ChromeOS, Freenode, Elder Scrolls: Erste Hinweise auf The Elder Scrolls 6 an Raumschiff-Teilen

Was am 14. Juni 2021 neben den großen Meldungen sonst noch passiert ist, in aller Kürze.

Artikel veröffentlicht am , Golem.de
ChromeOS, Freenode, Elder Scrolls: Erste Hinweise auf The Elder Scrolls 6 an Raumschiff-Teilen
(Bild: Pixy.org)

ChromeOS erscheint alle vier Wochen: Wie auch zuvor schon der Browser Chrome soll auch das darauf aufbauende Betriebssystem ChromeOS künftig im Rhythmus von vier Wochen erscheinen - statt wie bisher alle sechs Wochen. Begonnen werden soll damit mit Version 96 im vierten Quartal 2021. Für Unternehmen und Bildungseinrichtungen soll es außerdem halbjährliche Veröffentlichungen geben. (sg)

Stellenmarkt
  1. Programmierer / Softwareentwickler (w/m/d)
    Haux-Life-Support GmbH, Karlsbad
  2. Entwickler SAP PI/PO Inhouse (m/w/d)
    Thomas Sabo GmbH & Co. KG, Lauf
Detailsuche

Weitere Community-Abgänge bei Freenode: Nach dem Rückzug der technischen Betreiber von Freenode wenden sich immer mehr auch große und langjährige Communitys von dem Netzwerk ab. Dazu gehören auch die FSF und GNU sowie die Kanäle zu Linux oder Python. (sg)

The Elder Scrolls im Starfield-Trailer: Wir hatten bereits in unserer Meldung zu Starfield geschrieben, dass im neuen Trailer vermutlich Easter Eggs versteckt sind. Das erste ist gefunden, es handelt sich um einen Lackschaden an einer der Raumschiffkonsolen, der die Form eines Kontinents aus The Elder Scrolls hat. Laut Gamestar könnte das ein Hinweis darauf sein, dass Hammerfell und High Rock die Schauplätze von The Elder Scrolls 6 sind. (ps)

AMD-Patent für Big/Little-CPU: AMD hat ein weiteres Patent öffentlich gemacht, das die Verknüpfung heterogener CPU-Kerne beschreibt. Die Kommunikation der sparsamen und der schnellen Cores erfolgt per Infinity Fabric, wobei diverse Faktoren entscheiden, welcher Cluster verwendet wird. AMD nennt unter anderem die Auslastung, die Art der Instruktionen und die Speichermenge. (ms)

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Von Cubesats zu Disksats
Satelliten als fliegende Scheiben

Leichte und billige Satelliten, die auch zu Mond und Mars fliegen können: Aerospace Corp hat den neuen Standardformfaktor Disksats entwickelt.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

Von Cubesats zu Disksats: Satelliten als fliegende Scheiben
Artikel
  1. Full Self Driving: Tesla-Fahrer dürfen Beta nur bei Wohlverhalten nutzen
    Full Self Driving
    Tesla-Fahrer dürfen Beta nur bei Wohlverhalten nutzen

    Die Testversion des Full-Self-Driving-Pakets sollen nur Tesla-Fahrer nutzen dürfen, deren Fahrverhalten einwandfrei ist.

  2. Umweltfreundlicher Sattelschlepper: Iveco und Nikola starten E-Lastwagen-Produktion in Ulm
    Umweltfreundlicher Sattelschlepper
    Iveco und Nikola starten E-Lastwagen-Produktion in Ulm

    Die Nikola-Zugmaschine Tre mit Elektroantrieb soll zunächst für den US-Markt gefertigt werden, später auch für Europa.

  3. Echtzeit-Strategie: Age of Empires 4 braucht nicht die schnellste Hardware
    Echtzeit-Strategie
    Age of Empires 4 braucht nicht die schnellste Hardware

    Die vollständigen Specs für den Technik-Test von Age of Empires 4 liegen vor. Spieler können ab heute Abend in die Historie eintauchen.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Corsair Vengeance LPX DDR4-3200 16 GB 63,74€ und 32 GB 108,79€ • Alternate (u. a. Creative SB Z SE 71,98€, Kingston KC2500 2 TB 181,89€ und Recaro Exo Platinum 855,99€) • Breaking Deals mit Club-Rabatten • ASUS ROG Crosshair VIII Hero WiFi 269,99€ • iPhone 13 vorbestellbar [Werbung]
    •  /