• IT-Karriere:
  • Services:

Click and Play: Google Stadia unterstützt Spielen per Streamer-Link

Google weitere Inhalte für seinen Spielestreamingdienst Stadia angekündigt - und eine wichtige Funktion ausgebaut.

Artikel veröffentlicht am ,
Stadia-Fallschirm in Pubg
Stadia-Fallschirm in Pubg (Bild: Google)

Bei einer Onlineveranstaltung hat Google angekündigt, dass bei seinem Spielestreamingdienst Stadia eine Funktion namens Click and Play ab sofort mit allen Games funktioniert - und nicht nur, wie seit April 2020, mit Playerunknown's Battlegrounds (Pubg).

Stellenmarkt
  1. hygi.de GmbH & Co. KG, Telgte
  2. RATIONAL Wittenheim SAS, Wittenheim (Frankreich)

Mit Click and Play kann ein Streamer auf Youtube unterhalb des Videofensters einen Link einblenden, mit dem die Zuschauer sofort das gezeigte Spiel über Stadia aufrufen und verwenden können - natürlich ohne lange Downloads oder eine Installation und auf jeder von Stadia unterstützten Plattform.

Der Streamer kann sogar eine Stelle festlegen, an der die Zuschauer im Spiel oder auf der Karte starten. Der Einstieg in exakt die gleiche Partie eines Multiplayertitels ist derzeit allerdings nicht vorgesehen.

Falls das Spiel nicht kostenlos verfügbar ist oder die Zuschauer es nicht gekauft haben, werden sie stattdessen zu dem Titel im Store geleitet. Dort können sie es dann erwerben - für Entwickler und Publisher bieten sich also neue Marketingmöglichkeiten.

Google hat auch einige weitere Spiele für Stadia angekündigt. Darunter sind allerdings viele Titel, die es auf anderen Plattformen schon länger gibt. Unter anderem soll im Herbst 2020 das in Japan angesiedelte Actionspiel Sekiro: Shadows die Twice erscheinen, das Entwickler From Software auf Konsole und Windows-PC schon im März 2019 veröffentlicht hatte.

Ab September 2020 erscheinen mehrere an anderer Stelle schon verfügbare Spiele aus der Serie Hitman auf Stadia. Dazu kommen im August 2020 das Actionspiel Serious Sam 4 und etwas später die Sportspiele WWE 2K Battlegrounds, PGA Tour 2K21 und NBA 2K21.

Eine andere Frage hat Google immer noch nicht beantwortet: Nämlich die, wann Cyberpunk 2077 auf Stadia verfügbar sein wird. Auf Playstation 4, Xbox One und Windows-PC soll das Rollenspiel von CD Projekt Red nach aktuellem Stand am 19. November 2020 erscheinen. Auf Stadia wird es vermutlich erst etwas später soweit sein.

Um eine konkrete Aussage mit dem genauen Datum drückt sich Google schon seit Monaten - dabei dürfte genau das relativ viele potenzielle Kunden von Stadia interessieren.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 69,99€ (Standard Edition), 116,39€ (Premium Deluxe Edition - unter anderem mit Frankfurt...
  2. 28,99€
  3. 9,99€

Folgen Sie uns
       


Microsoft Flight Simulator 2020 angespielt

Golem.de hat den Microsoft Flight Simulator 2020 in einer Vorabfassung angespielt und erste Eindrücke aus den detaillierten Cockpits gesammelt.

Microsoft Flight Simulator 2020 angespielt Video aufrufen
Hildmann, Naidoo, Identitäre: Warum Telegram bei Rechten so beliebt ist
Hildmann, Naidoo, Identitäre
Warum Telegram bei Rechten so beliebt ist

Wer auf Telegram hetzt, den Holocaust leugnet oder Verschwörungsideologien verbreitet, muss nicht befürchten, dass seine Beiträge gelöscht werden. Auch große Gruppen fallen dort nicht unters NetzDG, die Strafverfolgung ist schwierig.
Ein Bericht von Stefan Krempl


    Elektromobilität: Ein Schiff, angetrieben durch die Kraft der Wellen
    Elektromobilität
    Ein Schiff, angetrieben durch die Kraft der Wellen

    Ein philippinischer Schiffbauer hat ein elektrisch angetriebenes Schiff entworfen, das den Strom für die Maschine selbst erzeugt.

    1. Elektromobilität Neues Elektroschiff für Fahrten durch norwegische Fjorde
    2. Autonomes Schiff IBM testet KI-Kapitän für autonome Mayflower
    3. Induktives Laden Elektrofähre in Norwegen lädt drahtlos

    8Sense im Test: Vibration am Kragen gegen Schmerzen im Rücken
    8Sense im Test
    Vibration am Kragen gegen Schmerzen im Rücken

    Das Startup 8Sense will mit einem Ansteckclip einer Bürokrankheit entgegenwirken: Rückenschmerzen. Das funktioniert - aber nicht immer.
    Ein Test von Oliver Nickel

    1. Rufus Cuff Handgelenk-Smartphone soll doch noch erscheinen
    2. Fitnesstracker im Test Aldi sportlich abgeschlagen hinter Honor und Mi Band 4

      •  /