Abo
  • Services:
Anzeige
Ciscos Webex-Extension für Chrome war verwundbar.
Ciscos Webex-Extension für Chrome war verwundbar. (Bild: Tavis Ormandy)

Cisco: Mit dem Webex-Plugin beliebigen Code ausführen

Ciscos Webex-Extension für Chrome war verwundbar.
Ciscos Webex-Extension für Chrome war verwundbar. (Bild: Tavis Ormandy)

Ciscos Webex-Infrastruktur wird weltweit von Unternehmen genutzt. Eine Sicherheitslücke im Chrome-Plugin der Anwendung hat Angreifern die Ausführung eines beliebigen Codes ermöglicht.

Ciscos Webex-Plugin für den Chrome-Browser hat eine kritische Schwachstelle und sollte umgehend gepatcht werden. Die Sicherheitslücke in dem Kommunikationsplugin wurde von Tavis Ormandy von Googles Project Zero gefunden. Webex wird nach Angaben von Cisco von rund 20 Millionen Menschen weltweit genutzt, die Sicherheitslücke lässt sich zum Beispiel durch eine Drive-By-Attacke über eine Webseite ausnutzen. Das Plugin wird automatisch auf den neuesten Stand gebracht, die aktuelle Versionsnummer ist 1.0.3.

Anzeige

Angreifer müssen dazu nur eine Datei oder eine andere Ressource hosten, die den String "cwcsf-nativemsg-iframe-43c85c0d-d633-af5e-c056-32dc7efc570b.html" enthält. Mit diesem "Magic Pattern" wird Webex in die Lage versetzt, eine Webex-Sitzung auf einem entfernten Rechner zu starten.

Nach Angaben von Ormandy kann dieses Kommando durch jede beliebige Webseite genutzt werden, um Sitzungen zu starten. Außerdem ermöglicht der Fehler die Ausführung eines beliebigen Codes. Der Angriff erfordert keine Nutzerinteraktion, der Code kann außerdem in einem iFrame versteckt werden, so dass der Benutzer davon nichts mitbekommt.

Patch nach zwei Tagen

Cisco hat die Sicherheitslücke nur zwei Tage nach der privaten Offenlegung durch Ormandy gepatcht. Nach Angaben des Sicherheitsforscher könnte der Patch aber unvollständig sein, weil Ciscos eigene Webseite webex.com weiterhin Sitzungen ohne Warnung starten kann. Würde diese Webseite zum Beispiel eine Schwachstelle für Cross-Site-Scripting (XSS) aufweisen, könnte ein Angreifer nach wie vor einen Code einschleusen. Nach Angaben von Cisco werden regelmäßig Audits und Zertifizierungen von Webex durchgeführt.

Außerdem, so schreibt der Sicherheitsforscher Filippo Valsorda, sei die durch den Patch eingeführte Warnmeldung nicht verständlich und schütze nicht vor einem bösartigen Angriff. Tatsächlich erscheint nur eine Warnung, die Nutzer auffordert, den Beginn einer Webex-Sitzung zu bestätigen. Als Vorsichtsmaßnahme schlägt Valsorda vor, in Chrome ein eigenes Profil nur für Webex anzulegen und die Erweiterung für den normalen Nutzer zu entfernen.

Nachtrag vom 25. Januar 2017, 10:07 Uhr

Cisco hat uns auf Anfrage folgendes Statement zukommen lassen: "Cisco untersucht gerade alle Aspekte der Schwachstelle in der Cisco WebEx Browser Extension Remote Code-Ausführung. Am 24. Januar 2017 haben wir eine Sicherheitsanweisung herausgegeben, um dieses Problem anzugehen. Wir haben bereits damit begonnen, mehrere Fixes für die betroffenen Versionen zu veröffentlichen und wir werden weiterhin zusätzliche Updates bereitstellen, sobald sie in den kommenden Tagen verfügbar sind." Aktuelle Entwicklungen werden im Security Advisory dokumentiert.


eye home zur Startseite
TheSaint 24. Jan 2017

wird in dem Artikel von Filippo beschrieben. chrome://extensions/ aufrufen -> Developer...

egal 24. Jan 2017

Ob man diesem (amerikanischen) Unternehmen noch trauen mag, muss jeder für sich selbst...

hg (Golem.de) 24. Jan 2017

Oh, da bin ich wohl Mausgerutscht ;) Danke für den Hinweis, ist gefixt. VG,



Anzeige

Stellenmarkt
  1. DPD Deutschland GmbH, Großostheim
  2. Bertrandt Services GmbH, Ulm
  3. flexis AG, Olpe
  4. operational services GmbH & Co. KG, Frankfurt


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. 59,90€

Folgen Sie uns
       


  1. Crypto-Bibliothek

    OpenSSL bekommt Patch-Dienstag und wird transparenter

  2. Spectre und Meltdown

    Kleine Helferlein überprüfen den Rechner

  3. Anfrage

    Senat sieht sich für WLAN im U-Bahn-Tunnel nicht zuständig

  4. Gaming

    Über 3 Millionen deutsche Spieler treiben regelmäßig E-Sport

  5. Raumfahrt

    Weltraummüll-Räumkommando mit Laserkanonen

  6. Smartphone

    Nokia 2 kommt für 120 Euro nach Deutschland

  7. Remote Desktop

    Teamviewer kommt für IoT-Geräte wie den Raspberry Pi

  8. Telekom-Chef

    Regulierung soll an schlechtem Glasfaserausbau schuld sein

  9. Hacker One

    Nur 20 Prozent der Bounty-Jäger hacken in Vollzeit

  10. Memories of Mars

    Basisbau und Überlebenskampf auf dem Roten Planeten



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Spectre und Meltdown: All unsere moderne Technik ist kaputt
Spectre und Meltdown
All unsere moderne Technik ist kaputt
  1. E-Mail-Konto 90 Prozent der Gmail-Nutzer nutzen keinen zweiten Faktor
  2. BeA Noch mehr Sicherheitslücken im Anwaltspostfach
  3. VEP Charter Trump will etwas transparenter mit Sicherheitslücken umgehen

Star Citizen Alpha 3.0 angespielt: Es wird immer schwieriger, sich auszuloggen
Star Citizen Alpha 3.0 angespielt
Es wird immer schwieriger, sich auszuloggen
  1. Cloud Imperium Games Star Citizen bekommt erst Polituren und dann Reparaturen
  2. Star Citizen Reaktionen auf Gameplay und Bildraten von Alpha 3.0
  3. Squadron 42 Mark Hamill fliegt mit 16 GByte RAM und SSD

Snet in Kuba: Ein Internet mit Billigroutern und ohne Porno
Snet in Kuba
Ein Internet mit Billigroutern und ohne Porno
  1. DLD-Konferenz Gabriel warnt vor digitalem Schlachtfeld Europa
  2. US-Wahl 2016 Twitter findet weitere russische Manipulationskonten
  3. Die Woche im Video Das muss doch einfach schneller gehen!

  1. und wie wird das abgerechnet?

    Psy2063 | 13:28

  2. Re: Der Smart III ist kein Smart...

    AndyMt | 13:28

  3. Re: Schön die Fehler bei anderen Suchen

    Bonarewitz | 13:27

  4. Re: mutti und ihr problemkind

    teenriot* | 13:26

  5. Die US Regierungen haben seit 201 immer so...

    maci23 | 13:26


  1. 13:28

  2. 13:21

  3. 13:01

  4. 12:34

  5. 12:04

  6. 11:43

  7. 11:29

  8. 10:58


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel