Cinder: Facebook legt Instagrams internen Python-Fork offen

Wie schon bei PHP setzt das Entwicklungsteam von Facebook auch bei Python auf interne Optimierung. Der Code von Instagram steht nun bereit.

Artikel veröffentlicht am ,
Instagram hat seinen internen Python-Fork Cinder offengelegt.
Instagram hat seinen internen Python-Fork Cinder offengelegt. (Bild: Pixabay)

Das Entwicklungsteam von Instagram, das zu Facebook gehört, hat Cinder als Open Source veröffentlicht. Dabei handelt es sich laut der Selbstbeschreibung um "Instagrams interne leistungsorientierte Produktivversion von CPython 3.8". Cinder ist demnach ein interner Fork der Standardimplementierung der Programmiersprache Python.

Stellenmarkt
  1. IT Service Manager für SaaS-Produkte (w/m/d)
    EnBW Energie Baden-Württemberg AG Holding, Karlsruhe, Köln
  2. Embedded Systems Developer (m/w/d) - Automation Production Systems
    Fresenius Medical Care, Schweinfurt
Detailsuche

Zu den im Vergleich zum Standard-Python umgesetzten Leistungsverbesserungen gehören das Inline-Caching von Bytecode, eine strikte Auswertung (Eager Evaluation) von Koroutinen, ein Method-at-a-Time JIT-Compiler sowie "ein experimenteller Bytecode-Compiler, der Typ-Annotationen verwendet, um typspezialisierten Bytecode auszugeben, der im JIT besser funktioniert".

Der nun vorgestellte Code mit den Optimierungen für Python sei explizit kein klassisches Open-Source-Projekt und werde von dem Entwicklungsteam auch explizit nicht für andere unterstützt. Mit der Offenlegung der Verbesserungen zielten die Beteiligten jedoch darauf ab, "Gespräche über ein mögliches Upstreaming einiger dieser Arbeiten in CPython zu erleichtern und um doppelte Arbeit unter den Leuten zu reduzieren, die an der CPython-Performance arbeiten."

Keine Alternative zu CPython geplant

Ein ähnliches Vorgehen hatte das Team von Facebook vor einigen Jahren bereits mit der Sprache Hack, der HHVM sowie seinen Optimierungen für die Sprache PHP umgesetzt, die PHP letztlich massiv beschleunigt haben. HHVM und Hack haben sich aber von PHP weg entwickelt und PHP wird dort nicht mehr unterstützt. Mit Cinder solle Ähnliches wohl vermieden werden, immerhin verspricht das Team noch, dass das Projekt keine Alternative zu CPython werden soll.

Golem Akademie
  1. Advanced Python - Fortgeschrittene Programmierthemen
    16./17. September 2021, online
  2. Masterclass: Data Science mit Pandas & Python
    9./10. September 2021, online
Weitere IT-Trainings

Weitere Details zu den einzelnen Verbesserungen in Cinder finden sich in der Projektbeschreibung auf Github. Um den Code selbst zu testen, empfiehlt das Team Fedora 32, da dies auch intern selbst verwendet wird. Die Beteiligten stellen ebenso einige Benchmarks bereit, in denen Cinder fast immer besser abschneidet als CPython.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Frommer Legal
Große Abmahnwelle wegen Filesharing in Deutschland

Mehrere Zehntausend Menschen suchen derzeit Hilfe bei einer Anwaltskanzlei, weil sie wegen angeblich illegalem Filesharing abgemahnt wurden.

Frommer Legal: Große Abmahnwelle wegen Filesharing in Deutschland
Artikel
  1. Ärger um Drachenschanze: Dorf verhängt Sonderverbote wegen umstrittenem Youtuber
    Ärger um Drachenschanze
    Dorf verhängt Sonderverbote wegen umstrittenem Youtuber

    Seit Jahren ist das Dorf Altschauerberg Schauplatz von Provokationen gegen den Youtuber Rainer Winkler. Jetzt sollen neue Gesetze die Ordnung wiederherstellen.

  2. Kriminalität: Dresdnerin wegen Mordauftrag im Darknet angeklagt
    Kriminalität
    Dresdnerin wegen Mordauftrag im Darknet angeklagt

    Eine 41-Jährige aus Dresden ist angeklagt, im Darknet einen Mord in Auftrag gegeben zu haben. Für die Ermordung der neuen Freundin ihres Ex-Mannes soll sie 0,2 Bitcoin geboten haben.

  3. Kim Schmitz' Lebensgeschichte: Die Dotcom-Blase
    Kim Schmitz' Lebensgeschichte
    Die Dotcom-Blase

    Glaubt man seiner Autobiografie, wollte Kim Schmitz als Jugendlicher einfach nur raus aus seinem Leben. Also schuf er sich ein neues: als Kim Dotcom.
    Von Stephan Skrobisch

hjp 07. Mai 2021 / Themenstart

Python ist langsam genug, dass man noch viel an der Single-Thread-Performance optimieren...

tritratrulala 05. Mai 2021 / Themenstart

Ich hab mal kurz in die Benchmarks reingeschaut. Na ja, sieht jetzt nicht wirklich toll...

Kommentieren


Folgen Sie uns
       


  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Amazon Prime Day nur noch heute • SSD (u. a. Samsung 980 Pro 1TB PCIe 4.0 140,19€) • Gaming-Laptops von Razer & MSI • Crucial 32GB Kit DDR4-4000 269,79€ • 30% auf Warehouse • Primetime bei Saturn (u. a. Switch Lite 166,24€) • Gaming-Chairs • Gönn dir Dienstag [Werbung]
    •  /