Abo
  • Services:
Anzeige
Chromium unter Mac OS X soll sicherer werden.
Chromium unter Mac OS X soll sicherer werden. (Bild: Google/Bildmontage: Golem.de)

Chromium: Google will Browser-Passwörter schützen

Chromium unter Mac OS X soll sicherer werden.
Chromium unter Mac OS X soll sicherer werden. (Bild: Google/Bildmontage: Golem.de)

Googles Browser Chrome speichert Kennwörter ohne Kennwortschutz auf dem Rechner des Benutzers. Nun könnte mit dieser Praxis endlich Schluss gemacht werden.

Aus sicherheitstechnischer Sicht ist Googles bisherige Einstellung, die vom Anwender aus Bequemlichkeit gespeicherten Passwörter und Login-Daten einfach auf dem Rechner des Anwender abzulegen, sicherlich bedenklich. Allerdings muss der Angreifer erst Zugriff auf den Benutzeraccount bekommen. Mit der Befehlszeile "chrome://settings/passwords" kann jeder, der Zugriff auf den Browser erhält, die Zugangsdaten fein säuberlich sortiert aufrufen und sogar durchsuchen.

Anzeige

Mit einer neuen Chromium-Version für Mac OS X hat Google etwas mehr Sicherheit in diesen Prozess eingebaut. Wer die Kennwörter sehen will, muss sein Systemkennwort eingeben, bevor die Liste angezeigt wird.

Bislang argumentierte Google, dass ein Kennwortschutz für diese Liste den Anwendern Sicherheit nur vorgaukeln würde und gefährliches Verhalten geradezu provozieren könnte. Der Rechner sollte immer gesperrt sein, wenn der Besitzer gerade nicht davorsitzt. Dass so etwas nicht immer vorausgesetzt werden kann und sich gelegentlich auch Anwender einen Zugang teilen, geht in dieser Argumentation unter.

Ob Googles neuer Kurs auch in die normalen Chrome-Releases Eingang finden wird und wie bei der Windows-Version verfahren werden könnte, lässt sich aus der Ankündigung auf Google Plus nicht erkennen.

Bei Mozilla Firefox kann ein Master-Passwort für die vom Browser gespeicherten Kennwörter eingegeben werden, so dass der Blick darauf nur für denjenigen freigegeben wird, der dieses Passwort kennt.


eye home zur Startseite
Himmerlarschund... 05. Nov 2013

Ach so, dann Deckel drauf :-)

ThiefMaster 05. Nov 2013

Das ist unter Windows eine extrem nervige Sache. Chrome benutzt dort die Windows-API...

SoniX 05. Nov 2013

Ich lasse mir mein Profil synchronisieren; also Bookmarks, Verlauf, Passwörter etc. Also...

megaseppl 05. Nov 2013

Diese Frage lässt sich sicherlich nicht allgemein beantworten. Auch Firefox betrifft...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. ETAS GmbH & Co. KG, Stuttgart
  2. SEG Automotive Germany GmbH, Stuttgart-Weilimdorf
  3. Stadtwerke München GmbH, München
  4. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 49,99€
  2. 1,29€

Folgen Sie uns
       


  1. A350-1000

    Airbus' größter zweistrahliger Jet wird ausgeliefert

  2. Flightsim Labs

    Flugsimulator-Addon klaut bei illegalen Kopien Passwörter

  3. Entdeckertour angespielt

    Assassin's Creed Origins und die Spur der Geschichte

  4. Abwehr

    Qualcomm erhöht Gebot für NXP um 5 Milliarden US-Dollar

  5. Rockpro64

    Bastelplatine kommt mit USB-C, PCIe und Sechskernprozessor

  6. Jameda

    Ärztin setzt Löschung aus Bewertungsportal durch

  7. Autonomes Fahren

    Forscher täuschen Straßenschilderkennung mit KFC-Schild

  8. Fernsehstreaming

    Magine TV zeigt RTL-Sender in HD-Auflösung

  9. TV

    SD-Abschaltung bei Satellitenfernsehen steht jetzt fest

  10. PM1643

    Samsung liefert SSD mit 31 TByte aus



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Materialforschung: Stanen - ein neues Wundermaterial?
Materialforschung
Stanen - ein neues Wundermaterial?
  1. Colorfab 3D-gedruckte Objekte erhalten neue Farbgestaltung
  2. Umwelt China baut 100-Meter-Turm für die Luftreinigung
  3. Crayfis Smartphones sollen kosmische Strahlung erfassen

Samsung C27HG70 im Test: Der 144-Hz-HDR-Quantum-Dot-Monitor
Samsung C27HG70 im Test
Der 144-Hz-HDR-Quantum-Dot-Monitor
  1. Volumendisplay US-Forscher lassen Projektion schweben wie in Star Wars
  2. Sieben Touchscreens Nissan Xmotion verwendet Koi als virtuellen Assistenten
  3. CJ791 Samsung stellt gekrümmten Thunderbolt-3-Monitor vor

Lebensmittel-Lieferservices: Für Berufstätige auf dem Lande oft "praktisch nicht nutzbar"
Lebensmittel-Lieferservices
Für Berufstätige auf dem Lande oft "praktisch nicht nutzbar"
  1. Kassenloser Supermarkt Technikfehler bei Amazon Go
  2. Amazon Go Kassenloser Supermarkt öffnet
  3. ThinQ LG fährt voll auf künstliche Intelligenz ab

  1. Re: IQ Test - hast Du HD+

    SchitzoSchaf | 06:40

  2. Re: Recht von Jameda

    AllDayPiano | 06:10

  3. Re: Endlich das Hauptproblem erkannt

    kazhar | 06:05

  4. Re: Interessante Fragen bleiben unbeantwortet

    Mett | 05:51

  5. Re: 100$ + Netzteil + SD-Karte

    Workoft | 05:47


  1. 23:10

  2. 17:41

  3. 17:09

  4. 16:32

  5. 15:52

  6. 15:14

  7. 14:13

  8. 13:55


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel