Abo
  • Services:

Civilization 6: Erweiterung mit dunklen und goldenen Zeitaltern

Mehr Dynamik beim Verlauf der Geschichte, ein neues Loyalitätssystem für Städte und Notfallsituationen - falls der Spieler zu mächtig wird: Das Entwicklerstudio Firaxis hat die Erweiterung Rise and Fall für Civilization 6 angekündigt.

Artikel veröffentlicht am ,
Die Erweiterung Rise and Fall für Civilization 6 soll die Geschichte dynamischer ablaufen lassen.
Die Erweiterung Rise and Fall für Civilization 6 soll die Geschichte dynamischer ablaufen lassen. (Bild: Firaxis)

Erweiterungen für die Strategiespielreihe Civilization sind oft etwas Besonderes, weil sie häufig nicht einfach nur mehr Umfang und Masse liefern, sondern das Gameplay tiefgreifend umbauen. Zuletzt war das beim Add-on für Civilization 5 so, nun kündigt das Entwicklerstudio Firaxis auch für die erste Erweiterung von Civilization 6 (Test auf Golem.de) weitrechende Änderungen beim Spielablauf an. Der Titel Rise and Fall deutet es an: Die Geschichte soll dynamischer verlaufen, die Völker können in unterschiedliche Phasen von neuen Zeitaltern eintreten - was in erster Linie besonders starke Boni oder Malusse für die Völker bedeutet.

Stellenmarkt
  1. HERMA GmbH, Filderstadt-Bonlanden
  2. über duerenhoff GmbH, Raum Dieburg

Weil der Spieler in einem dunklen Zeitalter mit eher harten Bandagen kämpfen muss, soll er dadurch sein Reich besonders effizient aufbauen müssen, aber später auch in ein goldenes Zeitalter gelangen können. Konkrete Beispiele nennt Firaxis in seinem Blog noch nicht. Nach Angaben des Teams sollen die Zeitalter den Kapiteln eines Buches ähneln - inklusive einem Anfang, einem Spannungsboden und einem Abschluss.

Neben diesem Element plant Firaxis ein neues Loyalitätssystem für Städte, zu dem auch die Möglichkeit zur Bestellung von Gouverneuren gehört, die bei der Verwaltung helfen. Auch das System der Allianzen in Civilization 6 soll überarbeitet werden, wozu wiederum die Einführung von Notfällen gehört. Dabei geht es um Ausgleichsmaßnahmen, falls ein Spieler zu mächtig wird. Dann können die anderen einen Notfall ausrufen, was wiederum ein System von Herausforderungen für die Teilnehmer lostreten soll. Das Risiko: Wenn es für die unterlegenen Teilnehmer dumm läuft, baut der mächtige Spieler seinen Vorsprung sogar noch weiter aus.

Außerdem soll Rise and Fall neben vielen Detailverbesserungen und Optimierungen auch neun neue Anführer und acht weitere Zivilisationen, sowie zusätzliche Welt- und Naturwunder bieten. Details verraten die Entwickler noch nicht. Allzu lange müssen Spieler aber nicht mehr warten: Civilization 6 - Rise and Fall soll ab dem 8. Februar 2018 weltweit erhältlich sein.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 12,49€
  2. 17,95€
  3. 46,99€
  4. (-15%) 16,99€

mrgenie 01. Dez 2017

Was mich wundert, civ4 war eigentlich so gut...am Ende mit den ganzen Mods. Wieso nicht...


Folgen Sie uns
       


Dell Ultrasharp 49 (U4919DW) - Fazit

Dells neuer Super-Ultrawide-Monitor begeistert uns im Test als sehr guter Allrounder. Einzig einige Gaming-Features fehlen ihm.

Dell Ultrasharp 49 (U4919DW) - Fazit Video aufrufen
Mobile-Games-Auslese: Tinder auf dem Eisernen Thron - für unterwegs
Mobile-Games-Auslese
Tinder auf dem Eisernen Thron - für unterwegs

Fantasy-Fanservice mit dem gelungenen Reigns - Game of Thrones, Musikpuzzles in Eloh und Gehirnjogging in Euclidean Skies: Die neuen Mobile Games für iOS und Android bieten Spaß für jeden Geschmack.
Von Rainer Sigl

  1. Mobile Gaming Microsoft Research stellt Gamepads für das Smartphone vor
  2. Mobile-Games-Auslese Bezahlbare Drachen und dicke Bären
  3. Mobile-Games-Auslese Städtebau und Lebenssimulation für unterwegs

E-Mail-Verschlüsselung: 90 Prozent des Enigmail-Codes sind von mir
E-Mail-Verschlüsselung
"90 Prozent des Enigmail-Codes sind von mir"

Der Entwickler des beliebten OpenPGP-Addons für Thunderbird, Patrick Brunschwig, hätte nichts gegen Unterstützung durch bezahlte Vollzeitentwickler. So könnte Enigmail vielleicht endlich fester Bestandteil von Thunderbird werden.
Ein Interview von Jan Weisensee

  1. SigSpoof Signaturen fälschen mit GnuPG
  2. Librem 5 Purism-Smartphone bekommt Smartcard für Verschlüsselung

Job-Porträt Cyber-Detektiv: Ich musste als Ermittler über 1.000 Onanie-Videos schauen
Job-Porträt Cyber-Detektiv
"Ich musste als Ermittler über 1.000 Onanie-Videos schauen"

Online-Detektive müssen permanent löschen, wo unvorsichtige Internetnutzer einen digitalen Flächenbrand gelegt haben. Mathias Kindt-Hopffer hat Golem.de von seinem Berufsalltag erzählt.
Von Maja Hoock

  1. Software-Entwickler CDU will Online-Weiterbildung à la Netflix
  2. Bundesagentur für Arbeit Ausbildungsplätze in der Informatik sind knapp
  3. IT-Jobs "Jedes Unternehmen kann es besser machen"

    •  /