• IT-Karriere:
  • Services:

Chrome für Android: Google versteckt die Kontextsuche

Plötzlich war sie weg: Ohne ersichtlichen Grund ist die One-Tap-Kontextsuche von Googles Chrome-Browser für Android nicht mehr verfügbar. Verschwunden ist sie jedoch nicht, Nutzer müssen sie lediglich wieder aktivieren - mit Hilfe eines leichten Workarounds.

Artikel veröffentlicht am ,
Die Kontextsuche für Chrome unter Android ist nicht weg - nur deaktiviert.
Die Kontextsuche für Chrome unter Android ist nicht weg - nur deaktiviert. (Bild: Screenshot Golem.de)

Googles Kontextsuche wurde offenbar wegen eines Hintergrund-Updates in der Android-Version von Googles Chrome-Browser deaktiviert. Bei der One-Tap-Suche können Nutzer normalerweise auf Internetseiten ein Wort oder eine Phrase markieren und erhalten anschließend passende Suchergebnisse als aufziehbares Fenster im unteren Bereich des Displays. Die eigentliche Seite müssen sie für die Suche nicht verlassen.

Kontextsuche ist nicht weg, nur deaktiviert

Stellenmarkt
  1. thinkproject Deutschland GmbH, Berlin
  2. Anstalt für Kommunale Datenverarbeitung in Bayern (AKDB), München, Regensburg

Dies ist aktuell nicht mehr möglich: Auf unserem Testgerät funktionierte die Kontextsuche von einem Tag auf den anderen nicht mehr. Beim Markieren eines Schlagwortes erschien lediglich das Copy-and-Paste-Menü im oberen Teil des Bildschirms.

Warum Google die Suchfunktion deaktiviert hat, ist unklar - eine entsprechende Mitteilung gibt es seitens des Unternehmens nicht. Allerdings ist die Funktion nicht deinstalliert, sondern lediglich deaktiviert; Nutzer können sie einfach wieder einschalten.

Auf der Konfigurationsseite wieder aktivierbar

Dazu muss auf die Konfigurationsseite des Chrome-Browsers gegangen werden, die über die Eingabe von "chrome://flags" im Adressfeld des Browsers erreichbar ist. Hier muss beim Punkt "Kontextsuche aktivieren" die Auswahl auf "aktiviert" gestellt werden - unter der aktuell ausgewählten Standardeinstellung wird die Suche nicht ausgeführt. Chrome wird danach neu gestartet.

Bei uns hat die One-Tap-Kontextsuche anschließend wieder funktioniert. Sicherheitshalber kann aber in den Einstellungen des Chrome-Browsers unter "Datenschutz" noch überprüft werden, ob "Zum Suchen tippen" eingeschaltet ist - diese Option muss aktiviert sein. Wir mussten hier keine weiteren Einstellungen vornehmen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. 849€ (Bestpreis)
  2. 149,90€ (Vergleichspreis 239€)
  3. (aktuell u. a. Hitman 2 für 14,99€, Sudden Strike 4 für 7,50€, Transport Fever 2 für 7,99€)
  4. (u. a. be quiet! Shadow Wings 2 White 120 mm Gehäuselüfter für 9,99€, Cooler Master Silencio...

Proctrap 29. Dez 2015

Wie schon gesagt wurde, hast du die Google-Play Services limitiert. Sozusagen einen...

Heldbock 29. Dez 2015

Der Maßstab wird angezeigt, solange man den Zoom betätigt. Wenn eine gewünschte Zoomstufe...

Malfrador 28. Dez 2015

In der Chrome Beta Version für Android ist sie die gesamte Zeit aktiviert und ist es auch...

Pjörn 28. Dez 2015

chrome://chrome-urls But be careful.


Folgen Sie uns
       


Honda E Probe gefahren

Der Honda E ist ein Elektro-Kleinwagen, dessen Design an alte Honda-Modelle aus den 1970er Jahren erinnert.

Honda E Probe gefahren Video aufrufen
Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme

      •  /