• IT-Karriere:
  • Services:

Cisco: Belkin kauft Linksys

Cisco hat offenbar einen Käufer für Linksys gefunden: Belkin. Das Unternehmen will mit der Übernahme von Linksys seine Marktposition bei Heimnetzwerken stärken.

Artikel veröffentlicht am ,
Linksys-Router WRT54G
Linksys-Router WRT54G (Bild: Linksys)

Belkin kauft Ciscos Heimnetzwerksparte und damit auch die Marke Linksys. Diese soll nach der Übernahme erhalten bleiben, und auch Support soll es für Linksys-Produkte weiterhin geben. Belkin wird bestehende Garantieansprüche von Linksys-Kunden abwickeln.

Stellenmarkt
  1. Techniker Krankenkasse, Hamburg (Home-Office)
  2. Techniker Krankenkasse, Hamburg

Mitte Dezember 2012 wurde bekannt, dass Cisco einen Käufer für Linksys sucht. Cisco hatte Linksys seinerseits im März 2003 für rund 500 Millionen US-Dollar übernommen. Welchen Kaufpreis Belkin zahlt, wurde nicht mitgeteilt, er dürfte aber deutlich unter 500 Millionen US-Dollar liegen.

Neben der Übernahme vereinbarten Cisco und Belkin auch eine Zusammenarbeit in den Bereichen Endkundenvertrieb sowie Strategisches Marketing und bei Produkten für Serviceprovider. Belkin erhält dabei auch Zugriff auf Ciscos Softwarelösungen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote

tibrob 25. Jan 2013

Ich bezweifle ja nicht, dass es evtl. brauchbare bzw. auch gute Geräte von Belkin gibt...

tibrob 25. Jan 2013

Also Netgear finde ich bei manchen Routern bedeutend schlechter als Linksys. Mein Netgear...


Folgen Sie uns
       


Xbox Series S ausgepackt

Wir packen beide Konsolen aus und zeigen den Lieferumfang.

Xbox Series S ausgepackt Video aufrufen
Bestandsdatenauskunft: Experten fordern besseren Schutz von Nutzungsdaten
Bestandsdatenauskunft
Experten fordern besseren Schutz von Nutzungsdaten

Der Bundestag muss nach einem Gerichtsurteil die Bestandsdatenauskunft neu regeln. Doch Experten beklagen ein "absurdes Komplexitätsniveau".
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Verwaltung und KI Deutschland verschläft laut BDI-Präsident Digitalisierung
  2. Elektronische Beweise Europaparlament fordert Vetorecht bei Datenabfrage
  3. Datenschutz Google und Apple verbieten Tracking mit X-Mode-Code

Clubhouse: Plaudern in der Wohlfühl-Langeweile
Clubhouse
Plaudern in der Wohlfühl-Langeweile

Gute Inhalte muss man bei Clubhouse momentan noch suchen. Fraglich ist, ob das Konzept - sinnvoll angewendet - wirklich so neu ist und ob es dafür eine neue App braucht.
Ein IMHO von Tobias Költzsch

  1. CES 2021 So geht eine Messe in Pandemie-Zeiten
  2. USA Die falsche Toleranz im Silicon Valley muss endlich aufhören
  3. Handyortung Sinnloser Traum vom elektronischen Zaun gegen Corona

Biden und die IT-Konzerne: Die Zähmung der Widerspenstigen
Biden und die IT-Konzerne
Die Zähmung der Widerspenstigen

Bislang konnten sich IT-Konzerne wie Google und Facebook noch gegen eine schärfere Regulierung wehren. Das könnte sich unter Joe Biden ändern.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Quibi Mobile-Streaming-Dienst nach einem halben Jahr dicht

    •  /