Abo
  • Services:

Clicc: Mobile Solarzellen als Miniaturbaukasten

Der Clicc ist eine besonders interessante Variante eines Zusatzakkus zum Aufladen mobiler Geräte unterwegs. Er wird mit Solarzellen aufgeladen. Je mehr angesteckt werden, desto schneller geht das Laden.

Artikel veröffentlicht am ,
Clicc: Akku aufladen per Solarzelle
Clicc: Akku aufladen per Solarzelle (Bild: Sonnenrepublik)

Das Clicc-System der Berliner Firma Sonnenrepublik besteht aus einem Akku mit bescheidenen 450 mAh, der mit einem USB-Anschluss ausgestattet ist und Kleingeräte wieder etwas aufladen kann. Er bietet einen Steckplatz für eine kleine Solarzelle in einem Kunststoffrahmen, die etwa 4 x 4 x 0,4 cm groß ist. Das Akkumodul wiegt 35 Gramm. Die Ladeteile werden auf der Internationalen Funkausstellung (Ifa) in Berlin vorgeführt (Halle 11.1 auf Stand 3 der Tecwatch).

  • Clicc (Bild: Sonnenrepublik)
  • Clicc (Bild: Sonnenrepublik)
  • Clicc (Bild: Sonnenrepublik)
  • Einsetzen der Solarzelle in den Akku mit Solarlader (Bild: Sonnenrepublik)
  • Clicc mit Anschlusskabeln (Bild: Sonnenrepublik)
  • Clicc (Bild: Sonnenrepublik)
  • Clicc (Bild: Sonnenrepublik)
  • Clicc mit Unterlage (Bild: Sonnenrepublik)
  • Clicc (Bild: Sonnenrepublik)
Einsetzen der Solarzelle in den Akku mit Solarlader (Bild: Sonnenrepublik)
Stellenmarkt
  1. Hornbach-Baumarkt-AG, Neustadt an der Weinstraße
  2. RADIO-LOG, Passau

Wer will, kann mehrere Clicc-Solarmodule rund um das Modul, das mit dem Akku direkt verbunden ist, zusammenstecken und so die Fläche vergrößern. Dadurch wird die Ladezeit für den Akku verringert. Die monokristallinen Solarzellen sollen eine Effizienz von 22 Prozent aufweisen.

Bei voller Sonneneinstrahlung wird der Akku innerhalb von 12 Stunden geladen. Wird der Clicc hinter dem Fenster abgelegt, dauert es schon 18 Stunden. Wenn nun aber zum Beispiel drei Solarmodule zusammengesteckt sind, geht die vormals zwölfstündige Ladedauer auf 4 Stunden zurück. Bei sechs Modulen muss der Anwender nur noch 2 Stunden warten, bis der Akku wieder voll ist. Wer nicht so lange warten will, kann den Akku auch per USB über ein Netzteil oder einen Rechner laden.

Der Akku mit einer Solarzelle kostet 36 Euro. Die weiteren Solarzellen werden im 3er Paket für 18 Euro angeboten. Wer sehr viele Solarzellen zusammensteckt, muss allerdings für eine stabile Unterlage sorgen oder die Plattform Clicboard für 7 Euro erwerben, die für maximal neun Solarzellen gedacht ist und zum Beispiel auch das Aufhängen der Konstruktion am Fenster ermöglichen soll.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de

Kiwi 24. Sep 2013

für sowas wie campingwochenenden oder bergsteigerausflüge finde ich ne anschließbare...

Sonnenrepublik 11. Sep 2013

Wir wollen uns an dieser Stelle mal kurz in die Diskussion einschalten, da hier teilweise...

Replay 10. Sep 2013

Den Solargorilla habe ich auch, mit dem Powergorilla und zwei Minigorillas. Den...

Replay 10. Sep 2013

Es ist eine Flexcell Sunpack, also eine laminierte Zelle aus polymerem organischem...

Replay 10. Sep 2013

Opel Volt Crashtest. Zwei Wochen danach fing das Fahrzeug zum Brennen an, da die...


Folgen Sie uns
       


Adobe Premiere mit Quicksync ausprobiert

Quicksync ist eine überfällige Neuerung für Adobe Premiere. Wir haben die Hardwarebeschleunigung ausprobiert.

Adobe Premiere mit Quicksync ausprobiert Video aufrufen
CD Projekt Red: So spielt sich Cyberpunk 2077
CD Projekt Red
So spielt sich Cyberpunk 2077

E3 2018 Hacker statt Hexer, Ich-Sicht statt Dritte-Person-Perspektive und Auto statt Pferd: Die Witcher-Entwickler haben ihr neues Großprojekt Cyberpunk 2077 im Detail vorgestellt.
Von Peter Steinlechner


    Deutsche Siri auf dem Homepod im Test: Amazon und Google können sich entspannt zurücklehnen
    Deutsche Siri auf dem Homepod im Test
    Amazon und Google können sich entspannt zurücklehnen

    In diesem Monat kommt der dritte digitale Assistent auf einem smarten Lautsprecher nach Deutschland: Siri. Wir haben uns angehört, was die deutsche Version auf dem Homepod leistet.
    Ein Test von Ingo Pakalski

    1. Patentantrag von Apple Neues Verfahren könnte Siri schlauer machen
    2. Siri vs. Google Assistant Apple schnappt sich Googles KI-Chefentwickler
    3. Digitaler Assistent Apple will Siri verbessern

    Sun to Liquid: Wie mit Sonnenlicht sauberes Kerosin erzeugt wird
    Sun to Liquid
    Wie mit Sonnenlicht sauberes Kerosin erzeugt wird

    Wasser, Kohlendioxid und Sonnenlicht ergeben: Treibstoff. In Spanien wird eine Anlage in Betrieb genommen, in der mit Hilfe von Sonnenlicht eine Vorstufe für synthetisches Kerosin erzeugt oder Wasserstoff gewonnen wird. Ein Projektverantwortlicher vom DLR hat uns erklärt, warum die Forschung an Brennstoffen trotz Energiewende sinnvoll ist.
    Ein Bericht von Werner Pluta

    1. Deep Sea Mining Deep Green holte Manganknollen vom Meeresgrund
    2. Klimaschutz Unter der Erde ist das Kohlendioxid gut aufgehoben
    3. Physik Maserlicht aus Diamant

      •  /