Abo
  • Services:

Chugplug: Zusatzakku klemmt sich ins Apple-Netzteil

Der Chugplug von Lenmar ist ein Zusatzakku für Macbooks. Er wird an das Netzteil des Apple-Notebooks gesteckt und soll so ein Macbook bis zu vier Stunden mit Strom versorgen. Nun ist er auf dem deutschen Markt erhältlich.

Artikel veröffentlicht am ,
Der Chugplug verlängert die Laufzeit von Macbooks.
Der Chugplug verlängert die Laufzeit von Macbooks. (Bild: Lenmar)

Der Chugplug von Lenmar soll die Laufzeit von Macbooks deutlich erhöhen. Der Akku mit einer Kapazität von 4.000 mAh kann nach Angaben des Herstellers beispielsweise ein Macbook Air (11 Zoll) bis zu vier Stunden mit Strom versorgen. Bei einem 13 Zoll großen Modell sollen es drei Stunden sein.

  • ChugPlug (Bild: Lenmar)
  • ChugPlug (Bild: Lenmar)
  • ChugPlug (Bild: Lenmar)
  • ChugPlug (Bild: Lenmar)
ChugPlug (Bild: Lenmar)
Stellenmarkt
  1. Erwin Hymer Group SE, Bad Waldsee
  2. Kassenärztliche Bundesvereinigung, Berlin

Der Akku wird dabei mit dem Originalnetzteil von Apple verbunden. Dazu wird davon das landesspezifische Netzkabel abgenommen und in den Akku gesteckt. Um den Stromspender selbst zu laden, kann dieser ebenfalls mit dem Netzteil verbunden werden. In vier Stunden soll er so wieder aufgeladen werden.

Im Inneren befindet sich ein Lithium-Polymer-Akku. Das Zubehör misst 227 x 74 x 28,4 mm und wiegt 530 Gramm. Der Ladestatus wird mit einer LED signalisiert.

Der Chugplug soll 160 Euro kosten und über den Apple-Fachhandel verkauft werden.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. 34,99€
  3. 216,71€

HubertHans 27. Okt 2014

Und zwei Schaltregler hintereinander? Und wer sagt, das sie wirklich so effizient sind?

Lala Satalin... 21. Okt 2014

Das Apple-Netzteil wandelt den Wechselstrom so oder so direkt zu Gleichspannung um. Das...

TC 21. Okt 2014

demnächst dann der Zusatzakku für Elektroautos mit 230V Ausgang

heutger 21. Okt 2014

Abgesehen davon, dass das Produkt wohl uneffektiv sein dürfte und zudem auch nicht...

keböb 21. Okt 2014

OK OK sorry mein Fehler.... ich hätte nicht gedacht dass jemand etwas so idiotisches...


Folgen Sie uns
       


Tesla Model 3 - Test

Das Tesla Model 3 ist seit Mitte Februar 2019 in Deutschland erhältlich. Wir sind es gefahren.

Tesla Model 3 - Test Video aufrufen
Zotac Geforce GTX 1660 Ti im Test: Gute 1440p-Karte für unter 300 Euro
Zotac Geforce GTX 1660 Ti im Test
Gute 1440p-Karte für unter 300 Euro

Die Geforce GTX 1660 Ti von Zotac ist eine der günstigen Grafikkarten mit Nvidias Turing-Architektur, dennoch erhalten Käufer ein empfehlenswertes Modell: Der leise Pixelbeschleuniger rechnet praktisch so flott wie übertaktete Modelle, braucht aber weniger Energie.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Grafikkarte Chip der Geforce GTX 1660 Ti ist überraschend groß
  2. Deep Learning Supersampling Nvidia will DLSS-Kantenglättung verbessern
  3. Metro Exodus im Technik-Test Richtiges Raytracing rockt

Sechs Airpods-Konkurrenten im Test: Apple hat nicht die Längsten
Sechs Airpods-Konkurrenten im Test
Apple hat nicht die Längsten

Nach dem Klangsieger und dem Bedienungssieger haben wir im dritten Test den kabellosen Bluetooth-Hörstöpsel mit der weitaus besten Akkulaufzeit gefunden. Etwas war aber wieder nicht dabei: die perfekten True Wireless In-Ears.
Ein Test von Ingo Pakalski


    XPS 13 (9380) im Test: Dell macht's ohne Frosch und Spiegel
    XPS 13 (9380) im Test
    Dell macht's ohne Frosch und Spiegel

    Und wir dachten, die Kamera wandert nach oben und das war es - aber nein: Dell hat uns überrascht und das XPS 13 (9380) dort verbessert, wo wir es nicht erwartet hätten, wohl aber erhofft haben.
    Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

    1. Mit Ubuntu Dell XPS 13 mit Whiskey Lake als Developer Edition verfügbar
    2. XPS 13 (9380) Dell verabschiedet sich von Froschkamera

      •  /