• IT-Karriere:
  • Services:

Cloi-Roboter angeschaut: LGs neue Hilfsroboter sollen Essen und Koffer tragen

Zusammen mit seiner ThinQ-Plattform hat LG verschiedene neue Hilfsroboter vorgestellt: Der Serving Robot soll Essen servieren, der Porter Robot Koffer tragen und der Shopping Cart Robot beim Einkaufen helfen. Am Aussehen der Helfer könnte LG noch arbeiten.

Artikel veröffentlicht am ,
Die neuen Hilfsroboter von LG
Die neuen Hilfsroboter von LG (Bild: Martin Wolf/Golem.de)

LG hat auf der Elektronikmesse CES 2018 in Las Vegas drei neue Hilfsroboter vorgestellt. Sie gehören der Cloi-Serie an, aus der auch der namensgebende Haushaltsroboter Cloi stammt, der Nutzern bei der Bedienung ihrer smarten Haushaltsgeräte helfen soll.

Stellenmarkt
  1. Fresenius Medical Care Deutschland GmbH, St. Wendel
  2. ALDI International Services GmbH & Co. oHG, Mülheim an der Ruhr

Die drei Modelle Serving Robot, Porter Robot und Shopping Cart Robot hingegen sind für den kommerziellen Einsatz in Hotels, Flughäfen und Supermärkten gedacht und in etwa so groß wie eine Regentonne. Der Serving Robot soll Hotelgästen Essen oder Zeitungen aufs Zimmer bringen. Dafür hat der tonnenförmige Roboter auf seiner Rückseite zwei Schubfächer, die ausgefahren werden können.

  • Die neuen Hilfsroboter von LG: links der Serving Robot, in der Mitte der Porter Robot, rechts der Shopping Cart Robot. (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Der Serving Robot soll Hotelgästen Essen servieren, der Porter Robot Gepäck tragen. (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Der Shopping Cart Robot soll beim Einkaufen als Einkaufswagen dienen. (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
Die neuen Hilfsroboter von LG: links der Serving Robot, in der Mitte der Porter Robot, rechts der Shopping Cart Robot. (Bild: Martin Wolf/Golem.de)

Der Porter Robot sieht von vorne genauso aus wie der Serving Robot, hat aber auf der Rückseite keine Einschübe. Stattdessen hat er eine große Ablagefläche für Koffer und andere Gepäckstücke. Entsprechend soll er Nutzern beim Tragen von Gepäck helfen. Dabei bewegt er sich wie der Serving Robot auf Rollen fort, im vorderen Bereich hat er zudem einen Kopf mit einem aus einem Display bestehenden Gesicht.

Shopping Cart Robot als intelligenter Einkaufswagen

Der Shopping Cart Robot kann wie der Porter Robot Dinge tragen, ist allerdings speziell für den Einsatz in Supermärkten gedacht. Dank eines Barcode-Scanners sollen Nutzer die einzukaufenden Dinge direkt einscannen können. Wenn der Einkauf beendet ist, soll der Roboter so auch die Zahlung abwickeln können.

Während der Pressekonferenz haben alle drei Roboter ausschließlich auf Berührungen reagiert und nicht auf Spracheingaben. Diese könnten aber später noch hinzukommen. Viel bewegt haben sich die Roboter nicht, LG hat sie sich lediglich auf der Stelle drehen lassen.

Die Geräte sind aktuell noch nicht marktreif. LG hat die im vergangenen Jahr auf der CES 2017 vorgestellten Flughafenroboter mittlerweile am Flughafen im südkoreanischen Incheon im Testeinsatz. Wann die drei neuen Modelle in größerem Stil getestet werden, ist noch nicht bekannt.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Alphacool NexXxoS XT45 360 mm für 59,90€ + 6,79€ Versand)
  2. (u. a. Arlo Pro 3 Sicherheitskamera und Alarmanlage für 219,99€)
  3. 80,61€
  4. 73,95€ (Preis wird an der Kasse angezeigt)

bark 09. Jan 2018

Was willst du bei der Steuererklärung sortieren? Als Privatverkauf Person hast du echt...


Folgen Sie uns
       


Surface Book 3 - Test

Das Surface Book ist einmal mehr ein exzellentes Notebook, das viele Nischen bedient. Allerdings hätten wir uns nach fünf Jahren ein wenig mehr Neues gewünscht.

Surface Book 3 - Test Video aufrufen
Cyberbunker-Prozess: Die Darknet-Schaltzentrale über den Weinbergen
Cyberbunker-Prozess
Die Darknet-Schaltzentrale über den Weinbergen

Am Montag beginnt der Prozess gegen die Cyberbunker-Betreiber von der Mittelmosel. Dahinter verbirgt sich eine wilde Geschichte von "bunkergeilen" Internetanarchos bis zu polizeilich gefakten Darknet-Seiten.
Eine Recherche von Friedhelm Greis

  1. Darkweb 179 mutmaßliche Darknet-Händler festgenommen
  2. Marktplatz im Darknet Mutmaßliche Betreiber des Wall Street Market angeklagt
  3. Illegaler Onlinehandel Admin des Darknet-Shops Fraudsters muss hinter Gitter

Shifoo: Golem.de startet Betatest seiner Karriere-Coaching-Plattform
Shifoo
Golem.de startet Betatest seiner Karriere-Coaching-Plattform

Beratung, die IT-Profis in Job & Karriere effizient und individuell unterstützt: Golem.de startet die Video-Coaching-Plattform Shifoo. Hilf uns in der Betaphase, sie für dich perfekt zu machen, und profitiere vom exklusiven Angebot!

  1. Stellenanzeige Golem.de sucht Verstärkung für die Redaktion
  2. Stellenanzeige Golem.de sucht CvD (m/w/d)
  3. In eigener Sache Die 24-kernige Golem Workstation ist da

Star Trek Discovery: Harte Landung im 32. Jahrhundert
Star Trek Discovery
Harte Landung im 32. Jahrhundert

Die dritte Staffel von Star Trek: Discovery nutzt das offene Ende der Vorgängerstaffel. Sie verspricht Spannung - etwas weniger Pathos dürfte es aber sein.
Eine Rezension von Tobias Költzsch

  1. Star Trek Prodigy Captain Janeway spielt in Star-Trek-Cartoonserie mit
  2. Paramount Zukunft für Star-Trek-Filme ist ungewiss
  3. Streaming Star Trek Discovery kommt am 15. Oktober zurück

    •  /