Abo
  • Services:

Claudia Nemat: Machtverschiebung im Vorstand der Deutschen Telekom

Mehr Frauenpower bei der Telekom: Zwei Telekom-Vorstände müssen laut einem Bericht Bereiche an die einzige Vorstandsfrau Claudia Nemat abgeben. Reinhard Clemens und Niek Jan van Damme geben Zuständigkeiten ab. Nemat wird für Technik, IT und Innovationen zuständig.

Artikel veröffentlicht am ,
Claudia Nemat
Claudia Nemat (Bild: Deutsche Telekom)

Die Deutsche-Telekom-Vorstandsfrau Claudia Nemat soll mehr Macht bekommen. Das berichtet die Wirtschaftswoche unter Berufung auf Unternehmenskreise. Nemat, die Physik an der Universität Köln studierte, ist bisher für Europa und Technik zuständig und soll nun die Bereiche Technik, IT und Innovationen leiten.

Stellenmarkt
  1. wenglor sensoric GmbH, Tettnang am Bodensee
  2. SV Informatik GmbH, Stuttgart

Reinhard Clemens, der bisher im Vorstand für Geschäftskunden und IT verantwortlich ist, muss nach den Plänen von Telekom-Chef Timotheus Höttges den Bereich IT an Nemat abgeben. Laut den Informationen der Wirtschaftswoche sei sein im Jahr 2017 auslaufender Vertrag aber um weitere fünf Jahre verlängert worden. Niek Jan van Damme, Telekom-Landeschef für Deutschland, tritt den Geschäftsbereich Innovationen an Nemat ab.

Zweite Frau für den Telekom-Vorstand gesucht

Wer den Europa-Vorstand von Nemat übernimmt, sei noch nicht entschieden. Der Aufsichtsrat wolle eine zweite Frau in den Telekom-Vorstand holen und habe sich dafür eine Frist bis zum Jahr 2020 gesetzt.

Höttges begründete die Machtverschiebung damit, dass Nemat den nächsten großen Schritt beim Modernisieren der Netze und IT-Systeme machen und die internen Reibungsflächen der bisher getrennt operierenden Bereiche auflösen soll. Neue Produkte und Geschäftsfelder wie das autonome Fahren könnten nur funktionieren, wenn Mobilfunk, Festnetz und IT-Systeme perfekt aufeinander abgestimmt seien, berichtet die Wirtschaftswoche aus Telekom-Kreisen.

Nemat sagte auf Burdas Konferenz DLDSummer: "Smartphones werden mittelfristig ins Museum wandern und durch intelligente Kleidung ersetzt."

Nachtrag vom 1. Juli 2016, 12:42 Uhr

Die Telekom hat den Bericht bestätigt. Der Konzern ziehe übergreifende Netz-, Innovations- und IT-Aufgaben in einem eigenen Vorstandsressort zusammen. Das habe der Aufsichtsrat beschlossen.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 34,99€ (erscheint am 14.02.)
  2. (-62%) 11,50€
  3. 45,95€

iToms 01. Jul 2016

Der Hybrid-Router ist also nicht innovativ?


Folgen Sie uns
       


Alienware Area-51m angesehen (CES 2019)

Das Area-51m von Dells Gaming-Marke Alienware ist ein stark ausgestattetes Spielenotebook. Das Design hat Dell überarbeitet und es geschafft, an noch mehr Stellen RGB-Beleuchtung einzubauen.

Alienware Area-51m angesehen (CES 2019) Video aufrufen
Magnetfeld: Wenn der Nordpol wandern geht
Magnetfeld
Wenn der Nordpol wandern geht

Das Erdmagnetfeld macht nicht das, was Geoforscher erwartet hatten - Nachjustierungen am irdischen Magnetmodell sind erforderlich.
Ein Bericht von Dirk Eidemüller

  1. Ökostrom Wie Norddeutschland die Energiewende vormacht
  2. Computational Periscopy Forscher sehen mit einfacher Digitalkamera um die Ecke
  3. Optoakustik US-Forscher flüstern per Laser ins Ohr

Mac Mini mit eGPU im Test: Externe Grafik macht den Mini zum Pro
Mac Mini mit eGPU im Test
Externe Grafik macht den Mini zum Pro

Der Mac Mini mit Hexacore-CPU eignet sich zwar gut für Xcode. Wer eine GPU-Beschleunigung braucht, muss aber zum iMac (Pro) greifen - oder eine externe Grafikkarte anschließen. Per eGPU ausgerüstet wird der Mac Mini viel schneller und auch preislich kann sich das lohnen.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Apple Mac Mini (Late 2018) im Test Tolles teures Teil - aber für wen?
  2. Apple Mac Mini wird grau und schnell
  3. Neue Produkte Apple will Mac Mini und Macbook Air neu auflegen

Tesla: Kleiner Gewinn, ungewisse Zukunft
Tesla
Kleiner Gewinn, ungewisse Zukunft

Tesla erzielt im vierten Quartal 2018 einen kleinen Gewinn. Doch mit Entlassungen, Schuldenberg, Preisanhebungen beim Laden, Wegfall des Empfehlungsprogramms und zunehmendem Wettbewerb durch andere Hersteller sieht die Zukunft des Elektroauto-Herstellers durchwachsen aus.
Eine Analyse von Dirk Kunde

  1. Tesla Model 3 Tesla macht alle Varianten des Model 3 günstiger
  2. Kundenprotest Tesla senkt Supercharger-Preise wieder
  3. Stromladetankstellen Tesla erhöht Supercharger-Preise drastisch

    •  /