Abo
  • Services:

Die Königin kommt

Dafür spricht uns ein paar Züge später Victoria an, also die Königin von England. Wir schließen auf ihren Vorschlag ein lockeres Bündnis, was uns gleichzeitig das Forschungsmenü auf den Bildschirm bringt; ob das im fertigen Spiel auch so unmittelbar verknüpft ist, wissen wir übrigens nicht.

Stellenmarkt
  1. abilex GmbH, Stuttgart
  2. BWI GmbH, Bonn, Strausberg, Wilhelmshaven

In Civilization 6 können wir gleichzeitig in zwei Bereichen forschen, nämlich an Technologien - etwa neuen Waffen oder Gebäuden - und an zivilisatorischen Errungenschaften. Wir geben Bergbau in Auftrag, sowie ein Pantheon - gemeint ist hier kein Gebäude, sondern eine bestimmte Art von Glauben, der uns später weitere Optionen freischaltet.

Überhaupt scheint es im nächsten Teil der legendären Reihe viel mehr Objekte, Fähigkeiten, Vorteile und Ähnliches zum Freischalten zu geben. Zumindest beim Anspielen bekommen wir so ziemlich oft Erfolgserlebnisse.

Laut Firaxis ist es außerdem so, dass sich die Forschungsoptionen stärker am Spielgeschehen orientieren. Wenn unsere Ägypter sich beispielsweise in Richtung Meer bewegen, bekommen wir viel stärker als früher entsprechende Angebote, etwa für besondere Boote.

  • Civilization 6 (Bild: Firaxis)
  • Civilization 6 (Bild: Firaxis)
  • Civilization 6 (Bild: Firaxis)
  • Civilization 6 (Bild: Firaxis)
  • Civilization 6 (Bild: Firaxis)
  • Civilization 6 (Bild: Firaxis)
  • Civilization 6 (Bild: Firaxis)
Civilization 6 (Bild: Firaxis)

Der Kontakt mit Victoria reißt nicht ab, die Königin spricht uns immer wieder an, während wir unsere kleine Siedlung allmählich ausbauen. Das ist kein Zufall: Die KI soll laut den Entwicklern aktiver als in den Vorgängern sein. Wenn wir später mit Kleopatra an der Spitze unseres Staates dastehen und sie Kontakt mit Caesar und Mark Anton hat, soll jeder von ihnen außerdem seine eigene Agenda mit einem gewissen Nachdruck verfolgen.

Zumindest nach unseren knapp 50 Zügen können wir das bestätigen. Auch wenn Civilization 6 noch nicht fertig ist, macht das bislang Gebotene einen überzeugenden Eindruck. Die Änderungen finden wir sinnvoll, Steuerung und Grafik sind etwas übersichtlicher und schöner als im Vorgänger.

Nach aktuellem Stand erscheint Civilization 6 am 21. Oktober für Windows-PC, Linux und MacOS. Derzeit stellen die Entwickler alle paar Wochen eines der Völker mitsamt dem Anführer vor. Bislang bestätigt sind unter anderem Frankreich, England, Amerika, die Azteken und Brasilien.

 Civilization 6 angespielt: Gipfeltreffen mit Victoria und den alten Ägyptern
  1.  
  2. 1
  3. 2


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  2. 2,99€
  3. (-73%) 7,99€
  4. 50,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie

mgh 10. Aug 2016

Angeblich, und ich glaube jetzt naiv mal die Bemühung, arbeiten sie ja sehr stark und mit...

mgh 10. Aug 2016

Das wichtigste Argument fehlt: falsche Grössenverhältnisse Mir gefällts, mal schauen was...

mgh 10. Aug 2016

Bei aktuell "3,892 Std. insgesamt" Spielspass laut Steam Profil, ist mir das so etwas...

Keksmonster226 04. Aug 2016

Dreck? Ich empfehle total war (Warhammer) :)

PatrickK 04. Aug 2016

Nach aktuellem Stand erscheint Civilization 6 am 21. Oktober für Windows-PC, Linux und...


Folgen Sie uns
       


Huawei Matebook X Pro - Test

Das Matebook X Pro ist ein gutes 14-Zoll-Ultrabook mit sinnvollen Anschlüssen, guten Eingabegeräten sowie Intel-Quadcore und dedizierter Geforce-Grafik. Die eigenwillige Kamera aber gefällt nicht jedem.

Huawei Matebook X Pro - Test Video aufrufen
Automatisiertes Fahren: Der schwierige Weg in den selbstfahrenden Stau
Automatisiertes Fahren
Der schwierige Weg in den selbstfahrenden Stau

Der Staupilot im neuen Audi A8 soll der erste Schritt auf dem Weg zum hochautomatisierten Fahren sein. Doch die Verhandlungen darüber, was solche Autos können müssen, sind sehr kompliziert. Und die Tests stellen Audi vor große Herausforderungen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Autonomes Fahren Ford will lieber langsam sein
  2. Navya Mainz testet autonomen Bus am Rheinufer
  3. Drive-by-wire Schaeffler kauft Lenktechnik für autonomes Fahren

Indiegames-Rundschau: Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm
Indiegames-Rundschau
Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm

Gas geben, den weißen Hai besiegen und endlich die eine verlorene Socke wiederfinden: Die sommerlichen Indiegames bieten für jeden etwas - besonders fürs Spielen zu zweit.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Spezial Unabhängige Riesen und Ritter für Nintendo Switch
  2. Indiegames-Rundschau Schwerelose Action statt höllischer Qualen
  3. Indiegames-Rundschau Kampfkrieger und Abenteuer in 1001 Nacht

Matebook X Pro im Test: Huaweis zweites Notebook ist klasse
Matebook X Pro im Test
Huaweis zweites Notebook ist klasse

Mit dem Matebook X Pro veröffentlicht Huawei sein zweites Ultrabook. Das schlanke Gerät überzeugt durch ein gutes Display, flotte Hardware samt dedizierter Grafikeinheit, clevere Kühlung und sinnvolle Anschlüsse. Nur die eigenwillig positionierte Webcam halten wir für fragwürdig.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Android Huawei stellt zwei neue Tablets mit 10-Zoll-Displays vor
  2. Smartphones Huawei will Ende 2019 Nummer 1 werden
  3. Handelskrieg Huawei-Chef kritisiert Rückständigkeit in den USA

    •  /