Abo
  • Services:
Anzeige
Samsungs Cinema Screen ermöglicht ein Kino ohne Projektor.
Samsungs Cinema Screen ermöglicht ein Kino ohne Projektor. (Bild: Samsung)

Cinema Screen: Samsung stellt aktive LED-Kinoleinwand vor

Samsungs Cinema Screen ermöglicht ein Kino ohne Projektor.
Samsungs Cinema Screen ermöglicht ein Kino ohne Projektor. (Bild: Samsung)

Mehrere Module ergeben eine große Leinwand: Samsungs Cinema Screen soll Kinosäle ohne Projektor möglich machen. Das 4K-Display mit HDR funktioniert ähnlich wie ein Gitter aus Fernsehgeräten und strahlt sehr hell.

LED-Bildschirm statt Projektor: Samsung hat auf der Kinomesse Cinemacon 2017 in Las Vegas eine selbstleuchtende Leinwand im Stile eines LED-Fernsehers vorgestellt. Der Samsung Cinema Screen besteht aus einzelnen Leinwandmodulen, die sich zusammenstecken lassen und eine große Bildschirmfläche ergeben. Laut Samsung lassen sich damit Leinwände zu einer nahezu beliebigen Größe aufbauen.

Anzeige
  • Der Cinema Screen kann zu einer Leinwand zusammengesteckt werden.(Bild: Samsung)
  • Der Cinema Screen kann zu einer Leinwand zusammengesteckt werden.(Bild: Samsung)
Der Cinema Screen kann zu einer Leinwand zusammengesteckt werden.(Bild: Samsung)

Auf der Messe wurde mit dieser Technik eine Leinwand mit einer Bildschirmdiagonalen von 455 Zoll, einer Breite von 10,24 Metern und einer Höhe von 5,4 Metern aufgebaut. Das entspricht einer relativ kleinen Kinoleinwand. Zum Vergleich: Die Leinwand im Imax Berlin hat eine Breite von etwa 26 Metern und eine Höhe von 19 Metern.

Sehr helle Leinwand mit 4K-Auflösung

Der Bildschirm gibt Inhalte in 4K-Auflösung, 4.096 x 2.160 Pixeln, wieder. Die LED-Bildschirme haben außerdem die Möglichkeit, High Dynamic Range (HDR) zu verwenden. Momentan ist diese Technik in Kinosälen außerhalb des Imax und dessen Laserprojektoren noch nicht weit verbreitet.

Samsung gibt zudem eine Helligkeit von 500 Candela pro Quadratmeter an. Das ist sehr hell für einen Kinobildschirm. Standardmäßig werden Leinwände im Bereich von 48 cd/m2 mit DLP-Projektoren oder 72 cd/m2 mit Laserprojektoren beleuchtet, was in einem abgedunkelten Saal sehr gut ist. Der Cinema Screen kann durch die hohe Helligkeit zum Beispiel für Outdoor-Kinos verwendet werden.

Samsung gibt an, dass der Cinema Screen momentan vom Dachverband Digital Cinema Initiatives, der Standards für Kinoprojektionen festlegt, zertifiziert wird. Das Unternehmen sieht "großes Potenzial für digitale Kinolösungen im Kinoumfeld". Momentan sind die Koreaner in dieser Branche kaum vertreten. Unternehmen wie Sony oder NEC sind mit ihren Projektoren bereits etabliert. Wann der Cinema Screen in ersten öffentlichen Kinosälen verwendet wird, hat Samsung bisher nicht gesagt. Preisliche Vorstellungen sind auch nicht bekannt.


eye home zur Startseite
theFiend 12. Apr 2017

Ist jetzt aber Perlen vor die Säue, Nikolai geht schließlich ins Kino... :D

thecrew 12. Apr 2017

Also ich persönlich glaube, dass das Teil weniger Strom verbraucht als ein...

Gryphon 12. Apr 2017

:-) Scheint tatsächlich so banal zu sein.

Niaxa 12. Apr 2017

Mist... das wäre etwas weit von Richtung Ulm/Augsburg her ^^.

PiranhA 11. Apr 2017

Entscheidend ist nicht die Auflösung der Module, sondern die Abstände der einzelnen...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Weilimdorf
  2. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach
  3. Nuuk GmbH, Hamburg
  4. Schwarz Zentrale Dienste KG, Neckarsulm


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 59,90€
  2. täglich neue Deals
  3. 1899,00€

Folgen Sie uns
       


  1. Linux

    Bolt bringt Thunderbolt-3-Security für Linux

  2. Streit mit Bundesnetzagentur

    Telekom droht mit Ende von kostenlosem Stream On

  3. FTTH

    Bauern am Glasfaserpflug arbeiten mit Netzbetreibern

  4. BGP-Hijacking

    Traffic von Google, Facebook & Co. über Russland umgeleitet

  5. 360-Grad-Kameras im Vergleich

    Alles so schön rund hier

  6. Grundversorgung

    Telekom baut auch noch mit Kupfer aus

  7. Playerunknown's Battlegrounds

    Pubg-Schöpfer fordert besseren Schutz vor Klonen

  8. Solarstrom

    Der erste Solarzug der Welt nimmt seinen Betrieb auf

  9. Microsoft

    Kostenloses Tool hilft bei der Migration von VMs auf Azure

  10. Streaming-Streit

    Amazon will wieder Chromecast und Apple TV verkaufen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Alexa-Geräte und ihre Konkurrenz im Test: Der perfekte smarte Lautsprecher ist nicht dabei
Alexa-Geräte und ihre Konkurrenz im Test
Der perfekte smarte Lautsprecher ist nicht dabei
  1. Alexa und Co. Wirtschaftsverband sieht Megatrend zu smarten Lautsprechern
  2. Smarte Lautsprecher Google unterstützt indirekt Bau von Alexa-Geräten
  3. UE Blast und Megablast Alexa-Lautsprecher sind wasserfest und haben einen Akku

4K UHD HDR: Das ZDF hat das Internet nicht verstanden
4K UHD HDR
Das ZDF hat das Internet nicht verstanden
  1. Cisco und Lancom Wenn Spionagepanik auf Industriepolitik trifft
  2. Encrypted Media Extensions Web-DRM ist ein Standard für Nutzer

King's Field 1 (1994): Die Saat für Dark Souls
King's Field 1 (1994)
Die Saat für Dark Souls
  1. Blade Runner (1997) Die unsterbliche, künstliche Erinnerung
  2. SNES Classic Mini im Vergleichstest Putzige Retro-Konsole mit suboptimaler Emulation

  1. Re: das wird nix solange...

    ChMu | 15:00

  2. Re: Bisher 700000 Menschen sagen "danke Staat".

    AllDayPiano | 14:58

  3. Re: 7,70¤ je GB komisch

    muslu | 14:58

  4. Einfach Datenvolumen erhöhen

    bonopc | 14:57

  5. Re: Dass man sich wirklich mal auf Google oder FB...

    ImBackAlive | 14:57


  1. 15:04

  2. 14:22

  3. 13:00

  4. 12:41

  5. 12:04

  6. 11:44

  7. 11:30

  8. 10:48


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel