Chromecast: Apple TV+ gibt es für Google TV und wenige Android-TV-Geräte

Für Android-Smartphones gibt es die Apple-TV-App weiterhin nicht.

Artikel veröffentlicht am ,
Apple TV+ auf dem Chromecast mit Google TV
Apple TV+ auf dem Chromecast mit Google TV (Bild: Google)

Google hat die Apple-TV-App für den Chromecast mit Google TV veröffentlicht. Damit kann Apples Streaming-Abo auf dem Google-Gerät genutzt werden. Weiterhin gibt es keine Apple-TV-App für Android-Smartphones oder Android-Tablets. Für die konkurrierenden Fire-TV-Geräte von Amazon gibt es Apple TV+ bereits länger, allerdings gibt es die App nicht für ältere Modelle.

Stellenmarkt
  1. Web-Entwickler (m/w/d)
    artvera GmbH & Co. KG, Berlin-Charlottenburg
  2. Consultant Digital Networks (m/w/d)
    operational services GmbH & Co. KG, Frankfurt am Main
Detailsuche

Bereits seit längerem gibt es die Apple-TV-App bereits für Sony-Fernseher. Auch TCL-Modelle sollen die Apple-TV-App nun erhalten. In den kommenden Monaten soll die Apple-TV-App auch für Android-TV-Geräte erscheinen, wann, ist nicht bekannt.

Am 1. November 2019 startete das Video-Streaming-Abo Apple TV+ weltweit. Regulär kostet es 4,99 Euro im Monat. Dabei setzt Apple fast ausschließlich auf selbst produzierte Inhalte und liegt bei der Vielfalt noch immer weit hinter Mitbewerbern wie Disney+, Netflix oder Prime Video zurück, auch wenn das Sortiment von Apple TV+ seit dem Start etwas zugelegt hat.

Sortiment von Apple TV+ ist sehr klein

Nach Angaben der Streaming-Suchmaschine Justwatch umfasst das Abo von Apple TV+ derzeit 38 Serien und 16 Filme. Bei den Filmen handelt es sich überwiegend um Dokumentationen, es sind nur wenige Spielfilme dabei. Bei den Serien bestehen nur wenige aus mehr als einer Staffel.

Golem Akademie
  1. Jira für Systemadministratoren: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    24.–25. Januar 2022, virtuell
  2. CEH Certified Ethical Hacker v11: virtueller Fünf-Tage-Workshop
    10.–14. Januar 2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Zum Vergleich: Der Katalog von Disney+ umfasst kurz vor der Integration von Star-Inhalten 182 Serien und 906 Filme. Bei den Filmen sind sehr viele Kurzfilme dabei. Bei Prime Video gibt es 895 Serien und 5.900 Filme. Der Katalog von Netflix umfasst 1.643 Serien sowie 3.051 Filme.

2021 Apple TV 4K (32GB)

Apple TV+-Jahresabo ist erneut verlängert worden

Apple bot gleich zu Beginn die Möglichkeit, das Abo ein Jahr kostenlos nutzen zu können, wenn ein aktuelles Apple-Gerät verwendet wird. Wird das kostenlose Jahresabo von Apple TV+ vorher kündigt, kann es mit sofortiger Wirkung nicht länger verwendet werden. Wer Apple TV+ zum Start gebucht hatte, hätte das Abo ursprünglich Ende Oktober 2020 kündigen müssen, damit es sich nicht verlängert und in ein kostenpflichtiges Abo verwandelt wird.

Im Januar 2021 wurde das Jahresabo für Apple TV+ von Apple ein zweites Mal verlängert. Es kann sechs weitere Monate verwendet werden. Eine erste Verlängerung des kostenloses Jahresabos von Apple TV+ erfolgte Anfang Oktober 2020 - seinerzeit wurde es um drei Monate verlängert.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Cloud-Ausfall
Eine AWS-Region als Single Point of Failure

Ein stundenlanger Ausfall der AWS-Cloud legte zentrale Dienste und sogar Amazon selbst teilweise lahm. Das zeigt die Grenzen der Cloud-Versprechen.
Ein Bericht von Sebastian Grüner

Cloud-Ausfall: Eine AWS-Region als Single Point of Failure
Artikel
  1. Ampelkoalition: Das Verkehrsministerium wird zum Digitalministerium
    Ampelkoalition
    Das Verkehrsministerium wird zum Digitalministerium

    Aus dem geplanten Ministerium für Verkehr und Digitales wird ein Ministerium für Digitales und Verkehr. Minister Wissing erhält zusätzliche Kompetenzen.

  2. Bundesnetzagentur: 30 Messungen an drei unterschiedlichen Kalendertagen
    Bundesnetzagentur
    30 Messungen an drei unterschiedlichen Kalendertagen

    Die Bundesnetzagentur hat festgelegt, wann der Netzbetreiber/Provider den Vertrag nicht erfüllt. Es muss viel gemessen werden.

  3. Euro NCAP: Renault Zoe mit katastrophalem Crash-Ergebnis
    Euro NCAP
    Renault Zoe mit katastrophalem Crash-Ergebnis

    Mit dem Renault Zoe sollte man keinen Unfall bauen. Im Euro-NCAP-Crashtest erhielt das Elektroauto null Sterne.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Acer-Monitore zu Bestpreisen (u. a. 27" FHD 165Hz OC 199€) • Kingston PCIe-SSD 1TB 69,90€ & 2TB 174,90€ • Samsung Smartphones & Watches günstiger • Saturn: Xiaomi Redmi Note 9 Pro 128GB 199€ • Alternate (u. a. Razer Opus Headset 69,99€) • Release: Halo Infinite 68,99€ [Werbung]
    •  /