• IT-Karriere:
  • Services:

ClickSoftware: Salesforce kauft für 1,35 Milliarden US-Dollar zu

Salesforce übernimmt seinen Partner ClickSoftware nach langjähriger Zusammenarbeit. Die Firma hat inzwischen viele Beschäftigte in Israel.

Artikel veröffentlicht am ,
Salesforce Tower
Salesforce Tower (Bild: Salesforce)

Salesforce wird das US-israelische Unternehmen ClickSoftware für 1,35 Milliarden US-Dollar kaufen. Das gab Salesforce bekannt. ClickSoftware Technologies ist eine in Privatbesitz befindliche Firma mit Hauptsitz in Burlington, Massachusetts und Petah Tikva, Israel.

Stellenmarkt
  1. VBL. Versorgungsanstalt des Bundes und der Länder, Karlsruhe
  2. Schaeffler Automotive Buehl GmbH & Co. KG, Bühl

ClickSoftware Technologies bietet Anwendungen für das mobile Personalmanagement und die Serviceoptimierung für Konzerne und kleine Unternehmen und beschäftigt über 700 Personen. Zu den Kunden gehören Bosch, die Deutsche Telekom und Ericsson.

Salesforce gehört zu den Marktführern bei Cloud-basierter CRM-Software für Vertrieb, Kundenservice und Marketing. Im vergangenen Jahr kaufte Salesforce MuleSoft für 6,5 Milliarden US-Dollar. Das Unternehmen erwarb 2016 auch die E-Commerce-Plattform Demandware für 2,8 Milliarden US-Dollar.

Die Übernahme kam zustande, nachdem die beiden Unternehmen drei Jahre lang zusammengearbeitet hatten, sagte Elad Donsky, Vice President für Engineering bei Salesforce Israel.

Golem Akademie
  1. OpenShift Installation & Administration
    14.-16. Juni 2021, online
  2. Terraform mit AWS
    14./15. September 2021, online
Weitere IT-Trainings

Dies ist die zweite große Übernahme von Salesforce in Israel seit Juli 2018, als 850 Millionen US-Dollar für Datorama gezahlt wurden, eine cloudbasierte Marketingplattform für künstliche Intelligenz.

Der ClickSoftware-Kauf werde die Anzahl der Beschäftigten von Salesforce in Israel auf über 600 erhöhen, erklärte Donsky der Nachrichtenagentur Reuters. "Salesforce wird weiterhin in Israel investieren", sagte er. "Israel ist jetzt ein strategischer F&E-Hub für das Unternehmen, daher werden wir in den kommenden Jahren mehr Wachstum sehen."

Das Private-Equity-Unternehmen Francisco Partners Management hatte ClickSoftware im Jahr 2015 für 438 Millionen US-Dollar gekauft.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote

Folgen Sie uns
       


Samsung QLED 8K Q800T - Test

Samsungs preisgünstiger 8K-Fernseher hat eine tolle Auflösung, schneidet aber insgesamt nicht so gut ab.

Samsung QLED 8K Q800T - Test Video aufrufen
Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme

      •  /