• IT-Karriere:
  • Services:

CJG50: Samsungs 32-Zoll-Gaming-Monitor kostet 430 Euro

144 Hz, WQHD-Auflösung und 31,5-Zoll-Bildschirmdiagonale: Samsungs Gaming-Monitor hat erst einmal alle primären Merkmale, die sich Gamer für wenig Geld erhoffen. Gleichzeitig ist der Preis noch einmal geringer. Die Abstriche liegen im Detail.

Artikel veröffentlicht am ,
Der CJG50 ist ein preiswerter Gaming-Monitor.
Der CJG50 ist ein preiswerter Gaming-Monitor. (Bild: Samsung)

Samsung hat auf der Spielekonferenz Gamescom 2018 in Köln einen preiswerten Monitor vorgestellt, den es in dieser Konfiguration momentan nicht preiswerter gibt. Der CJG50 Curved Gaming Monitor hat laut Hersteller eine Bildschirmdiagonale von 32 Zoll - vermutlich sind es wie bei der Konkurrenz genau 31,5 Zoll. Optional gibt es das Modell auch als 27-Zoll-Curved-Version. Die Auflösung beträgt 2.560 x 1.440 Pixel und die Bildfrequenz liegt bei 144 Hz. Das Argument für den Bildschirm ist jedoch der angegebene Preis von 430 Euro, der unter Konkurrenzprodukten von Herstellern wie Acer, AOC, Asus oder Viewsonic liegt.

Stellenmarkt
  1. Stadt NÜRNBERG, Nürnberg
  2. ESG Elektroniksystem- und Logistik-GmbH, Fürstenfeldbruck

Für diesen Preis erhalten Kunden ein recht rudimentäres Produkt. Die Helligkeit des Panels ist mit 300 cd/m² ein Wert, der im Durchschnitt liegt. Auch der dynamische Kontrast von 3.000:1 ist Standard, den Interessenten auch bei vergleichbaren Produkten finden. Samsung verbaut ein VA-Panel, welches typischerweise recht kontraststark, aber nicht sehr reaktionsschnell ist. Die Reaktionszeit beträgt laut Samsung 4 ms. Ein zusätzliches USB-Hub ist nicht verbaut.

Dem Monitor fehlen einige für Gamer sinnvolle Funktionen wie Freesync. Außerdem lässt er sich kaum ergonomisch einstellen. Eine Höhenverstellung ist nicht möglich und das Gelenk lässt sich nur im Bereich von 1,5 bis 15 Grad von oben nach unten neigen. Auch Anschlusstypen wie DVI oder Mini-Displayport fehlen. Zwei HDMI-1.4-Buchsen und ein Displayport-Anschluss sind aber genug, um an die meisten gängigen Grafikkarten angeschlossen zu werden. Ein HDMI-Kabel liegt dem Produkt bei.

Samsung verkauft den CJG50 bereits in der Schweiz. Er ist über die Produktseite etwa beim Schweizer Versandhändler Interdiscount erhältlich. Es bleibt abzuwarten, wann es den Monitor auch in EU-Ländern zu kaufen gibt. Samsung gibt das dritte Quartal 2018 an, welches mit dem September 2018 endet.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
  • Samsung CJG50 (Bild: Samsung)
  • Samsung CJG50 (Bild: Samsung)
  • Samsung CJG50 (Bild: Samsung)
  • Samsung CJG50 (Bild: Samsung)
  • Samsung CJG50 (Bild: Samsung)
  • Samsung CJG50 (Bild: Samsung)
  • Samsung CJG50 (Bild: Samsung)
Samsung CJG50 (Bild: Samsung)


Anzeige
Mobile-Angebote
  1. Apple iPad Air 10,9 Zoll Wi-Fi 64GB für 632,60€, Apple iPad Air 10,9 Zoll Cellular 64GB für 769...
  2. 304€ (Bestpreis!)
  3. 689€ (mit Rabattcode "PRIMA10" - Bestpreis!)
  4. 749€ (mit Rabattcode "PERFECTEBAY10" - Bestpreis!)

Hotohori 23. Aug 2018

Präferenzen, ich hab den Vorgänger besagten 4K Monitors, weil mir Auflösung wichtiger ist...

badman76 23. Aug 2018

- Keine Höhenverstellung => es gibt Telefonbücher ;-) - Kein Freesync/Gsync => beides...


Folgen Sie uns
       


Drohnenflug am Strand mit Google Earth Studio - Tutorial

Wir zeigen im kurzen Tutorial, wie man in Earth Studio eine einfache Animation erstellt.

Drohnenflug am Strand mit Google Earth Studio - Tutorial Video aufrufen
Serien & Filme: Star Wars - worauf wir uns freuen können
Serien & Filme
Star Wars - worauf wir uns freuen können

Lange sah es so aus, als liege die Zukunft von Star Wars überwiegend im Kino. Seit dem Debüt von Disney+ und dem teils schlechten Abschneiden der neuen Filme hat sich das geändert.
Von Peter Osteried

  1. Star Wars Disney und Lego legen Star Wars Holiday Special neu auf
  2. Star Wars Squadrons im Test Die helle und dunkle Seite der Macht
  3. Disney+ Erster Staffel-2-Trailer von The Mandalorian ist da

Shifoo: Golem.de startet Betatest seiner Karriere-Coaching-Plattform
Shifoo
Golem.de startet Betatest seiner Karriere-Coaching-Plattform

Beratung, die IT-Profis in Job & Karriere effizient und individuell unterstützt: Golem.de startet die Video-Coaching-Plattform Shifoo. Hilf uns in der Betaphase, sie für dich perfekt zu machen, und profitiere vom exklusiven Angebot!

  1. Stellenanzeige Golem.de sucht Verstärkung für die Redaktion
  2. Stellenanzeige Golem.de sucht CvD (m/w/d)
  3. In eigener Sache Die 24-kernige Golem Workstation ist da

Artemis Accords: Mondverträge mit bitterem Beigeschmack
Artemis Accords
Mondverträge mit bitterem Beigeschmack

"Sicherheitszonen" zum Rohstoffabbau auf dem Mond, das Militär darf tun, was es will, Machtfragen werden nicht geklärt, der Weltraumvertrag wird gebrochen.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Artemis Nasa engagiert Nokia für LTE-Netz auf dem Mond

    •  /