Abo
  • Services:
Anzeige
Webstore-Pflicht für Chrome-Erweiterungen verärgert Nutzer
Webstore-Pflicht für Chrome-Erweiterungen verärgert Nutzer (Bild: Google)

Chrome-Erweiterungen: Webstore-Pflicht verärgert Nutzer und Entwickler

Seit drei Wochen können Windows-Nutzer Chrome-Erweiterungen nur noch über den Web-Store installieren. Die Kritik an dieser Vorgehensweise reißt nicht ab.

Anzeige

Seit Ende Mai dieses Jahres in Kraft ist die Regelung von Google, dass Erweiterungen für den Browser Chrome von Windows-Nutzern nur noch über den Webstore installiert werden dürfen. Doch viele Nutzer und auch einige Entwickler sind verärgert über diesen bereits im November vergangenen Jahres angekündigten Schritt und kommentieren dies im Produktforum von Google.

Der Thread mit den Beschwerden umfasst inzwischen 42 Seiten und enthält eine Vielzahl verschiedener Kritikpunkte. Häufig handelt es sich bei den betroffenen Erweiterungen um jene, die als Teil kommerzieller Software vertrieben werden, wie etwa von Spielen oder auch alternativer Sicherheitssoftware für Windows. Die neuen Richtlinien konfrontieren aber auch einige Unternehmen mit einem Problem: Teils sind intern genutzte Anwendungen oder zumindest der Zugriff darauf als Erweiterungen für Browser umgesetzt, um diese plattformübergreifend zur Verfügung zu stellen.

Um die Schwierigkeiten zu beheben, müssen betroffene Entwickler ihre Erweiterungen entweder in den Webstore überführen oder Admins Unternehmens-Richtlinien erstellen, um die lokale Installation am Webstore vorbei zu erlauben. Google bietet an, bei eventuellen Umstellungen der Erweiterung behilflich zu sein. So hat beispielsweise Kaspersky seine vorher extern gepflegten Erweiterungen zusammengefasst und stellt diese im Webstore bereit.

Für die Builds des Dev- und Canary-Channel wird die Richtlinie nicht angewendet. Google erhofft sich von der Webstore-Pflicht, Malware besser vom Nutzer fernzuhalten. Diese habe in der Vergangenheit versteckt Erweiterungen für Chrome installiert, erklärt das Unternehmen.


eye home zur Startseite
tangonuevo 21. Jun 2014

Es gibt eine Menge Sprachen abseits Java, die genauso schnell und speichersparend wie O...

NobodZ 20. Jun 2014

Beim Chrome unter Linux bleiben auch die 'fremden' Extensions aktiviert. Ist auch ganz...

Neuro-Chef 20. Jun 2014

Deine Argumentation zunichte macht der Umstand, dass hier offenbar keine versteckte...

__destruct() 20. Jun 2014

Da steht, dass die Cookies gelöscht werden, sobald man den Tab schließt. In dem Fall, den...

__destruct() 19. Jun 2014

*hust Kartellamt*



Anzeige

Stellenmarkt
  1. BAGHUS GmbH, München
  2. Landkreis Lörrach, Lörrach
  3. GIGATRONIK Stuttgart GmbH, Stuttgart
  4. Landeshauptstadt München, München


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 77,00€ (Bestpreis!)

Folgen Sie uns
       


  1. Blackberry Key One

    Android-Smartphone mit Hardware-Tastatur kostet viel

  2. Arrow Launcher 3.0

    Microsofts Android-Launcher braucht weniger Energie und RAM

  3. Die Woche im Video

    Angeswitcht, angegriffen, abgeturnt

  4. Hardlight VR Suit

    Vibrations-Weste soll VR-Erlebnis realistischer machen

  5. Autonomes Fahren

    Der Truck lernt beim Fahren

  6. Selektorenaffäre

    BND soll ausländische Journalisten ausspioniert haben

  7. Kursanstieg

    Bitcoin auf neuem Rekordhoch

  8. Google-Steuer

    Widerstand gegen Leistungsschutzrecht auf EU-Ebene

  9. Linux-Kernel

    Torvalds droht mit Nicht-Aufnahme von Treibercode

  10. Airbus A320

    In Flugzeugen wird der Platz selbst für kleine Laptops knapp



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Hyperloop-Challenge: Der Kompressor macht den Unterschied
Hyperloop-Challenge
Der Kompressor macht den Unterschied
  1. Arrivo Die neuen alten Hyperlooper
  2. SpaceX Die Bayern hyperloopen am schnellsten und weitesten
  3. Hyperloop HTT baut ein Forschungszentrum in Toulouse

Merkels NSA-Vernehmung: Die unerträgliche Uninformiertheit der Kanzlerin
Merkels NSA-Vernehmung
Die unerträgliche Uninformiertheit der Kanzlerin
  1. Apple Planet der affigen Fernsehshows
  2. München Wie Limux unter Ausschluss der Öffentlichkeit zerstört wird
  3. Glasfaser Nun hängt die Kabel doch endlich auf!

Der große Ultra-HD-Blu-ray-Test (Teil 2): 4K-Hardware ist nichts für Anfänger
Der große Ultra-HD-Blu-ray-Test (Teil 2)
4K-Hardware ist nichts für Anfänger
  1. Der große Ultra-HD-Blu-ray-Test (Teil 1) 4K-Filme verzeihen keine Fehler
  2. Deutsche Verkaufszahlen Unberechtigter Jubel über die UHD-Blu-ray
  3. 4K Blu-ray Sonys erster UHD-Player kommt im Frühjahr 2017

  1. Re: Wie soll man das verstehen?

    GenXRoad | 04:23

  2. Wenn das Gerät wenigstens BlackberryOS hätte...

    janoP | 02:28

  3. Re: Und? Dafür sind sie da.

    bombinho | 02:06

  4. Re: sehr clever ... MS

    FreiGeistler | 01:33

  5. Re: Erklärung für einen Kryptodepp

    freebyte | 01:28


  1. 20:21

  2. 11:57

  3. 09:02

  4. 18:02

  5. 17:43

  6. 16:49

  7. 16:21

  8. 16:02


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel