Abo
  • Services:

Claudia Nemat: Machtverschiebung im Vorstand der Deutschen Telekom

Mehr Frauenpower bei der Telekom: Zwei Telekom-Vorstände müssen laut einem Bericht Bereiche an die einzige Vorstandsfrau Claudia Nemat abgeben. Reinhard Clemens und Niek Jan van Damme geben Zuständigkeiten ab. Nemat wird für Technik, IT und Innovationen zuständig.

Artikel veröffentlicht am ,
Claudia Nemat
Claudia Nemat (Bild: Deutsche Telekom)

Die Deutsche-Telekom-Vorstandsfrau Claudia Nemat soll mehr Macht bekommen. Das berichtet die Wirtschaftswoche unter Berufung auf Unternehmenskreise. Nemat, die Physik an der Universität Köln studierte, ist bisher für Europa und Technik zuständig und soll nun die Bereiche Technik, IT und Innovationen leiten.

Stellenmarkt
  1. CSL Behring GmbH, Marburg, Hattersheim am Main
  2. Robert Bosch GmbH, Stuttgart

Reinhard Clemens, der bisher im Vorstand für Geschäftskunden und IT verantwortlich ist, muss nach den Plänen von Telekom-Chef Timotheus Höttges den Bereich IT an Nemat abgeben. Laut den Informationen der Wirtschaftswoche sei sein im Jahr 2017 auslaufender Vertrag aber um weitere fünf Jahre verlängert worden. Niek Jan van Damme, Telekom-Landeschef für Deutschland, tritt den Geschäftsbereich Innovationen an Nemat ab.

Zweite Frau für den Telekom-Vorstand gesucht

Wer den Europa-Vorstand von Nemat übernimmt, sei noch nicht entschieden. Der Aufsichtsrat wolle eine zweite Frau in den Telekom-Vorstand holen und habe sich dafür eine Frist bis zum Jahr 2020 gesetzt.

Höttges begründete die Machtverschiebung damit, dass Nemat den nächsten großen Schritt beim Modernisieren der Netze und IT-Systeme machen und die internen Reibungsflächen der bisher getrennt operierenden Bereiche auflösen soll. Neue Produkte und Geschäftsfelder wie das autonome Fahren könnten nur funktionieren, wenn Mobilfunk, Festnetz und IT-Systeme perfekt aufeinander abgestimmt seien, berichtet die Wirtschaftswoche aus Telekom-Kreisen.

Nemat sagte auf Burdas Konferenz DLDSummer: "Smartphones werden mittelfristig ins Museum wandern und durch intelligente Kleidung ersetzt."

Nachtrag vom 1. Juli 2016, 12:42 Uhr

Die Telekom hat den Bericht bestätigt. Der Konzern ziehe übergreifende Netz-, Innovations- und IT-Aufgaben in einem eigenen Vorstandsressort zusammen. Das habe der Aufsichtsrat beschlossen.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (heute u. a. Nintendo Switch Grau für 289€, Filmneuheiten, Saug- und Mähroboter, Philips Hue...
  2. (u. a. Samsung Galaxy A6 für 179€ und reduzierte Spiele)
  3. 34,99€ (Bestpreis!)
  4. 33€ (Bestpreis!)

iToms 01. Jul 2016

Der Hybrid-Router ist also nicht innovativ?


Folgen Sie uns
       


Magic Leap One Creator Edition ausprobiert

Mit der One Creator Edition hat Magic Leap endlich seine seit Jahren angekündigte AR-Brille veröffentlicht. In Teilbereichen ist sie besser als Microsofts Hololens, in anderen aber schlechter.

Magic Leap One Creator Edition ausprobiert Video aufrufen
Red Dead Online angespielt: Schweigsam auf der Schindmähre
Red Dead Online angespielt
Schweigsam auf der Schindmähre

Der Multiplayermodus von Red Dead Redemption 2 schickt uns als ehemaligen Strafgefangenen in den offenen Wilden Westen. Golem.de hat den handlungsgetriebenen Einstieg angespielt - und einen ersten Onlineüberfall gemeinsam mit anderen Banditen unternommen.

  1. Spielbalance Updates für Red Dead Online und Battlefield 5 angekündigt
  2. Rockstar Games Red Dead Redemption 2 geht schrittweise online
  3. Games US-Spielemarkt erreicht Rekordumsätze

Machine Learning: Wie Technik jede Stimme stehlen kann
Machine Learning
Wie Technik jede Stimme stehlen kann

Ein Unternehmen aus Südkorea arbeitet daran, Stimmen reproduzierbar und neu generierbar zu machen. Was für viele Branchen enorme Kosteneinsparungen bedeutet, könnte auch eine neue Dimension von Fake News werden.
Ein Bericht von Felix Lill

  1. AWS Amazon bietet seine Machine-Learning-Tutorials kostenlos an
  2. Random Forest, k-Means, Genetik Machine Learning anhand von drei Algorithmen erklärt
  3. Machine Learning Amazon verwirft sexistisches KI-Tool für Bewerber

IMHO: Valves Ka-Ching mit der Brechstange
IMHO
Valves "Ka-Ching" mit der Brechstange

Es klingelt seit Jahren in den Kassen des Unternehmens von Gabe Newell. Dabei ist die Firma tief verschuldet - und zwar in den Herzen der Gamer.
Ein IMHO von Michael Wieczorek

  1. Artifact im Test Zusammengewürfelt und potenziell teuer
  2. Artifact Erste Kritik an Kosten von Valves Sammelkartenspiel
  3. Virtual Reality Valve arbeitet an VR-Headset und Half-Life-Titel

    •  /