Abo
  • Services:

Chromebook x2: HP präsentiert Chrome-OS-Detachable mit Stift

Nach dem ersten Chrome-OS-Tablet von Acer hat HP nun ein Detachable mit Googles Betriebssystem vorgestellt: Das Chromebook x2 hat eine abnehmbare vollwertige Tastatur, ein Gehäuse aus Aluminium und kommt mit einem Eingabestift. Die Preise sollen bei 600 US-Dollar starten.

Artikel veröffentlicht am ,
Das neue Chromebook x2 von HP
Das neue Chromebook x2 von HP (Bild: HP)

HP hat mit dem Chromebook x2 ein neues Detachable vorgestellt, das mit Googles Chrome OS läuft. Die Tastatur kann von der Display-Einheit getrennt werden, weshalb das Chromebook x2 auch als Tablet verwendet werden kann. Damit ist es nach dem Chromebook Tab 10 von Acer das zweite Chrome-OS-Gerät, das auch als Tablet verwendet werden kann.

Stellenmarkt
  1. BIM Berliner Immobilienmanagement GmbH, Berlin
  2. OHB System AG, Bremen, Oberpfaffenhofen

Wie das Acer-Gerät kommt auch das Chromebook x2 mit einem Eingabestift, zumindest in einigen Ausstattungsvarianten. Mit diesem lassen sich handschriftliche Eingaben machen oder auch Zeichnungen anfertigen. Der Stift kann mit Hilfe einer magnetischen Halterung an der Seite der Tastatureinheit befestigt werden.

Tastatur hält magnetisch am Display

Die Tastatur selbst wird ebenfalls mittels Magneten an der Tablet-Einheit gehalten. Der Haltemechanismus bietet ein Gelenk, so dass der Bildschirm angewinkelt werden kann. Das Display ist 12,3 Zoll groß und hat eine Auflösung von 2.400 x 1.600 Pixeln.

Im Inneren des Chromebook x2 arbeiten je nach Ausstattungsvariante verschiedene Intel-Prozessoren der 7. Generation. Der Arbeitsspeicher ist 4 oder 8 GByte groß, der eingebaute Speicher 32 GByte. Ein Steckplatz für eine Micro-SD-Karte bis zu einer Größe von 256 GByte ist eingebaut.

Das Chromebook x2 hat Stereolautsprecher sowie eine 5-Megapixel-Frontkamera sowie eine 13-Megapixel-Kamera auf der Rückseite. Das Detachable soll am 10. Juni 2018 in den USA in den Handel kommen und ab 600 US-Dollar kosten. Ob und wann das Gerät auch in Deutschland erhältlich sein wird, ist noch unklar - HP hat auf eine entsprechende Anfrage noch nicht reagiert.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 1.299,00€

tk (Golem.de) 09. Apr 2018

Hallo! Wir hoffen, von HP noch weitere Details zu erhalten. Sobald wir diese haben...


Folgen Sie uns
       


Artifact - Fazit

Valve schuldet der Spielerschaft eigentlich noch Half-Life 3. Das Unternehmen will aber anscheinend dafür erst einmal genügend Geld durch das neue Sammelkartenspiel Artifact sammeln.

Artifact - Fazit Video aufrufen
Resident Evil 2 angespielt: Neuer Horror mit altbekannten Helden
Resident Evil 2 angespielt
Neuer Horror mit altbekannten Helden

Eigentlich ein Remake - tatsächlich aber fühlt sich Resident Evil 2 an wie ein neues Spiel: Golem.de hat mit Leon und Claire gegen Zombies und andere Schrecken von Raccoon City gekämpft.
Von Peter Steinlechner

  1. Resident Evil Monster und Mafia werden neu aufgelegt

Google Nachtsicht im Test: Starke Nachtaufnahmen mit dem Pixel
Google Nachtsicht im Test
Starke Nachtaufnahmen mit dem Pixel

Gut einen Monat nach der Vorstellung der neuen Pixel-Smartphones hat Google die Kamerafunktion Nachtsicht vorgestellt. Mit dieser lassen sich tolle Nachtaufnahmen machen, die mit denen von Huaweis Nachtmodus vergleichbar sind - und dessen Qualität bei Selbstporträts deutlich übersteigt.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Pixel 3 Google patcht Probleme mit Speichermanagement
  2. Smartphone Google soll Pixel 3 Lite mit Kopfhörerbuchse planen
  3. Google Dem Pixel 3 XL wächst eine zweite Notch

Machine Learning: Wie Technik jede Stimme stehlen kann
Machine Learning
Wie Technik jede Stimme stehlen kann

Ein Unternehmen aus Südkorea arbeitet daran, Stimmen reproduzierbar und neu generierbar zu machen. Was für viele Branchen enorme Kosteneinsparungen bedeutet, könnte auch eine neue Dimension von Fake News werden.
Ein Bericht von Felix Lill

  1. AWS Amazon bietet seine Machine-Learning-Tutorials kostenlos an
  2. Random Forest, k-Means, Genetik Machine Learning anhand von drei Algorithmen erklärt
  3. Machine Learning Amazon verwirft sexistisches KI-Tool für Bewerber

    •  /