Abo
  • Services:

Chromebook 13: Acer stellt Chromebook mit Tegra-K1-Prozessor vor

Mit dem Chromebook 13 hat Acer einen auf Googles Chrome OS basierenden Laptop vorgestellt, der mit mattem Full-HD-Display, einem schnellen Prozessor und langer Akkulaufzeit kommt. Auch ein günstigeres Modell mit 720p-Bildschirm wird es geben.

Artikel veröffentlicht am ,
Das neue Acer Chromebook 13
Das neue Acer Chromebook 13 (Bild: Acer)

Acer hat ein neues Notebook mit Googles Chrome OS vorgestellt: Das Chromebook 13 ist laut dem Hersteller das erste 13-Zoll-Chromebook, das mit einem Tegra-K1-Prozessor von Nvidia erscheint. Das SoC soll nicht nur das Arbeiten mit dem Gerät beschleunigen, sondern auch für eine lange Akkulaufzeit sorgen.

  • Das neue Chromebook 13 von Acer (Bidl: Acer)
  • Das neue Chromebook 13 von Acer (Bidl: Acer)
  • Das neue Chromebook 13 von Acer (Bidl: Acer)
  • Das neue Chromebook 13 von Acer (Bidl: Acer)
  • Das neue Chromebook 13 von Acer (Bidl: Acer)
  • Das neue Chromebook 13 von Acer (Bidl: Acer)
Das neue Chromebook 13 von Acer (Bidl: Acer)
Stellenmarkt
  1. Bosch Gruppe, Waiblingen
  2. Bosch Gruppe, Stuttgart-Feuerbach

Das Chromebook 13 wird in mehreren Varianten erscheinen: Eine hat ein Display mit einer Auflösung von 1.920 x 1.080 Pixeln, die andere 1.366 x 768 Pixel. Beide Bildschirme sind matt und sollen Lichtreflexionen minimieren.

4 GByte Arbeitsspeicher und Tegra K1

Laut Acer Deutschland haben beide Modelle 4 GByte Arbeitsspeicher und eine 32 GByte große eMMC - offenbar wird das in den USA beworbene Gerät mit niedriger Bildschirmauflösung und nur 2 GByte RAM und einer 16-GByte-eMMC nicht in Deutschland erscheinen.

Im Inneren des Chromebook 13 arbeitet ein Tegra-K1-Prozessor mit vier Cortex-A15-Kernen, die auf 2,1 GHz getaktet sind. Damit soll ein besonders akkuschonender Betrieb möglich sein: Das Full-HD-Modell des Notebooks soll elf Stunden durchhalten, die Version mit geringerer Auflösung sogar 13 Stunden.

Der Start des Chromebook 13 soll nur neun Sekunden dauern. Das Notebook hat zwei eingebaute USB-3.0-Ports, einen HDMI-Ausgang und eine Webcam für Videotelefonie. Das Gerät ist 1,7 cm dick und wiegt 1,5 Kilogramm.

Ab September für 300 Euro erhältlich

Das Chromebook 13 soll ab Mitte September 2014 in Deutschland für 300 Euro erhältlich sein. Ob sich dieser Preis auf die Full-HD-Variante oder das Modell mit niedrigerer Auflösung bezieht, ist unklar. In den USA kostet das 1080p-Gerät mit 4 GByte RAM und 32 GByte eMMC 380 US-Dollar, das HD-Modell 300 US-Dollar.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 9,99€
  2. 35,99€
  3. 47,67€ (Bestpreis!)
  4. (-73%) 7,99€

Anonymer Nutzer 21. Aug 2014

Das Gromebook hat eine sehr gute Akkulaufzeit und einen sehr guten Tegra K1 Prozessor...

Differenzdiskri... 12. Aug 2014

Und alle diese drei Features gibt es generell bei Chromebooks. SD-Karte und Bluetooth...


Folgen Sie uns
       


Cloudgaming mit dem Fire TV Stick ausprobiert

Wir streamen und spielen mit 60 fps mit dem Fire TV Stick.

Cloudgaming mit dem Fire TV Stick ausprobiert Video aufrufen
IT-Jobs: Achtung! Agiler Coach gesucht?
IT-Jobs
Achtung! Agiler Coach gesucht?

Überall werden sie gesucht, um den digitalen Wandel voranzutreiben: agile Coaches. In den Jobbeschreibungen warten spannende Aufgaben, jedoch müssen Bewerber aufpassen, dass sie die richtigen Fragen stellen, wenn sie etwas bewegen möchten.
Von Marvin Engel

  1. Studitemps Einige Studierende verdienen in der IT unter Mindestlohn
  2. SAP-Berater Der coolste Job nach Tourismusmanager und Bierbrauer
  3. Digital Office Index 2018 Jeder zweite Beschäftigte sitzt am Computer

Threadripper 2990WX und 2950X im Test: Viel hilft nicht immer viel
Threadripper 2990WX und 2950X im Test
Viel hilft nicht immer viel

Für Workstations: AMDs Threadripper 2990WX mit 32 Kernen schlägt Intels ähnlich teure 18-Core-CPU klar und der günstigere Threadripper 2950X hält noch mit. Für das Ryzen-Topmodell muss aber die Software angepasst sein und sie darf nicht zu viel Datentransferrate benötigen.
Ein Test von Marc Sauter

  1. 32-Kern-CPU Threadripper 2990WX läuft mit Radeons besser
  2. Threadripper 2990WX AMDs 32-Kerner kostet weniger als Intels 18-Kerner
  3. Zhongshan Subor Z+ AMD baut SoC mit PS4-Pro-Leistung für chinesische Konsole

Stromversorgung: Das Märchen vom Blackout durch Elektroautos
Stromversorgung
Das Märchen vom Blackout durch Elektroautos

Die massenhafte Verbreitung von Elektroautos stellt das Stromnetz vor neue Herausforderungen. Doch verschiedenen Untersuchungen zufolge sind diese längst nicht so gravierend, wie von Kritikern befürchtet.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Elektromobilität iEV X ist ein Ausziehelektroauto
  2. Elektroautos Bundesrechnungshof hält Kaufprämie für unwirksam
  3. Ladekabel Startup Ubitricity gewinnt Klimaschutzpreis in New York

    •  /