Abo
  • Services:
Anzeige
Samsungs Monitor schafft es, auch leistungsfähige Notebooks mit Energie zu versorgen.
Samsungs Monitor schafft es, auch leistungsfähige Notebooks mit Energie zu versorgen. (Bild: Samsung)

CJ791: Samsung stellt gekrümmten Thunderbolt-3-Monitor vor

Samsungs Monitor schafft es, auch leistungsfähige Notebooks mit Energie zu versorgen.
Samsungs Monitor schafft es, auch leistungsfähige Notebooks mit Energie zu versorgen. (Bild: Samsung)

Samsungs neuer CJ791 ist ein PC-Monitor, der mit einer gekrümmten Oberfläche ausgestattet ist. Das Panel kann per Thunderbolt 3 angesteuert werden. Dank Quantum-Dot-LCD-Technik (QLED) soll auch die Bildqualität sehr hoch sein und Notebooks können gut versorgt werden.

Zur kommenden CES 2018 in Las Vegas hat Samsung seinen ersten Curved-Thunderbolt-3-Monitor vorgestellt. Der CJ791 genannte gekrümmte Monitor (1500R) hat ein 34-Zoll-Panel mit Samsungs sogenannter QLED-Display-Technik, also Quantum-Dot-LCD mit LED-Hintergrundbeleuchtung. Echte QLED-Displays gibt es noch nicht. Durch die Verwendung von Quantum Dots dürfte die Bildqualität gut sein.

Anzeige

Angesteuert wird das Display über Thunderbolt 3 via USB Typ C im Alternate Mode. Noch hält sich Samsung mit einem Datenblatt zurück. Doch es wird auch erwähnt, dass herkömmliche USB-C-Notebooks den Monitor verwenden können. Damit dürfte Displayport über Typ C gemeint sein. Für HDMI über Typ C ist es noch zu früh, abgesehen davon, dass es noch keine Notebooks gibt, die per USB Typ C natives HDMI ausgeben könnten.

Zusätzlich unterstützt der Monitor Power Delivery über USB Typ C. 85 Watt verspricht Samsung über den Standard. Das ist zwar noch nicht das Maximum, nach derzeitiger Marktlage aber ein sehr hoher Wert für einen Monitor. Besitzer leistungsfähiger Notebooks haben durchaus noch Probleme mit dem schnellen Aufladen ihrer Geräte an Fremdnetzteilen.

Der Monitor selbst bietet im 21:9-Format 3.440 x 1.440 Pixel. Die Reaktionszeit wird mit 4 ms angegeben. Vermutlich ist damit Grau zu Grau gemeint. Zudem sollen 125 Prozent des sRGB-Farbraums abgedeckt werden. Mehr Details sind derzeit nicht bekannt. Auch ein Preis oder ein Erscheinungsdatum werden vermutlich erst auf der CES verkündet.


eye home zur Startseite
Jusu 04. Jan 2018

Naja, ob es für die Augen so toll ist, wenn nur noch auf eine Entfernung fokussiert wird...

Themenstart

synapse' 03. Jan 2018

Ich hatte mir eigentlich von dieser CES einen 34-inch Screen mit doppelter Auflösung...

Themenstart

Herr Bertus 03. Jan 2018

Im moment ist das vielleicht noch kein großer Sprung. Aber wäre es nicht ein riesen...

Themenstart

Kommentieren



Anzeige

Stellenmarkt
  1. DIEBOLD NIXDORF, Paderborn
  2. Giesecke & Devrient 3S GmbH, München
  3. Computacenter AG & Co. oHG, Frankfurt
  4. flexis AG, Olpe


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. etwa 8,38€

Folgen Sie uns
       


  1. Facebook

    Nutzer sollen Vertrauenswürdigkeit von Newsquellen bewerten

  2. Notebook-Grafik

    Nvidia hat eine Geforce GTX 1050 (Ti) mit Max-Q

  3. Gemini Lake

    Asrock und Gigabyte bringen Atom-Boards

  4. Eni HPC4

    Italienischer Supercomputer weltweit einer der schnellsten

  5. US-Wahl 2016

    Twitter findet weitere russische Manipulationskonten

  6. Die Woche im Video

    Das muss doch einfach schneller gehen!

  7. Breko

    Waipu TV gibt es jetzt für alle Netzbetreiber

  8. Magento

    Kreditkartendaten von bis zu 40.000 Oneplus-Käufern kopiert

  9. Games

    US-Spielemarkt wächst 2017 zweistellig

  10. Boeing und SpaceX

    ISS bald ohne US-Astronauten?



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Preiswertes Grafik-Dock ausprobiert: Ein eGPU-Biest für unter 50 Euro
Preiswertes Grafik-Dock ausprobiert
Ein eGPU-Biest für unter 50 Euro
  1. XG Station Pro Asus' zweite eGPU-Box ist schlicht
  2. Zotac Amp Box (Mini) TB3-Gehäuse eignen sich für eGPUs oder SSDs
  3. Snpr External Graphics Enclosure KFA2s Grafikbox samt Geforce GTX 1060 kostet 500 Euro

Kryptowährungen: Von Tulpen, Berg- und Talfahrten
Kryptowährungen
Von Tulpen, Berg- und Talfahrten
  1. Bitcoin Israels Marktaufsicht will Kryptoverbot an Börse durchsetzen
  2. Geldwäsche EU will den Bitcoin weniger anonym machen
  3. Kryptowährung 4.700 Bitcoin von Handelsplattform Nicehash gestohlen

Elektroauto: War es das, Tesla?
Elektroauto
War es das, Tesla?
  1. Elektroauto Norwegische Model-S-Fahrer klagen gegen Tesla
  2. Erneuerbare Energien Tesla soll weitere Netzspeicher in Australien bauen
  3. Elektroauto Teslas Probleme mit dem Model 3 sind nicht gelöst

  1. Re: "Überraschung"

    SelfEsteem | 18:01

  2. Re: Vor dem Ausdrucken nachdenken...

    silentburn | 18:00

  3. Re: Akkukiller

    Arsenal | 17:59

  4. Re: DOW Jones +30% in nur einem Jahr

    Boa-Teng | 17:49

  5. Warum beteiligt sich Seite mit "IT-News für...

    Boa-Teng | 17:47


  1. 14:35

  2. 14:00

  3. 13:30

  4. 12:57

  5. 12:26

  6. 09:02

  7. 18:53

  8. 17:28


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel