• IT-Karriere:
  • Services:

Classic Factory: Elextra, der Elektro-Supersportwagen aus der Schweiz

In der Schweiz entworfen, in Deutschland gebaut: Elextra ist ein Supersportwagen mit Elektroantrieb, der allerdings einige ungewöhnliche Eigenschaften hat.

Artikel veröffentlicht am ,
Elektrosportwagen Elextra: vier Sitze, vier Türen
Elektrosportwagen Elextra: vier Sitze, vier Türen (Bild: Classic Factory)

Schnell, familientauglich und elektrisch: Elextra ist ein Supersportwagen, den das Schweizer Unternehmen Classic Factory entworfen hat. Das Auto soll im kommenden Monat während des Genfer Autosalons präsentiert werden.

  • Elektroauto Elextra (Foto; Classic Factory)
Elektroauto Elextra (Foto; Classic Factory)
Stellenmarkt
  1. Einrichtungspartnerring VME GmbH & Co. KG, Bielefeld
  2. Villeroy & Boch AG Hauptverwaltung, Mettlach

Viel bekannt ist noch nicht: Classic Factory hat nur ein Bild mit der Silhouette des Autos veröffentlicht. Das Auto hat einen elektrischen Vierradantrieb, der das Fahrzeug in 2,3 Sekunden aus dem Stand auf 100 Kilometer pro Stunde beschleunigen soll.

Im Elextra fahren vier Insassen mit

Im Auto ist Platz für vier Insassen, für den Ein- und Ausstieg gibt es vier Türen - beides ist für einen Supersportwagen eher ungewöhnlich. Die vorderen Türen sind deutlich länger als die hinteren, was darauf hindeuten kann, dass sich die Türen gegenläufig öffnen, vergleichbar dem BMW i3. Am Heck hat der Elextra kleine Flügel, ähnlich wie der BMW i8.

Classic Factory wurde 2009 von dem Schweizer Designer Robert Palm und dem dänischen Unternehmer Poul Sohl gegründet. Ansässig ist das Unternehmen in Bremblens im Kanton Waadt in der Westschweiz.

Classic Factory will Elextra auf 100 Exemplare limitieren. Gebaut werden die Fahrzeuge in Deutschland, in der Nähe von Stuttgart, "bei einem der führenden Unternehmen, das auf die Kleinserienproduktion in der höchstmöglichen Qualität spezialisiert ist."

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 71,49€
  2. (u. a. Metal Gear Solid V: The Definitive Experience für 6,75€, Spiritfarer für 15,99€, Rock...
  3. 4,99€
  4. für PC, PS4/PS5, Xbox und Switch

maxmoon 23. Feb 2017

Schon als Kind habe ich gehört, dass die beste Schokolade aus der Schweiz kommt. Doch in...

Anonymer Nutzer 23. Feb 2017

Ich weiß es zwar nicht aber ich hab auch zuerst an AMG gedacht.


Folgen Sie uns
       


Razer Kyio Pro Webcam - Test

Webcams müssen keine miese Bildqualität haben, wie Razers Kyio Pro in unserem Test beweist.

Razer Kyio Pro Webcam - Test Video aufrufen
Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme

      •  /