• IT-Karriere:
  • Services:

Classic Mini: Nintendos Mini-NES ist wieder in den Ladenregalen

Gut zwei Jahre nach der ersten Veröffentlichung und einem zwischenzeitlich rasanten Preisanstieg hat Nintendo das neue Classic Mini ausgeliefert. Gleichzeitig hat der Zubehörhersteller 8Bitdo ein verbessertes kabelloses Gamepad für die kleine Konsole vorgestellt.

Artikel veröffentlicht am ,
Der Nintendo Classic Mini und der neue drahtlose Controller von 8Bitdo
Der Nintendo Classic Mini und der neue drahtlose Controller von 8Bitdo (Bild: 8BitDo)

Nintendo hat wie angekündigt neue Geräte seiner NES-Mini-Konsole produziert und an Händler ausgeliefert. Nintendo hat entsprechende Mitteilungen von Händlern wie Gamestop retweetet.

Stellenmarkt
  1. Cerdia Services GmbH, Freiburg im Breisgau
  2. über grinnberg GmbH, Frankfurt am Main

Damit dürfte sich der zwischenzeitlich entstandene Engpass beim Nintendo Classic Mini zumindest vorübergehend erledigt haben. Nachdem Nintendo die kleine Konsole mit 30 vorinstallierten NES-Spieleklassikern im Juli 2016 angekündigt hatte, wurde im April 2017 bekannt, dass die Produktion trotz starker Nachfrage eingestellt werde.

Daraufhin stieg der von anfänglichen 70 Euro bereits auf über 150 Euro angestiegene Preis auf über 250 Euro. Seit der Ankündigung im Mai 2018 hat sich die Preissituation wieder entspannt. Aktuell ist die Konsole in Deutschland für 70 Euro erhältlich und lieferbar.

Der Zubehörhersteller 8Bitdo hat gleichzeitig zur Verfügbarkeit der Konsole einen neuen Controller für den Nintendo Classic Mini herausgebracht: Der N30 2.4G verbindet sich drahtlos über WLAN über einen Dongle mit der Konsole, eine Bluetooth-Funktion hat das Gerät nicht. Entsprechend lässt es sich auch nur mit dem kleinen NES verwenden.

  • Der neue Controller für den Nintendo Classic Mini von 8Bitdo (Bild: 8BitDo)
  • Der neue Controller für den Nintendo Classic Mini von 8Bitdo (Bild: 8BitDo)
  • Der neue Controller für den Nintendo Classic Mini von 8Bitdo (Bild: 8BitDo)
Der neue Controller für den Nintendo Classic Mini von 8Bitdo (Bild: 8BitDo)

Der Controller sieht auf den ersten Blick aus wie ein klassisches NES-Gamepad, hat neben den beiden Feuerknöpfen aber noch zwei entsprechende Turbotasten für Schnellfeuer. Außerdem hat der Controller einen Homebutton, mit dem Nutzer schnell ins Hauptmenü des Nintendo Classic Mini zurückkommen. Der N30 2.4G kann vorbestellt werden und kostet 25 US-Dollar. Ausgeliefert werden soll das Gerät am 20. August 2018.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. 79,99€ (Release 18.06.)
  2. (u. a. Total War Promo (u. a. Total War: Three Kingdoms für 25,99€, Total War: Attila für 9...
  3. (u. a. Samsung GQ65Q700T 65 Zoll 8K für 1.199€, LG OLED65BX9LB 65 Zoll OLED für 1.555€)
  4. 654€ (mit Rabattcode "PLUSDEALS10" - Bestpreis)

mnementh 02. Jul 2018

Ein so wunderbarer, gut durchdachter Kommentar, der das Problem so realistisch...

Anonymer Nutzer 02. Jul 2018

Oh, danke, das muss ich mal testen :)

jake 30. Jun 2018

verstehe. meine beiden kamen um den 19.6. rum. bin froh, dass ich der versuchung...

Vollstrecker 30. Jun 2018

Wenn sowieso am PC Monitor, warum denn dann nicht direkt am PC mit Emulator? Ach ich...


Folgen Sie uns
       


Serial 1 Rush CTY - Fazit

Keine Harley, sondern ein alltagstaugliches Pedelec: das Serial 1 überzeugt im Test.

Serial 1 Rush CTY - Fazit Video aufrufen
Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme

      •  /