• IT-Karriere:
  • Services:

Chrome Enterprise: Neues Abomodell soll Googles Chrome OS in Firmen etablieren

Ein herkömmliches Chromebook in Firmen zu nutzen, ist selten sinnvoll. Chrome Enterprise soll das ändern, indem es Active Directory, Managed Networks, 24/7-Support und mehr bietet - für 50 US-Dollar im Jahr.

Artikel veröffentlicht am ,
Chrome Enterprise ist speziell für Unternehmen gedacht.
Chrome Enterprise ist speziell für Unternehmen gedacht. (Bild: Google)

Speziell für Geschäftskunden hat Google den Dienst Chrome Enterprise vorgestellt. Für einen jährlichen Preis von 50 US-Dollar erweitert er das Cloud-gestützte Betriebssystem Chrome OS um mehrere Funktionen, die den Einsatz von Chromebooks in IT-Umgebungen von Firmen sinnvoller machen sollen. Dazu zählen Funktionen wie manuell verwaltbare Betriebssystemupdates im Stile von WSUS oder eine integierte Druckerverwaltung.

Stellenmarkt
  1. Fraunhofer-Institut für Integrierte Schaltungen IIS, Erlangen
  2. KION Group AG, Frankfurt am Main

Für IT-Administratoren wichtig ist die Möglichkeit, Geräte in eine bestehende Active-Directory-Umgebung zusammen mit anderen Clients zu integrieren. Chrome Enterprise soll das für Chrome-OS-Hardware möglich machen. Außerdem gibt es für die jährlichen 50 US-Dollar auch einen 24/7-Support seitens Google. Ebenfalls enthalten ist die Möglichkeit, auf den Chrome-OS-Geräten Netzwerkinformationen für Managed Networks hinterlegen zu können.

Umwandlung von Chromebooks for Work

Chrome Enterprise könnte als neue Version von Chromebooks for Work aufgefasst werden. Der Unterschied ist, dass in der früheren Version auch ein Einmalpreis von 150 US-Dollar bezahlt werden konnte, um die Management-Konsole aufzurufen. Allerdings können Administratoren mit der neuen Lizenz für Chrome Enterprise beispielsweise auch eigene App-Stores für ihr Unternehmen aufsetzen und verwalten.

  • Chrome Enterprise bietet viele wichtige Funktionen für Unternehmen. (Grafik: Google)
Chrome Enterprise bietet viele wichtige Funktionen für Unternehmen. (Grafik: Google)

Der Dienst ist fast schon eine Pflicht für Unternehmen, die Chromebooks und Chromeboxen für ihre Mitarbeiter verteilen möchten. Chrome OS für sich ist in seinem Umfang eher für Schüler und andere Endkunden gedacht, die ausschließlich von Google vorgegebene Dienste nutzen. In Firmen reicht das meist nicht aus oder es ist wegen Sicherheitsbedenken einfach nicht möglich. Chrome Enterprise könnte die preiswerten Chromebooks aber in andere Bereiche als das Klassenzimmer bringen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-20%) 11,99€
  2. 2,62€
  3. 4,32€
  4. 3,99€

Folgen Sie uns
       


Parksensor von Bosch ausprobiert

Wenn es darum geht, Autofahrer auf freie Parkplätze zu lotsen, lassen sich die Bosch-Sensoren sinnvoll einsetzen.

Parksensor von Bosch ausprobiert Video aufrufen
Kaufberatung (2020): Die richtige CPU und Grafikkarte
Kaufberatung (2020)
Die richtige CPU und Grafikkarte

Grafikkarten und Prozessoren wurden 2019 deutlich besser, denn AMD ist komplett auf 7-nm-Technik umgestiegen. Intel hat zwar 10-nm-Chips marktreif, die Leistung stagniert aber und auch Nvidia verkauft nur 12-nm-Designs. Wir beraten bei Komponenten und geben einen Ausblick.
Von Marc Sauter

  1. SSDs Intel arbeitet an 144-Schicht-Speicher und 5-Bit-Zellen
  2. Schnittstelle PCIe Gen6 verdoppelt erneut Datenrate

Programmieren lernen: Informatik-Apps für Kinder sind oft zu komplex
Programmieren lernen
Informatik-Apps für Kinder sind oft zu komplex

Der Informatikunterricht an deutschen Schulen ist in vielen Bereichen mangelhaft. Apps versprechen, Kinder beim Spielen einfach an das Thema heranzuführen. Das können sie aber bislang kaum einhalten.
Von Tarek Barkouni

  1. Kano-PC Kano und Microsoft bringen Lern-Tablet mit Windows 10

Elektroautos in Tiefgaragen: Was tun, wenn's brennt?
Elektroautos in Tiefgaragen
Was tun, wenn's brennt?

Was kann passieren, wenn Elektroautos in einer Tiefgarage brennen? Während Brandschutzexperten dringend mehr Forschung fordern und ein Parkverbot nicht ausschließen, wollen die Bundesländer die Garagenverordnung verschärfen.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Mercedes E-Econic Daimler elektrifiziert den Müllwagen
  2. Umweltprämie für Elektroautos Regierung verzögert Prüfung durch EU-Kommission
  3. Intransparente Preise Verbraucherschützer mahnen Ladenetzbetreiber New Motion ab

    •  /