Feuchtigkeitswerte in der Nähe des Wechselrichters, die unmittelbar vor Beginn des Brands gemessen wurden. Dazu heißt es: "Das Vorhandensein von Flüssigkeit oder Feuchtigkeit in einem elektrischen Gerät kann die Bildung eines internen Kurzschlusses verursachen, der wahrscheinlich die beobachteten Schäden verursacht." Der Bericht schränkt diese Erkenntnis aber selbst weiter ein und gibt an, dass dies allein nicht ausreiche, um eine endgültige Aussage über die Ursache zu treffen.

Zusätzlich zu dem eigentlichen Auslöser kommen weitere Unzulänglichkeiten bei der Feuerbekämpfung und dem Brandschutz hinzu, die zuvor bereits die zuständige Feuerwehr attestiert hatte und die nun erneut durch die Ermittler bestätigt wurden. Neben der fehlenden automatischen Feuerlöschanlage führt der nun veröffentlichte Bericht ebenfalls auf, dass die Gebäude und Anlagen noch sehr lange unter Strom standen, dieser nur zögerlich abgestellt wurde und sich der Brand auch deshalb unkontrolliert ausbreiten konnte.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Führung in der IT
Über das Unentbehrlichsein

Wie ich als Chef zum wandelnden Lexikon wurde und dabei meinen Spaß an der Arbeit verlor - und wie ich versuche, es besser zu machen.
Ein Erfahrungsbericht von @SoFuckingAgile

Führung in der IT: Über das Unentbehrlichsein
Artikel
  1. FTTC: Nachfrage für Vectoring der Telekom steigt um 60 Prozent
    FTTC
    Nachfrage für Vectoring der Telekom steigt um 60 Prozent

    Die Telekom sieht sich mit dem kupferbasierten Anschluss erfolgreich. Im Jahresvergleich hat sich der Kundenbestand um 1,3 Millionen auf 5,4 Millionen erhöht.

  2. Sensorfehler: Spinne legt Rendsburger Schwebefähre lahm
    Sensorfehler
    Spinne legt Rendsburger Schwebefähre lahm

    Ein Krabbeltier hat ein wichtiges Verkehrsmittel zur Überquerung des Nord-Ostsee-Kanals gestoppt - indem es ein Netz über einem Sensor gesponnen hat.

  3. Financial Modeling World Cup: Excel-E-Sport im Fernsehen
    Financial Modeling World Cup
    Excel-E-Sport im Fernsehen

    Ein TV-Sender in den USA übertrug erstmals die Ausscheidung der Excel-Weltmeisterschaft.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • PS5 jetzt bestellbar • Neuer MM-Flyer • MindStar (Gigabyte RTX 3070 Ti 699€, XFX RX 6950 XT 999€) • eBay Re-Store -50% • AVM Fritz-Box günstig wie nie • Top-SSDs 1TB/2TB (PS5) zu Hammerpreisen • MSI-Sale: Gaming-Laptops/PCs -30% • Der beste Gaming-PC für 2.000€ [Werbung]
    •  /