• IT-Karriere:
  • Services:

Chromium: Entwicklertools für Microsoft Edge unterstützen zwei Screens

Microsoft fügt einen Emulator für das eigene kommende Surface Duo hinzu. Nicht nur Edge, auch das Chromium-Projekt kann davon profitieren.

Artikel veröffentlicht am ,
Das Surface Duo wird zwei Bildschirme nutzen.
Das Surface Duo wird zwei Bildschirme nutzen. (Bild: Microsoft)

Microsoft arbeitet an Developer-Tools für Microsoft Edge, die den Browser für Dual-Screen-Geräte bereitmachen sollen. Entwicklerteams, die eigene Add-Ons für die Chromium-Version erstellen, können diese mit den Devtools ausprobieren, indem eine Emulation von Microsofts Smartphone Surface Duo angeboten wird. Das ist eine virtualisierte Version des Smartphones, um darauf Programme zu testen. Darauf können etwa auch Webseiten für die Nutzung mit Dual-Screen-Geräten angepasst werden. Die Veröffentlichung der Software ist für Juli 2020 angesetzt.

Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, Raum Hamburg
  2. Ponnath GmbH, Kemnath

Wenn etwas Vorlauf dazugenommen wird, ist es wahrscheinlich, dass Microsoft das Duo noch in diesem Jahr auf den Markt bringt - im dritten oder vierten Quartal 2020. Das Android-Telefon wird Microsofts erstes Dual-Screen-Gerät sein. Außerdem ist es das erste Smartphone des Unternehmens seit dem Ende von Windows 10 Mobile. Windows-10X-Geräte wie das Surface Neo werden wohl erst später veröffentlicht.

Surface Duo und Samsung Galaxy Fold

Im Mai 2020 hatte Microsoft die Dual-Screen-Emulation für Chromium Edge eingeführt. Zu diesem Zeitpunkt wurden neben dem Surface Duo auch das Samsung Galaxy Fold als weiteres Dual-Screen-Gerät genannt. Konkurrenzprodukte wie das Huawei Mate XS haben ebenfalls faltbare Displays und können von Dual-Screen-Optimierung profitieren.

Da Edge Teil des Chromium-Projektes ist, können auch andere darauf basierende Browser daraus Nutzen ziehen. Dazu zählt auch Google Chrome, der derzeit meistgenutzte Browser. Für Webdesignteams könnte das ein Anreiz sein, eigene Produkte für zwei Bildschirme anzupassen. Allerdings muss sich die Gerätekategorie generell noch durchsetzen. Derzeit gehören Foldables eher zu den teuren Nischenprodukten.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. 299€ (Bestpreis!)
  2. 98,45€ (mit 14€ Direktabzug - Bestpreis!)
  3. 51,90€ (Bestpreis!)
  4. (u. a. Kingston Traveller USB-Stick 128GB für 9,99€, MS Office 365 Personal für 51,19€, MSI...

Folgen Sie uns
       


Wo steige ich in Star Citizen ein? - Tutorialvideo

Der Start in Star Citizen ist nicht für jeden Menschen einfach: Golem.de erklärt im Video, wo Neulinge anfangen können, was diese bereits erwartet und verrät ein paar Tipps zur Weltraumsimulation.

Wo steige ich in Star Citizen ein? - Tutorialvideo Video aufrufen
    •  /