Abo
  • Services:
Anzeige
VW will kurze Wege mit einem Elektroroller überbrücken.
VW will kurze Wege mit einem Elektroroller überbrücken. (Bild: Volkswagen)

City-Surfer: VW will elektrisches Dreirad bauen

VW will kurze Wege mit einem Elektroroller überbrücken.
VW will kurze Wege mit einem Elektroroller überbrücken. (Bild: Volkswagen)

Volkswagen plant nach Angaben seines Chefs Martin Winterkorn einen dreirädrigen Roller, der elektrisch angetrieben ist. Der Fahrer steht darauf und steuert den City-Surfer mit einer Lenkstange. So soll der Weg vom Parkplatz zum Ziel überbrückt werden.

Anzeige

Wie kommt der Autofahrer von einem entfernt gelegenen Parkplatz zu seinem Ziel? Diese Frage stellte sich Volkswagen und hat mit einem Roller eine Lösung gefunden, die ins Auto passt und kleiner ist als ein Fahrrad.

Der VW City-Surfer ist ein elektrisch betriebenes Dreirad, das faltbar ist und eine Reichweite von rund 20 Kilometern aufweisen soll. Allerdings passt nur eine Person darauf, die zudem stehen muss. Anders als das Segway balanciert das Gefährt nicht auf einer Achse, sondern besitzt neben einem großen Rad noch zwei Stützräder.

VW-Chef Winterkorn verriet die Pläne des Autokonzerns in einem Interview mit der Zeitung Bild. Auch für Zugpendler, die vom Bahnhof zu ihrer Arbeitsstelle kommen müssen, sei das Gefährt geeignet. Mit einem Gewicht von knapp 11 kg lässt es sich noch heben. Da sich die Lenkstange einfalten lässt, dürfte es beim Transport keine Probleme geben.

Nach Angaben von Winterkorn soll der Roller in der zweiten Jahreshälfte 2016 auf den Markt kommen und weniger als 1.000 Euro kosten.


eye home zur Startseite
Prodecodesign 11. Jul 2015

Mit diesem ersten Bild, sieht man bereits, dass VW sehr weitsichtig ist. Es ist sehr...

flasherle 08. Jul 2015

das is doch kein problem, weinfach regenkombi drüber und man kommt perfekt sauber an...

Peter Brülls 07. Jul 2015

Natürlich. Kommt auf die Umstände an. Persönlich würde ich am Oldenburger Bahnhof...

TheBigLou13 07. Jul 2015

Oder einfach "Mile Skipper" oder sowas - es gäbe hundert Namen die besser wären als...

azeu 07. Jul 2015

Die deutschen Autobauer lassen auch wirklich nichts unversucht, um das Thema E-Mobilität...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. SSI Schäfer Noell GmbH, Giebelstadt, Obertshausen
  2. MTU Friedrichshafen GmbH, Friedrichshafen
  3. T-Systems International GmbH, Leinfelden-Echterdingen
  4. Power Service GmbH, Köln


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Dark Souls III für 24,99€, Darkosuls II: Scholar of the First Sin für 8,99€, Bioshock...
  2. 283,88€ + 5,00€ Versand (USK 18)
  3. 288,88€

Folgen Sie uns
       


  1. Hardlight VR Suit

    Vibrations-Weste soll VR-Erlebnis realistischer machen

  2. Autonomes Fahren

    Der Truck lernt beim Fahren

  3. Selektorenaffäre

    BND soll ausländische Journalisten ausspioniert haben

  4. Kursanstieg

    Bitcoin auf neuem Rekordhoch

  5. Google-Steuer

    Widerstand gegen Leistungsschutzrecht auf EU-Ebene

  6. Linux-Kernel

    Torvalds droht mit Nicht-Aufnahme von Treibercode

  7. Airbus A320

    In Flugzeugen wird der Platz selbst für kleine Laptops knapp

  8. Urheberrecht

    Marketplace-Händler wegen Bildern von Amazon bestraft

  9. V8 Turbofan

    Neuer Javascript-Compiler für Chrome kommt im März

  10. Motion Control

    Kamerafahrten für die perfekte Illusion



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Merkels NSA-Vernehmung: Die unerträgliche Uninformiertheit der Kanzlerin
Merkels NSA-Vernehmung
Die unerträgliche Uninformiertheit der Kanzlerin
  1. München Wie Limux unter Ausschluss der Öffentlichkeit zerstört wird
  2. US-Präsident Zuck it, Trump!
  3. Glasfaser Nun hängt die Kabel doch endlich auf!

Apple: Planet der affigen Fernsehshows
Apple
Planet der affigen Fernsehshows
  1. Einspeisegebühr Netzbetreiber darf nicht nur einzelne Sender abkassieren
  2. Noch 100 Tage Unitymedia schaltet Analogfernsehen schrittweise ab
  3. Streaming Vodafone GigaTV ermöglicht Fernsehen unterwegs

Mobile-Games-Auslese: Schiffbruch auf der Milchstraße für mobile Spieler
Mobile-Games-Auslese
Schiffbruch auf der Milchstraße für mobile Spieler

  1. Re: First World Problems

    Icestorm | 07:46

  2. Re: Delays wegen Handgepäck, slightly OT

    Icestorm | 07:38

  3. Re: Bei 70cm dürfte der Sitz nur max. 2cm verbrauchen

    NaruHina | 07:33

  4. Re: Klasse, wie "open" dieses Open Source doch ist.

    Lasse Bierstrom | 07:28

  5. Re: Die Nachrichtendienste spionieren

    AlexanderSchäfer | 07:21


  1. 18:02

  2. 17:43

  3. 16:49

  4. 16:21

  5. 16:02

  6. 15:00

  7. 14:41

  8. 14:06


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel