Abo
  • Services:

Chromium: Aura unter Linux weiter verschoben

Den Chromium-Entwicklern macht das neue UI-Framework Aura weiter Probleme. Trotz neuer Funktionen bleibt Aura von den Entwickler-Builds unter Linux weiter ausgeschlossen - anders als unter Windows.

Artikel veröffentlicht am ,
Aura erlaubt es, das Modern-UI von Windows 8 zu kapern.
Aura erlaubt es, das Modern-UI von Windows 8 zu kapern. (Bild: Screenshot: Golem.de)

Ursprünglich für Chrome OS geschrieben, hat sich Aura mittlerweile zur neuen Oberflächendarstellung des Browsers auf allen Plattformen weiterentwickelt. So zumindest der Plan, doch in den offiziellen Entwickler-Builds für Linux wurde die Integration von Aura erneut verschoben.

Stellenmarkt
  1. ENERCON GmbH, Aurich, Bremen
  2. BWI GmbH, Nürnberg, München

Damit wird Aura frühestens mit Version 35 unter Linux zur Verfügung gestellt, also in etwa vier Monaten. Das Team musste in der Vergangenheit immer wieder schwerwiegende Fehler beheben und hält die Aura-Versionen für noch nicht stabil genug, um sie einer breiteren Gemeinschaft von Testern zur Verfügung zu stellen. Deshalb wird bis auf weiteres nur die GTK-Version zum Download angeboten.

Zuletzt gelang es dem Google-Team, auch in der Aura-Version die Funktion umzusetzen, die es erlaubt, zwischen den Aura-UI-Elementen und den systemeigenen Elementen per Auswahlmenü zu wechseln. Dafür mussten unter Linux jedoch große Teile des Codes umgebaut werden, unter Windows war dies nicht notwendig.

Das ist zwar nur eins der jüngsten Beispiele, es ist aber dennoch bezeichnend für die Entwicklung von Aura beim direkten Vergleich von Linux und Windows. Denn unter Windows ist Aura seit einigen Monaten in den Entwickler-Builds benutzbar und wird von Google einigen Nutzern der stabilen Version bereits zum Testen zur Verfügung gestellt.

Zum Ausprobieren von Aura unter Linux bleibt Anwendern nach wie vor nur, den Code selbst zu kompilieren.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-10%) 35,99€
  2. 4,99€
  3. 69,95€
  4. 30,99€

Nebucatnetzer 23. Feb 2014

Scheint leider so als ob sie das mit der Version 33 rausgeworfen haben :(

gadthrawn 17. Feb 2014

Ich würde sagen: Windows : Simpel, eine API. Danach kann von Aura auf Systemstil und...

Wander 14. Feb 2014

Ich denke dafür gibt es mehrere Gründe, zwei die mir spontan einfallen...


Folgen Sie uns
       


Dell Ultrasharp 49 (U4919DW) - Fazit

Dells neuer Super-Ultrawide-Monitor begeistert uns im Test als sehr guter Allrounder. Einzig einige Gaming-Features fehlen ihm.

Dell Ultrasharp 49 (U4919DW) - Fazit Video aufrufen
Aufbruch zum Mond: Die schönste Fake-Mondlandung aller Zeiten
Aufbruch zum Mond
Die schönste Fake-Mondlandung aller Zeiten

Hollywood-Romantiker Damien Chazelle (La La Land) möchte sich mit Aufbruch zum Mond der Person Neil Armstrong annähern, fördert dabei aber kaum Spannendes zutage. Atemberaubend sind wie im wahren Leben dagegen Armstrongs erste Schritte auf dem Mond, für die alleine sich ein Kinobesuch sehr lohnt - der Film startet am Donnerstag.
Eine Rezension von Daniel Pook

  1. Solo - A Star Wars Story Gar nicht so solo, dieser Han
  2. The Cleaners Wie soziale Netzwerke ihre Verantwortung outsourcen
  3. Filmkritik Ready Player One Der Videospielfilm mit Nostalgiemacke

Wet Dreams Don't Dry im Test: Leisure Suit Larry im Land der Hipster
Wet Dreams Don't Dry im Test
Leisure Suit Larry im Land der Hipster

Der Möchtegernfrauenheld Larry Laffer kommt zurück aus der Gruft: In einem neuen Adventure namens Wet Dreams Don't Dry reist er direkt aus den 80ern ins Jahr 2018 - und landet in der Welt von Smartphone und Tinder.
Ein Test von Peter Steinlechner

  1. Life is Strange 2 im Test Interaktiver Road-Movie-Mystery-Thriller
  2. Adventure Leisure Suit Larry landet im 21. Jahrhundert

Battlefield 5 im Test: Klasse Kämpfe unter Freunden
Battlefield 5 im Test
Klasse Kämpfe unter Freunden

Umgebungen und Szenario erinnern an frühere Serienteile, das Sammeln von Ausrüstung motiviert langfristig, viele Gebiete sind zerstörbar: Battlefield 5 setzt auf Multiplayermatches für erfahrene Squads. Wer lange genug kämpft, findet schon vor der Erweiterung Firestorm ein bisschen Battle Royale.

  1. Dice Raytracing-Systemanforderungen für Battlefield 5 erschienen
  2. Dice Zusatzinhalte für Battlefield 5 vorgestellt
  3. Battle Royale Battlefield 5 schickt 64 Spieler in Feuerring

    •  /