Abo
  • Services:
Anzeige
Grafik aus Climate Challenge
Grafik aus Climate Challenge (Bild: Climate Challenge)

Climate Challenge: Quiz gegen den Klimawandel

Grafik aus Climate Challenge
Grafik aus Climate Challenge (Bild: Climate Challenge)

Eine Wiener Universität und die amerikanische Klimaschutzbehörde NOAA haben im Rahmen eines EU-Forschungsprojekts ein Socialgame veröffentlicht, mit dem Spieler für den Umweltschutz sensibilisiert werden sollen.

Anzeige

Die in Wien beheimatete Privatuniversität Modul und die US-Klimaschutzbehörde NOAA (National Oceanic and Atmospheric Administration) haben zusammen ein Socialgame namens Climate Challenge veröffentlicht. Ziel des auch von der EU geförderten Projekts ist es, Spieler auf den Klimaschutz aufmerksam zu machen und zum Nachdenken über nachhaltige Lebensweise anzuregen. Außerdem gibt es praktische Tipps zur Reduktion des CO2-Footprints.

Climate Challenge ist ein recht spartanisch aufbereitetes Quiz, das den Spieler mit Fragen zu in der Zukunft liegenden Ereignissen konfrontiert. Seine Schätzungen werden mit den Antworten anderer Gruppen verglichen: Freunden aus Facebook, der Gesamtheit der Climate-Challenge-Nutzer und mit wissenschaftlichen Experten.

Über eine Übersicht mit Grafiken kann der Nutzer dann sehen, wie sehr seine Antworten von denen anderer abweichen. Als Anreiz, die Qualität der eigenen Antworten durch das Lesen von Hintergrundinformationen zu verbessern, gibt es monatliche Preise und einen Platz in der "Hall of Fame".

Climate Challenge soll im Rahmen des EU-Projekts Decarbonet auch generell untersuchen, wie Social Media zur Sensibilisierung für eine nachhaltigere Lebensweise genutzt werden kann. Die Macher von Climate Challenge verknüpfen dazu Crowdsourcing-Ansätze mit der automatischen Extraktion von Wissen aus sozialen Medien und anderen großen Datenbeständen.


eye home zur Startseite
plutoniumsulfat 26. Mär 2015

Das halte ich für gewagt, die Qualität dort ist doch sehr durchwachsen. Dann besser...

TenogradR5 26. Mär 2015

Ist auch kein Quiz. Gibt ein paar Quizfragen, aber der Rest ähnelt deutlich mehr einer...

sttn 26. Mär 2015

Oder gelten wie sonst bei dem Thema Denkverbote?



Anzeige

Stellenmarkt
  1. astora GmbH & Co. KG, Kassel
  2. Remira GmbH, Bochum
  3. SSC-Services GmbH, Böblingen bei Stuttgart
  4. Dr. August Oetker KG, Bielefeld


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Game of Thrones, The Big Bang Theory)
  2. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 43,89€ und Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)

Folgen Sie uns
       


  1. Windows 10

    Microsoft will auf Zwangsupdates verzichten

  2. Brio 4K Streaming Edition

    Logitech-Kamera für Lets-Player und andere Streamer

  3. Vor Bundestagswahl

    Facebook löscht Zehntausende Spammer-Konten

  4. Bilderkennung von Google

    Erste Hinweise auf Lens in der Google-App

  5. Open Source

    Node.js-Führung zerstreitet sich über Code-of-Conduct

  6. Enigma ICO

    Kryptowährungshacker erbeuten halbe Million US-Dollar

  7. SNES Classic Mini

    Mario, Link und Samus machen den Moonwalk

  8. Bixby

    Samsungs Sprachassistent kommt auf Englisch nach Deutschland

  9. Apache-Lizenz 2.0

    OpenSSL-Lizenzwechsel führt zu Code-Entfernungen

  10. Knights Mill

    Intels Xeon Phi hat 72 Kerne und etwas Netburst



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Mitmachprojekt: HTTPS vermiest uns den Wetterbericht
Mitmachprojekt
HTTPS vermiest uns den Wetterbericht

Google Home auf Deutsch im Test: "Tut mir leid, ich verstehe das nicht"
Google Home auf Deutsch im Test
"Tut mir leid, ich verstehe das nicht"
  1. Smarter Lautsprecher Google Home erhält Bluetooth-Zuspielung und Spotify Free
  2. Kompatibilität mit Sprachassistenten Trådfri-Update kommt erst im Herbst
  3. Lautsprecher-Assistent Google Home ab 8. August 2017 in Deutschland erhältlich

Mercedes S-Klasse im Test: Das selbstfahrende Auto ist schon sehr nahe
Mercedes S-Klasse im Test
Das selbstfahrende Auto ist schon sehr nahe
  1. Erste Tests Autonome Rollstühle sollen Krankenhäuser erobern
  2. Autonomes Fahren Fiat Chrysler kooperiert mit BMW und Intel
  3. 3M Verkehrsschilder informieren autonom fahrende Autos

  1. Re: Icon mit Zahl

    LinuxMcBook | 22:38

  2. Re: Früher war alles besser

    nomnomnom | 22:36

  3. Re: Schwierigkeit aufgeweicht

    Piyo | 22:35

  4. Re: Nichts neues?

    SchmuseTigger | 22:34

  5. Re: Keine Windows-Partition möglich

    JouMxyzptlk | 22:33


  1. 18:04

  2. 17:49

  3. 16:30

  4. 16:01

  5. 15:54

  6. 14:54

  7. 14:42

  8. 14:32


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel