• IT-Karriere:
  • Services:

Chrome OS: Google entwickelt ein Touchscreen-Notebook

Google hat angeblich ein erstes Notebook mit Touchscreen entwickelt, das mit Chrome OS läuft. Damit würde Chrome OS nicht nur Microsofts Windows 8 stärkere Konkurrenz machen, sondern auch Googles eigenem Betriebssystem Android.

Artikel veröffentlicht am ,
Chromebooks soll es bald auch mit Touchscreen geben.
Chromebooks soll es bald auch mit Touchscreen geben. (Bild: Google)

Noch in diesem Jahr wird Google ein Chromebook mit Touchscreen auf den Markt bringen, berichtet das Wall Street Journal. Google würde damit Microsoft folgen, das bei Windows 8 darauf setzte, dass immer mehr Notebooks mit einem Touchscreen ausgestattet werden. Zugleich aber würde Chrome OS auch in direktere Konkurrenz zu Android treten.

Dabei sei noch unklar, wer das Chromebook mit Touchscreen fertigen soll und wann es auf den Markt kommt. Derzeit bieten Samsung und Acer Chromebooks an.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

michbier 07. Mai 2013

Ich sehe die wirkliche Konkurrenz zwischen html/web basiertem OS und "nativen"(kein html...

neocron 21. Feb 2013

ich brauch sie nicht, ich will sie allerdings! mit brauchen, hat das ganze relativ wenig...

Nephtys 21. Feb 2013

Ich hab sehr lange ein Convertible mit Windows 7 verwendet. Den Touchscreen benutzt man...

Thaodan 21. Feb 2013

Es geht Google darum alles auf biegen und brechen im Browser mit JS + HTML zu machen...


Folgen Sie uns
       


Burnout im IT-Job: Mit den Haien schwimmen
Burnout im IT-Job
Mit den Haien schwimmen

Unter Druck bricht ein Webentwickler zusammen - zerrieben von zu eng getakteten Projekten. Obwohl die IT-Branche psychische Belastungen als Problem erkannt hat, lässt sie Beschäftigte oft allein.
Eine Reportage von Miriam Binner


    Geforce RTX 3080: Wir legen die Karten offen
    Geforce RTX 3080
    Wir legen die Karten offen

    Am 16. September 2020 geht der Test der Geforce RTX 3080 online. Wir zeigen vorab, welche Grafikkarten und welche Spiele wir einsetzen werden.

    1. Ethereum-Mining Nvidias Ampere-Karten könnten Crypto-Boom auslösen
    2. Gaming Warum DLSS das bessere 8K ist
    3. Nvidia Ampere Geforce RTX 3000 verdoppeln Gaming-Leistung

    MX 10.0 im Test: Cherrys kompakte, flache, tolle RGB-Tastatur
    MX 10.0 im Test
    Cherrys kompakte, flache, tolle RGB-Tastatur

    Die Cherry MX 10.0 kommt mit besonders flachen MX-Schaltern, ist hervorragend verarbeitet und umfangreich programmierbar. Warum Nutzer in Deutschland noch auf sie warten müssen, ist nach unserem Test unverständlich.
    Ein Test von Tobias Költzsch

    1. Argand Partners Cherry wird verkauft

      •  /