Abo
  • Services:
Anzeige
Bald können Nutzer von Cyanogenmod Medieninhalte über den Chromecast streamen.
Bald können Nutzer von Cyanogenmod Medieninhalte über den Chromecast streamen. (Bild: Fabian Hamacher/Golem.de)

Chromecast Mit Cyanogenmod alle Medieninhalte streamen

Programmierer Koushik Dutta hat eine Erweiterung für die alternative Android-Distribution Cyanogenmod (CM) präsentiert, mit der Nutzer jeden Video- oder Musikinhalt an den Chromecast senden können. Dies funktioniert auch mit auf dem Android-Gerät gespeicherten Medien.

Anzeige

Mit einer neuen Erweiterung für Cyanogenmod (CM) können Nutzer Medieninhalte beliebiger Apps über Googles HDMI-Stick Chromecast an einen Fernseher streamen. Von Google aus ist es eigentlich nur möglich, Inhalte spezieller Apps, einen ganzen Chrome-Tab oder - als experimentelle Funktion - den PC-Desktop zu spiegeln. Über Googles Browser können zudem auch auf der PC-Festplatte gespeicherte Dateien abgespielt werden.

Bei Koushik Duttas Erweiterung für Cyanogenmod ist eine offizielle Chromecast-Kompatibilität der verwendeten App nicht nötig, solange diese zum Abspielen Androids Musicplayer-API verwendet. Der Nutzer schickt die Medieninhalte über eine Schaltfläche der Statusleiste an den Chromecast. Dutta demonstriert das in einem Video mit der App Twit.tv.

Benachrichtigung in der Statuszeile

Er startet ein Video, worauf in der Statuszeile eine "Play on Chromecast"-Benachrichtigung erscheint. Wird die Statuszeile nach unten gezogen, kann über eine Schaltfläche das Video auf dem Fernseher wiedergegeben werden. Auch Medieninhalte von einer SD-Karte oder Podcasts aus dem Internet sollen so über den Chromecast gespiegelt werden können.

Bereits kurz nach der Veröffentlichung des Chromecasts hat Koushik Dutta zwei Apps präsentiert, die den Funktionsumfang des HDMI-Sticks erheblich erweitern könnten. Mit der ersten können lokale Inhalte über den Chromecast abgespielt werden, die zweite ermöglicht die Wiedergabe von Medien direkt aus einem Dropbox-Konto. Bisher konnte Dutta die Apps noch nicht veröffentlichen, da dies die Nutzungsbedingungen des Entwickler-SDKs nicht erlauben.

Noch kein Veröffentlichungstermin

Dutta äußert sich nicht dazu, wann die neue CM-Erweiterung verfügbar sein wird. Da das Programmierteam von Cyanogenmod bisher noch keine auf Android 4.3 basierenden Nightly Builds veröffentlicht hat, könnte je nach Entwicklungsstand eine Veröffentlichung mit den ersten neuen CM-Versionen möglich sein.


eye home zur Startseite
Taurec42 26. Sep 2013

Die News ist ja jetzt schon ein paar Tage alt. Gibt es mittlerweile einen Build der diese...

hackgrid 11. Aug 2013

DLNA. /thread

berot3 10. Aug 2013

Ja, nur dass miracast nur bei miracast-compatiblen-phones läuft... Chromecast könnte ja...

zaephyr 10. Aug 2013

ziemliche coole app, werd das die tage mal etwas mehr testen.

attitudinized 09. Aug 2013

Kannst es ja aus den USA beziehen.



Anzeige

Stellenmarkt
  1. DLR Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V., Bonn
  2. Landeskriminalamt Thüringen, Erfurt
  3. Statistisches Bundesamt, Wiesbaden
  4. Aareon Deutschland GmbH, Leipzig, Dortmund


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 811,90€ + 3,99€ Versand
  2. 19,85€ (ohne Prime bzw. unter 29€ Einkauf + 3€ Versand)

Folgen Sie uns
       


  1. Interview auf Youtube

    Merkel verteidigt Ziel von 1 Million Elektroautos bis 2020

  2. Ransomware

    Not-Petya-Angriff kostet Maersk 200 Millionen US-Dollar

  3. Spielebranche

    Mikrotransaktionen boomen zulasten der Kaufspiele

  4. Autonomes Fahren

    Fiat Chrysler kooperiert mit BMW und Intel

  5. Auto

    Toyota will Fahrzeugsäulen unsichtbar machen

  6. Amazon Channels

    Prime-Kunden erhalten Fußball-Bundesliga für 5 Euro im Monat

  7. Dex-Bytecode

    Google zeigt Vorschau auf neuen Android-Compiler

  8. Prozessor

    Intels Ice Lake wird in 10+ nm gefertigt

  9. Callya Flex

    Vodafone eifert dem Congstar-Prepaid-Tarif nach

  10. Datenbank

    MongoDB bereitet offenbar Börsengang vor



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Ryzen 3 1300X und 1200 im Test: Harte Gegner für Intels Core i3
Ryzen 3 1300X und 1200 im Test
Harte Gegner für Intels Core i3
  1. Ryzen AMD bestätigt Compiler-Fehler unter Linux
  2. CPU Achtkerniger Threadripper erscheint Ende August
  3. Fälschungen bei Amazon Billigen Celeron als Ryzen 7 verkauft

Anker Powercore+ 26800 PD im Test: Die Powerbank für (fast) alles
Anker Powercore+ 26800 PD im Test
Die Powerbank für (fast) alles
  1. Toshiba Teures Thunderbolt-3-Dock mit VGA-Anschluss
  2. Asus Das Zenbook Flip S ist 10,9 mm flach
  3. USB Typ C Alternate Mode Thunderbolt-3-Docks von Belkin und Elgato ab Juni

Computermuseum Stuttgart: Als Computer noch ganze Räume füllten
Computermuseum Stuttgart
Als Computer noch ganze Räume füllten
  1. Microsoft Neues Windows unterstützt vier CPUs und 6 TByte RAM
  2. 8x M.2 Seagates 64-Terabyte-SSD nutzt 16 PCIe-Gen3-Lanes
  3. Deep Learning IBM stellt Rekord für Bilderkennung auf

  1. Re: Immerhin ne alternative zu hd+

    Rettungsschirm | 23:48

  2. Re: Gefährlich/lukrativ ist nur das Microglücksspiel

    Libertybell | 23:46

  3. Re: Strom + Internet

    LinuxMcBook | 23:41

  4. Re: Wieso spricht bei dem ganzen Thema eig...

    Stefan99 | 23:37

  5. Re: Wer es auf die Spitze treiben will: dactyl...

    plutoniumsulfat | 23:35


  1. 16:57

  2. 16:25

  3. 16:15

  4. 15:32

  5. 15:30

  6. 15:02

  7. 14:49

  8. 13:50


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel