Chrome, Mozilla, Samsung: Thunderbird 102 unterstützt Matrix

Was am 29. März 2022 neben den großen Meldungen sonst noch passiert ist, in aller Kürze.

Artikel veröffentlicht am , Golem.de
Chrome, Mozilla, Samsung: Thunderbird 102 unterstützt Matrix
(Bild: Pixy.org/CC0 1.0)

Thunderbird 102 wird Matrix unterstützen: Das Team des freien E-Mail-Clients gibt eine Aussicht auf die kommende stabile Version 102 des Thunderbirds. Mit der Version setzt das Team eine neues Adressbuch um, verbessert die Ansicht von E-Mail-Headern, liefert eine neue Werkzeugleiste, integriert die aus Messengern bekannten Linkvorschauen in E-Mails und bietet erstmals experimentellen Matrix-Support. Dafür soll auch die Chat-UI verbessert werden. (sg)

Stellenmarkt
  1. IT Manager (m/w/d)
    softgarden e-recruiting gmbh, Berlin
  2. Mitarbeiter (m/w/d) Customer Support für Förderprogramme
    Landwirtschaftliche Rentenbank, Frankfurt am Main
Detailsuche

Hetzner Online setzt auf ARM-Prozessoren: Der deutsche Server-Anbieter und Rechenzentrumbetreiber Hetzner Online arbeitet mit Ampere Computing zusammen um künftig ARM-basierte CPUs wie den 80-kernigen Altra einzusetzen. (ms)

Samsung wegen HEVC-Patenten verklagt: MPEG-LA hat nach eigenen Angaben (PDF) Klage am Landgericht Düsseldorf gegen den Elektronikkonzern Samsung eingereicht. Samsung soll gegen die Patentbedingungen des Konsortiums für Videotechnologie in H.265 (alias HEVC) und H.264 (alias AVC) verstoßen haben. Demnach hat Samsung im März 2020 damit aufgehört, eine Lizenz für das Patentportfolio zu beziehen, Produkte mit den Techniken aber weiter vertrieben. (sg)

Google warnt vor aktiv ausgenutzter Lücke in V8: Browserhersteller Google hat eine Sicherheitslücke (CVE-2022-1096) mit einem Notfallupdate des Chrome-Browsers außer der Reihe geschlossen. Bei dem zugrunde liegenden Fehler handelt es sich um eine Type Confusion in der Javascript-Engine V8. Diese wird unter anderem auch in Node.js oder Electron verwendet, so dass auch hier schnelle Updates zu erwarten sind. Laut Google wird die Lücke bereits aktiv für Angriffe ausgenutzt. (sg)

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Prehistoric Planet
Danke, Apple, für so grandiose Dinosaurier!

Musik von Hans Zimmer, dazu David Attenborough als Sprecher: Apples Prehistoric Planet hat einen Kindheitstraum zum Leben erweckt.
Ein IMHO von Marc Sauter

Prehistoric Planet: Danke, Apple, für so grandiose Dinosaurier!
Artikel
  1. Künstliche Intelligenz: Wie erklären Menschen die Entscheidungen von Computern?
    Künstliche Intelligenz
    Wie erklären Menschen die Entscheidungen von Computern?

    Je komplexer eine KI, desto schwerer können Menschen ihre Entscheidungen nachvollziehen. Das ängstigt viele. Doch künstliche Intelligenz ist keine Blackbox mehr.
    Von Florian Voglauer

  2. Fahrgastverband Pro Bahn: Wo das 9-Euro-Ticket sicher gilt
    Fahrgastverband Pro Bahn
    Wo das 9-Euro-Ticket sicher gilt

    Die Farbe der Züge ist entscheidend, was bei der Reiseplanung in der Deutsche-Bahn-App wenig nützt. Dafür laufen Fahrscheinkontrollen ins Leere.

  3. Retro Gaming: Wie man einen Emulator programmiert
    Retro Gaming
    Wie man einen Emulator programmiert

    Warum nicht mal selbst einen Emulator programmieren? Das ist lehrreich und macht Spaß - wenn er funktioniert. Wie es geht, zeigen wir am Gameboy.
    Von Johannes Hiltscher

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • PS5 evtl. bestellbar • Prime Video: Filme leihen für 0,99€ • Gigabyte RTX 3080 12GB günstig wie nie: 1.024€ • MSI Gaming-Monitor 32" 4K günstig wie nie: 999€ • Mindstar (u. a. AMD Ryzen 5 5600 179€, Palit RTX 3070 GamingPro 669€) • Days of Play (u. a. PS5-Controller 49,99€) [Werbung]
    •  /