Chuwi Corebook: 460-Dollar-Notebook auf Indiegogo imitiert Surface Pro

Vom Tastaturcover über den Stift bis hin zum Klappmechanismus: Das Corebook will ein Surface Pro sein. Auf Indiegogo konnte das Gerät bereits viele Unterstützer finden. Der Preis bleibt aber vielleicht nicht lange so niedrig.

Artikel veröffentlicht am ,
Das Corebook sieht dem Surface Pro schon sehr ähnlich.
Das Corebook sieht dem Surface Pro schon sehr ähnlich. (Bild: Chuwi)

Der chinesische Hardwareanbieter Chuwi will mit dem Corebook auf der Crowdfunding-Plattform Indiegogo erfolgreich werden. Auf der Elektronikmesse CES 2018 stellt das Unternehmen das Notebook vor. Es erinnert stark an Microsofts Surface Pro. Kein Wunder: Das Corebook ist ebenfalls ein 2-in-1-Gerät mit Anstecktastatur und Stifteingabe. Sogar der Klappständer ist vom Surface Pro inspiriert. Allerdings wird dieser nicht im Gerät selbst integriert, stattdessen faltet sich das obere Ende des Tastaturcovers dazu um.

Stellenmarkt
  1. IT Security Expert (m/w/d) Operative IT
    Dürr IT Service GmbH, Bietigheim-Bissingen
  2. Technical Product Owner ECM (m/w/d)
    Hays AG, Nürnberg
Detailsuche

Das Notebook hat das Crowdfunding-Ziel von 30.000 US-Dollar bereits lange übertroffen. Auch der Meilenstein für 128 GByte statt 64 GByte Massenspeicher wurde schon erreicht. 166.905 US-Dollar haben Unterstützer zusammengetragen. Das Hauptargument des Notebooks ist der Preis - 460 US-Dollar kosten das Gerät, ein Tastaturdock und ein Eingabestift im Bundle. Allerdings endet die Kampagne in zehn Tagen, da die Komponentenpreise zum Bau des Gerätes laut Aussagen von Chuwi immer weiter steigen. Nach der Kampagne ist es wahrscheinlich, dass der Preis für das Gerät steigt.

  • Das Chuwi Corebook (Bild: Chuwi)
  • Das Chuwi Corebook (Bild: Chuwi)
  • Das Chuwi Corebook (Bild: Chuwi)
  • Das Chuwi Corebook (Bild: Chuwi)
  • Das Chuwi Corebook (Bild: Chuwi)
  • Das Chuwi Corebook (Bild: Chuwi)
Das Chuwi Corebook (Bild: Chuwi)

Zu den Komponenten zählen ein Intel Core-M3-7Y30-Prozessor mit zwei Kernen bei 1 bis 2,6 GHz Takrate. Die CPU verfügt über vier Threads und ist passiv gekühlt. Dazu kommen 8 GByte Arbeitsspeicher und 128 GByte Massenspeicher. Es handelt sich um im Vergleich zu SSDs recht langsamen eMMC-Flash-Speicher. Dieser ist meist fest auf der Hauptplatine verlötet.

Etwas größer als ein Surface Pro

Das Display des Corebook misst 13,3 Zoll und löst mit 1.920 x 1.080 Pixeln auf. Die Helligkeit gibt Chuwi mit 350 Candela pro Quadratmeter an. Es kann mit dem Finger oder dem mitgelieferten Stift mit 1.024 Druckstufen bedient werden. Die Chiclet-Tastatur des Corebook ist abnehmbar und erinnert stark an das Type Cover des Surface Pro. Selbst das filzartige Material scheint daran angelehnt zu sein.

  • Das Chuwi Corebook (Bild: Chuwi)
  • Das Chuwi Corebook (Bild: Chuwi)
  • Das Chuwi Corebook (Bild: Chuwi)
  • Das Chuwi Corebook (Bild: Chuwi)
  • Das Chuwi Corebook (Bild: Chuwi)
  • Das Chuwi Corebook (Bild: Chuwi)
Das Chuwi Corebook (Bild: Chuwi)
Golem Akademie
  1. Microsoft 365 Security Workshop
    27.-29. Oktober 2021, Online
  2. IT-Fachseminare der Golem Akademie
    Live-Workshops zu Schlüsselqualifikationen
  3. 1:1-Videocoaching mit Golem Shifoo
    Berufliche Herausforderungen meistern
Weitere IT-Trainings

Das Corebook hat einen USB-Typ-C-Port und eine Micro-USB-Buchse verbaut. Es lässt sich auch eine Micro-SD-Karte einschieben. Die Netzwerkkarte funkt nach WLAN 802.11ac und mit Bluetooth 4.0. Das Gerät hat auch eine Frontkamera mit 2-Megapixel-Sensor und eine Rückkamera mit 5-Megapixel-Sensor verbaut. An der Unterseite des Displayrahmens befindet sich ein Fingerabdrucksensor. Die 34-Wattstunden-Batterie ist im Vergleich zu Produkten wie dem Surface Pro etwas kurzlebiger.

Das Corebook wird zusammen mit Tastatur und Stift über Indiegogo vertrieben, solange der Vorrat noch besteht. Es kommt mit vorinstalliertem Windows-10-Home-Betriebssystem. Es ist jedoch nicht klar, wo Chuwi das Corebook nach der Kampagne verkauft, und zu welchen Preis. Onlinehändler wie Gearbest verkaufen normalerweise Chuwi-Produkte auch nach Deutschland.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Star Wars
Youtuber bekommt für Deep Fakes Job bei Lucasfilm

Mit Deepfakes schafft Shamook überzeugendere Varianten von Star-Wars-Figuren, als es Disney je gelungen ist. Jetzt arbeitet er bei ILM.

Star Wars: Youtuber bekommt für Deep Fakes Job bei Lucasfilm
Artikel
  1. Flight Simulator im Benchmark-Test: Sim Update 5 lässt Performance abheben
    Flight Simulator im Benchmark-Test
    Sim Update 5 lässt Performance abheben

    Die Optimierungen bei Bildrate und Speicherbedarf sind derart immens, dass wir kaum glauben können, noch den Flight Simulator zu spielen.
    Ein Test von Marc Sauter

  2. Sony: Zehn Millionen Exemplare der Playstation 5 verkauft
    Sony
    Zehn Millionen Exemplare der Playstation 5 verkauft

    Trotz Lieferengpässen ist die Playstation 5 vermutlich die am schnellsten verkaufte Konsole. Auch zum Absatz der Xbox Series X/S gibt es neue Zahlen.

  3. Sexismus: Entwickler wollen Inhalte von World of Warcraft ändern
    Sexismus
    Entwickler wollen Inhalte von World of Warcraft ändern

    Es rumort weiter bei Activision Blizzard: Entwickler wollen streiken und WoW überarbeiten. Konzernchef Bobby Kotick meldet sich erstmals.

Teebecher 09. Jan 2018

Das MBA ist doch eigentlich schon Geschichte. Aktuell ist das MacBook, 0.95kg. Das ist...

datenmuell 08. Jan 2018

Selbst meine Frau, die wirklich keine Datenkrake ist, kommt mit 128GB nicht klar. Und...

MK-III 08. Jan 2018

Als Besitzer sowohl eines Surface 4 Pro i5 256 GB, als auch des Chuwi Surbooks sowie...

datenmuell 08. Jan 2018

Klar. Leider nicht über eine Wartungsklappe austauschbar.



Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Samsung-Monitore Amazon Exclusive günstiger (u. a. G7 32" QLED Curved WQHD 240Hz 559€) • AKRacing Core EX-Wide SE Gaming-Stuhl 229€ • Thrustmaster TCA Officer Pack Airbus Edition 119,99€ • Flight Simulator Xbox Series X 69,99€ [Werbung]
    •  /