• IT-Karriere:
  • Services:

Cloi-Roboter angeschaut: LGs neue Hilfsroboter sollen Essen und Koffer tragen

Zusammen mit seiner ThinQ-Plattform hat LG verschiedene neue Hilfsroboter vorgestellt: Der Serving Robot soll Essen servieren, der Porter Robot Koffer tragen und der Shopping Cart Robot beim Einkaufen helfen. Am Aussehen der Helfer könnte LG noch arbeiten.

Artikel veröffentlicht am ,
Die neuen Hilfsroboter von LG
Die neuen Hilfsroboter von LG (Bild: Martin Wolf/Golem.de)

LG hat auf der Elektronikmesse CES 2018 in Las Vegas drei neue Hilfsroboter vorgestellt. Sie gehören der Cloi-Serie an, aus der auch der namensgebende Haushaltsroboter Cloi stammt, der Nutzern bei der Bedienung ihrer smarten Haushaltsgeräte helfen soll.

Stellenmarkt
  1. Lebensversicherung von 1871 a. G. München, München
  2. Asseco Solutions AG, Karlsruhe

Die drei Modelle Serving Robot, Porter Robot und Shopping Cart Robot hingegen sind für den kommerziellen Einsatz in Hotels, Flughäfen und Supermärkten gedacht und in etwa so groß wie eine Regentonne. Der Serving Robot soll Hotelgästen Essen oder Zeitungen aufs Zimmer bringen. Dafür hat der tonnenförmige Roboter auf seiner Rückseite zwei Schubfächer, die ausgefahren werden können.

  • Die neuen Hilfsroboter von LG: links der Serving Robot, in der Mitte der Porter Robot, rechts der Shopping Cart Robot. (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Der Serving Robot soll Hotelgästen Essen servieren, der Porter Robot Gepäck tragen. (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Der Shopping Cart Robot soll beim Einkaufen als Einkaufswagen dienen. (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
Die neuen Hilfsroboter von LG: links der Serving Robot, in der Mitte der Porter Robot, rechts der Shopping Cart Robot. (Bild: Martin Wolf/Golem.de)

Der Porter Robot sieht von vorne genauso aus wie der Serving Robot, hat aber auf der Rückseite keine Einschübe. Stattdessen hat er eine große Ablagefläche für Koffer und andere Gepäckstücke. Entsprechend soll er Nutzern beim Tragen von Gepäck helfen. Dabei bewegt er sich wie der Serving Robot auf Rollen fort, im vorderen Bereich hat er zudem einen Kopf mit einem aus einem Display bestehenden Gesicht.

Shopping Cart Robot als intelligenter Einkaufswagen

Der Shopping Cart Robot kann wie der Porter Robot Dinge tragen, ist allerdings speziell für den Einsatz in Supermärkten gedacht. Dank eines Barcode-Scanners sollen Nutzer die einzukaufenden Dinge direkt einscannen können. Wenn der Einkauf beendet ist, soll der Roboter so auch die Zahlung abwickeln können.

Während der Pressekonferenz haben alle drei Roboter ausschließlich auf Berührungen reagiert und nicht auf Spracheingaben. Diese könnten aber später noch hinzukommen. Viel bewegt haben sich die Roboter nicht, LG hat sie sich lediglich auf der Stelle drehen lassen.

Die Geräte sind aktuell noch nicht marktreif. LG hat die im vergangenen Jahr auf der CES 2017 vorgestellten Flughafenroboter mittlerweile am Flughafen im südkoreanischen Incheon im Testeinsatz. Wann die drei neuen Modelle in größerem Stil getestet werden, ist noch nicht bekannt.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. 69,90€ (Bestpreis)
  2. (u. a. Razer Basilisk Ultimate Wireless Gaming-Maus und Mouse Dock für 129€, Asus ROG Strix G17...
  3. (u. a. Samsung GQ65Q80T 65 Zoll QLED für 1.199€, Corsair HS60 Over-ear-Gaming-Headset Carbon...
  4. für PC, PS4/PS5, Xbox und Nintendo Switch

bark 09. Jan 2018

Was willst du bei der Steuererklärung sortieren? Als Privatverkauf Person hast du echt...


Folgen Sie uns
       


Warum Intels erste CPU nicht Intel gehörte - (Golem Geschichte)

Intel leistete in den 70ern Pionierarbeit und wäre dennoch fast gescheitert. Denn ihren bahnbrechenden 4-Bit-Mikroprozessor wurden sie erst gar nicht los.

Warum Intels erste CPU nicht Intel gehörte - (Golem Geschichte) Video aufrufen
Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme

      •  /