Abo
  • IT-Karriere:

Chrome OS: Acer präsentiert stabile Chromebooks für Schüler

Mit dem Chromebook Spin 511 und dem Chromebook 311 hat Acer zwei neue Notebooks für den Einsatz im Klassenzimmer vorgestellt. Die Geräte sollen robust gebaut sein, das Chromebook 311 kann sogar den Inhalt einer ganzen Coladose über das Gehäuse ableiten.

Artikel veröffentlicht am ,
Das Chromebook Spin 511 von Acer
Das Chromebook Spin 511 von Acer (Bild: Acer)

Der taiwanische Hersteller Acer hat das Chromebook Spin 511 und das Chromebook 311 präsentiert. Die Notebooks kommen mit Googles Betriebssystem Chrome OS und sind für den Einsatz im Bildungsbereich gedacht.

Stellenmarkt
  1. Reply AG, Berlin, Bremen, Hamburg
  2. Süwag Energie AG, Frankfurt am Main

Aufgrund der stabilen Verarbeitung sollen sich die Geräte bereits für junge Schüler eignen. Sie erfüllen die US-Militärnorm MIL-STD 810G bezüglich Stürzen und Wasserschäden sowie zwei Spielzeugsicherheitsnormen.

Beide Modelle haben jeweils einen 11,6 Zoll großen Bildschirm. Beim Chromebook Spin 511 lässt sich dieser um 360 Grad schwenken, weshalb das Notebook auch als Tablet verwendet werden kann. Der Bildschirm ist ein Touchscreen, ein Wacom-Eingabestift steckt im Gehäuse.

  • Das Acer Chromebook Spin 511 (Bild: Acer)
  • Das Acer Chromebook Spin 511 (Bild: Acer)
  • Das Acer Chromebook Spin 511 (Bild: Acer)
  • Das Acer Chromebook 311 (Bild: Acer)
  • Das Acer Chromebook 311 (Bild: Acer)
  • Das Acer Chromebook 311 (Bild: Acer)
Das Acer Chromebook Spin 511 (Bild: Acer)

Beim Chromebook 311 lässt sich das Display wie bei einem konventionellen Notebook aufklappen. Das Gerät hat einen verbesserten Schutz vor Flüssigkeiten: Der Boden des Gehäuses kann bis zu 330 Milliliter ableiten, was praktischerweise genau dem Inhalt einer vollen Coladose entspricht.

Die Displays haben HD-Auflösung. Beide Notebooks sind wahlweise mit Intels Celeron-N4000- oder Celeron-N4100-Chips erhältlich. Zur Speicherausstattung hat Acer in seiner Pressemitteilung keine Angaben gemacht, wir haben beim Hersteller nach den fehlenden Informationen gefragt.

Die Akkulaufzeit soll beim Chromebook 311 bis zu 12 Stunden bei Mischnutzung betragen. Wie lange das Chromebook Spin 511 durchhält, erwähnt Acer nicht.

Preise starten bei 400 Euro

Das Chromebook Spin 511 soll voraussichtlich im zweiten Quartal 2019 in Deutschland in den Handel kommen und ab 500 Euro kosten. Das Chromebook 311 soll für 400 Euro erhältlich sein und zur gleichen Zeit auf den Markt kommen.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Grafikkarten, Monitore, Mainboards)
  2. ab 234,90€
  3. 119,90€
  4. 249€ + Versand

plutoniumsulfat 25. Jan 2019

Kommt halt drauf an, was man lehrt: Java oder eben Programmieren.

Riemen 24. Jan 2019

Oder Du installierst beliebige Linux-Programme...

M.P. 24. Jan 2019

9to5google.com/2019/01/23/acer-amd-chromebooks-education/ A4-9120: Doppelte TDP bei...


Folgen Sie uns
       


Demo gegen Uploadfilter in Berlin - Bericht

Impressionen von der Demonstration am 23. März 2019 gegen die Uploadfilter in Berlin.

Demo gegen Uploadfilter in Berlin - Bericht Video aufrufen
Adblock Plus: Adblock-Filterregeln können Code ausführen
Adblock Plus
Adblock-Filterregeln können Code ausführen

Unter bestimmten Voraussetzungen können Filterregeln für Adblocker mit einer neuen Funktion Javascript-Code in Webseiten einfügen. Adblock Plus will reagieren und die entsprechende Funktion wieder entfernen. Ublock Origin ist nicht betroffen.
Von Hanno Böck


    Fitbit Versa Lite im Test: Eher smartes als sportliches Wearable
    Fitbit Versa Lite im Test
    Eher smartes als sportliches Wearable

    Sieht fast aus wie eine Apple Watch, ist aber viel günstiger: Golem.de hat die Versa Lite von Fitbit ausprobiert. Neben den Sport- und Fitnessfunktionen haben uns besonders der Appstore und das Angebot an spaßigen und ernsthaften Anwendungen interessiert.
    Von Peter Steinlechner

    1. Smartwatch Fitbit stellt Versa Lite für Einsteiger vor
    2. Inspire Fitbits neues Wearable gibt es nicht im Handel
    3. Charge 3 Fitbit stellt neuen Fitness-Tracker für 150 Euro vor

    Swobbee: Der Wechselakku kommt wieder
    Swobbee
    Der Wechselakku kommt wieder

    Mieten statt kaufen, wechseln statt laden: Das Berliner Startup Swobbee baut eine Infrastruktur mit Lade- und Tauschstationen für Akkus auf. Ein ähnliches Geschäftsmodell ist schon einmal gescheitert. Dieses kann jedoch aufgehen.
    Eine Analyse von Werner Pluta

    1. Elektromobilität Seoul will Zweirad-Kraftfahrzeuge und Minibusse austauschen
    2. Rechtsanspruch auf Wallboxen Wohnungswirtschaft warnt vor "Schnellschuss" bei WEG-Reform
    3. Innolith Energy Battery Schweizer Unternehmen entwickelt sehr leistungsfähigen Akku

      •  /