Abo
  • Services:
Anzeige
Solche Verbreitungswege soll Cinavia einschränken.
Solche Verbreitungswege soll Cinavia einschränken. (Bild: Verance)

Cinavia bisher nicht auf Kauf-Blu-rays?

Der Cinavia-Hersteller Verance weist auf seinen Webseiten jedoch auch auf einen Einsatz im Kino hin. Auf Kauf-Blu-rays, so Sony, wird Cinavia bisher nicht eingesetzt. Vor dem Kauf überprüfen kann der Konsument das aber nicht, denn ein einheitliches oder klar erkennbares Logo auf den Verpackungen der Discs ist bisher wie bei anderen Schutzverfahren nicht vorgeschrieben.

Anzeige

Bei Cinavia handelt es sich um digitale Wasserzeichen, die in den Tonspuren eines Films stecken. Solche Verfahren sind in der Musikbranche seit Jahren verbreitet und überleben auch mehrfache Wandlungen in andere Formate. Sie gelten als aus dem Material nicht mehr entfernbar. Wenn ein nicht dafür lizenziertes Abspielgerät die Cinavia-Tonspur erkennt, kann das System unter anderem den Ton abschalten oder die Wiedergabe ganz abbrechen. Dafür gibt es vier verschiedene Meldungen, die Cinavia-Hersteller Verance auch öffentlich erklärt.

In der Praxis dürfte sich Cinavia nach den wenigen bisher von den beteiligten Unternehmen vorgelegten Informationen vor allem an der Quelle eines Films orientieren. Wenn beispielsweise eine Kopie im Kino abgefilmt oder von einem Pressemuster gezogen wurde, kann deren Wiedergabe auf einem privaten Blu-ray-Player verhindert werden. Professionelle Abspielsysteme für Kinos erkennen Cinavia zwar offenbar auch, geben dann aber die Wiedergabe frei, weil diese Geräte dafür zertifiziert sind.

Cinavia ist damit kein Kopierschutz im herkömmlichen Sinne, weil das Kopieren der Daten nicht verhindert wird. Vielmehr handelt es sich um ein klassisches DRM-System, das sicherstellen soll, dass Inhalte nur auf den dafür vorgesehenen Geräten wiedergegeben werden können. Das können im Zuge fortschreitender Heimvernetzung auch Tablets, Smartphones, Smart-TVs und HD-Player sein, die Mediendateien über das Netzwerk wiedergeben können. Verpflichtend einsetzen müssen die Technik aber bisher nur die Hersteller von Unternehmen, die Blu-ray-Daten direkt wiedergeben können. Die beliebten HD-Streaming-Clients ohne Laufwerk sind davon bisher nicht betroffen - es sei denn, sie sind mit Blu-ray-Logo versehen.

 Cinavia DRM: Sony bringt Cinavia auch in ältere Blu-ray-Player

eye home zur Startseite
wosnjev 09. Jan 2013

sehe ich auch so. gebt euch bitte etwas mehr mühe!

Atalanttore 01. Apr 2012

Kann ich einen Blu-ray-Player wieder zurückgeben, wenn dieser bzw. dessen Abspielschutz...

Der Kaiser! 31. Mär 2012

Sony ist unter anderem nominiert für "Cinavia".

Captain 30. Mär 2012

und mit diesem Schrott DRM werde ich mir erst recht keinen zulegen....

Charles Marlow 30. Mär 2012

Siehe auch PS3-Nachfolger: http://www.gulli.com/news/18496-sony-ps3-nachfolger-mit-amd...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Bertrandt Technikum GmbH, Ehningen bei Stuttgart
  2. Daimler AG, Stuttgart
  3. Technische Universität Darmstadt, Darmstadt
  4. Fresenius Medical Care Deutschland GmbH, Schweinfurt


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-8%) 45,99€
  2. 6,99€
  3. 22,99€

Folgen Sie uns
       


  1. FTTH

    EWE senkt die Preise für seine Glasfaserzugänge

  2. WLAN

    Zahl der Vodafone-Hotspots steigt auf zwei Millionen

  3. Linux-Grafiktreiber

    Mesa 17.3 verbessert Vulkan- und Embedded-Treiber

  4. Gemini Lake

    Intel bringt Pentium Silver mit Gigabit-WLAN

  5. MG07ACA

    Toshiba packt neun Platter in seine erste 14-TByte-HDD

  6. Sysinternals-Werkzeug

    Microsoft stellt Procdump für Linux vor

  7. Forschungsförderung

    Medizin-Nobelpreisträger Rosbash kritisiert Trump

  8. Sicherheit

    Keylogger in HP-Notebooks gefunden

  9. IBM AC922

    In Deep Learning schlägt der Power9 die X86-Konkurrenz

  10. FTTH

    Telekom kündigt weitere Glasfaser-Stadt an



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Apps und Games für VR-Headsets: Der virtuelle Blade Runner und Sport mit Sparc
Apps und Games für VR-Headsets
Der virtuelle Blade Runner und Sport mit Sparc
  1. Virtual-Reality-Benchmarks Geforce gegen Radeon in VR-Spielen
  2. Sumerian Amazon stellt Editor für Augmented und Virtual Reality vor
  3. Virtual Reality Huawei und TPCast wollen VR mit 5G streamen

Twitch, Youtube Gaming und Mixer: Weltweites Aufmerksamkeitsdefizit
Twitch, Youtube Gaming und Mixer
Weltweites Aufmerksamkeitsdefizit
  1. Kiyo und Seiren X Razer bringt Ringlicht-Webcam für Streamer
  2. Roboter Megabots kündigt Video vom Roboterkampf an
  3. Free to Play World of Tanks bringt pro Nutzer und Monat 3,30 Dollar ein

Blade Runner (1997): Die unsterbliche, künstliche Erinnerung
Blade Runner (1997)
Die unsterbliche, künstliche Erinnerung
  1. SNES Classic Mini im Vergleichstest Putzige Retro-Konsole mit suboptimaler Emulation

  1. Re: "Microsoft loves Linux"

    Teebecher | 18:20

  2. Re: Asien

    schap23 | 18:18

  3. Re: Natürlich Festhalten an alten Systemen...

    Zazu42 | 18:16

  4. Re: Ausbaufähigkeit

    Electrony | 18:16

  5. Re: Homescreen unbrauchbar!

    Myxin | 18:15


  1. 17:21

  2. 15:57

  3. 15:20

  4. 15:00

  5. 14:46

  6. 13:30

  7. 13:10

  8. 13:03


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel