Circuitscribe ausprobiert: Stromkreise malen für Teenies

Mit den Circuitscribe-Sets von Electroninks können sich Jugendliche an der Elektrotechnik versuchen. Golem.de hat die Altersempfehlung ignoriert und selbst gemalt.

Artikel veröffentlicht am ,
Circuitscribe-Module
Circuitscribe-Module (Bild: Fabian Hamacher/Golem.de)

Circuitscribe ist ein Lern- und Experimentierbaukasten für einfache elektrische Schaltungen, der laut Hersteller für Jugendliche ab 13 Jahren geeignet ist, aber unter Anleitung der Eltern auch von Kleineren verwendet werden kann. Was das System von klassischen Stecksets unterscheidet, sind der beiliegende Kugelschreiber mit leitfähiger Tinte und gut greifbare Module für Bauelemente mit magnetischen Kontakten. Statt kleine elektronische Bauelemente auf ein fummeliges Steckbrett einzustecken und bei der Verkabelung den Überblick zu verlieren, legen wir die Module auf eine Unterlage mit beschichtetem Metall und zeichnen die Stromkreise mit Hilfe elektrisch leitfähiger Tinte.

Inhalt:
  1. Circuitscribe ausprobiert: Stromkreise malen für Teenies
  2. Griffige Module mit allerlei Funktionen

Die Tinte ist eine eigene Entwicklung von Electroninks. Es handelt sich dabei um eine Paste mit 20 Prozent Silberanteil. Beim Malen wird der Stift wie ein normaler Kugelschreiber beziehungsweise dünner Fasermaler gehalten und benutzt. Der entstehende Strich ist nicht sehr dünn, ermöglicht aber durchaus genaues Arbeiten.

  • Verschiedene Circuitscribe-Module (Foto: Fabian Hamacher/Golem.de)
  • Der Stift mit leitfähiger Tinte sieht aus wie ein normaler Kugelschreiber. (Foto: Fabian Hamacher/Golem.de)
  • Für den einfachen Einstieg gibt es ein Handbuch zum Ausmalen. (Foto: Fabian Hamacher/Golem.de)
  • Mit konfektionierten Kabeln und Leerplatinen kann das System um eigene Bauteile erweitert werden. (Foto: Fabian Hamacher/Golem.de)
Verschiedene Circuitscribe-Module (Foto: Fabian Hamacher/Golem.de)

Zu dünn sollte der gemalte Strich sowieso nicht ausfallen. Laut den Machern beträgt der elektrische Widerstand der aufgetragenen Paste pro Zentimeter 0,5 bis 10 Ohm, je nach Saugfähigkeit des Untergrundes. Bei unseren Tests hat sich gezeigt, dass der Widerstand sehr effektiv mit mehreren überlappenden Strichen verringert werden kann. Außerdem sollten die Kontaktflächen für die Module sehr großzügig ausgeführt werden.

Die Paste trocknet beim Auftragen recht schnell, auch auf wenig saugfähigen Untergründen besteht keine große Gefahr, sie aus Versehen zu verwischen. Die trockene Paste ist ebenfalls verwischfest, erst mit größerem Fingerdruck gelingt es uns, Pigmente abzulösen.

Stellenmarkt
  1. Senior Software Developer (m/w / divers)
    Eurowings Aviation GmbH, Köln
  2. Software Solution Architect | Azure Cloud (m/w/d)
    Integrated Worlds GmbH, Holzgerlingen
Detailsuche

Sollte das passieren oder jemand sich absichtlich oder unabsichtlich bemalen, so soll von der Tinte keine Allergie- oder Giftgefahr ausgehen. Körperkontakt oder gar ein Verschlucken der Tinte wird trotzdem nicht empfohlen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
Griffige Module mit allerlei Funktionen 
  1. 1
  2. 2
  3.  


MeinSenf 20. Dez 2014

Wusste doch das ich schonmal was davon gesheen habe.

Tweak90 20. Dez 2014

Ich denke auch, dass der Spaß mit diesem Teil auf Grund der sehr eingeschränkten...

Lala Satalin... 19. Dez 2014

Meinte 3B, nicht 4B. ;)

tibrob 19. Dez 2014

Da hätte man aber auch mal vorher drüberwischen können :)



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Telemetrie
Voyager 1 weiß wohl nicht, wo sie ist

Seit 1977 befindet sich die Raumsonde Voyager 1 auf ihrer Reise durchs All. Die neusten Daten scheinen einen falschen Standort anzuzeigen.

Telemetrie: Voyager 1 weiß wohl nicht, wo sie ist
Artikel
  1. Übernahme: Broadcom verhandelt Kauf von VMware
    Übernahme
    Broadcom verhandelt Kauf von VMware

    Eine Übernahme von VMware hätte mindestens ein Volumen von 40 Milliarden US-Dollar. Dell will die Beteiligung verkaufen.

  2. Kubernetes-Kontrollcenter: Mit YTT-Templates Kubernetes-Cluster besser verwalten
    Kubernetes-Kontrollcenter
    Mit YTT-Templates Kubernetes-Cluster besser verwalten

    Wir zeigen, wie man mit zentraler und automatisierter YAML-Generierung Hunderte Microservices spielend verwalten kann.
    Eine Anleitung von Jochen R. Meyer

  3. Halbleiterfertigung: Joe Biden bekommt erste 3-nm-Chips gezeigt
    Halbleiterfertigung
    Joe Biden bekommt erste 3-nm-Chips gezeigt

    Bei einem Amtsbesuch in Südkorea hat US-Präsident Joe Biden auch eine Fab von Samsung Foundry besucht und die neue 3-nm-Technik gelobt.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • MindStar (u. a. AMD Ryzen 9 5950X 488€, MSI RTX 3090 Gaming X Trio 1.799€) • Cyber Week: Jetzt alle Deals freigeschaltet • LG OLED TV 77" 62% günstiger: 1.749€ • Bis zu 35% auf MSI • Alternate (u. a. AKRacing Core EX SE Gaming-Stuhl 169€) [Werbung]
    •  /