Abo
  • Services:
Anzeige
Christian und Kai Wawrzinek im Jahr 2011 bei einer Preisverleihung
Christian und Kai Wawrzinek im Jahr 2011 bei einer Preisverleihung (Bild: Goodgame Studios)

Christian und Kai Wawrzinek: Rücktritt der Goodgame-Gründer

Christian und Kai Wawrzinek im Jahr 2011 bei einer Preisverleihung
Christian und Kai Wawrzinek im Jahr 2011 bei einer Preisverleihung (Bild: Goodgame Studios)

Beim Hamburger Entwicklerstudio Goodgame kommt es zum Führungswechsel: Nach Negativschlagzeilen und Entlassungen geben die Gründer Christian und Kai Wawrzinek die operative Leitung ab, um künftig als Ideengeber für Spiele zu fungieren.

Christian Wawrzinek (COO) und Kai Wawrzinek (CEO), die Gründer und langjährigen Chefs von Goodgame Studios, haben laut Gründerszene.de den Rücktritt von der Leitung ihres Unternehmens erklärt. Neuer CEO werde Maximilian Schneider, der seit 2014 bei Goodgame in Hamburg arbeite, so Gründerszene.de.

Anzeige

Die Wawrzineks würden dem Bericht zufolge zwar Geschäftsführer bleiben, sich aber künftig bei einer Denkfabrik als Ideengeber für neue Games beweisen wollen. Das dürfte durchaus nötig sein, denn ein Grund für viele Probleme bei dem vermutlich immer noch größten deutschen Entwicklerstudio ist offenbar, dass es neben dem Erfolgstitel Empire kaum ähnlich gewinnbringende Titel gebe.

Betriebsratsprobleme und Entlassungen

In den vergangenen Monaten hatte es wiederholt Negativschlagzeilen im Zusammenhang mit Goodgame gegeben. Erst ging es um die Verhinderung eines Betriebsrats. Zuletzt, während der Gamescom 2016, gab es Berichte über eine Entlassungswelle mit unschönen Begleiterscheinungen - inzwischen ist klar, dass viele Angestellte ihren Job verloren haben.

Goodgame ist nicht der einzige deutsche Anbieter von Free-to-Play-Games, der momentan mit Problemen kämpft. Erst in den vergangenen Tagen wurde bekannt, dass sich das Berliner Vorzeigeunternehmen Wooga von Mitarbeitern trennt, und auch bei Aeria Games und Game Duell gab es Entlassungen. Ein Grund für die Krise dürfte die zunehmende Konkurrenz durch US-Angebote wie Hearthstone von Blizzard oder Pokémon Go von Niantic sein, die viele Kunden für sich gewonnen haben dürften.


eye home zur Startseite
drsnuggles79 05. Sep 2016

Ziemlich gefährlich, wenn sie nicht im Gesellschaftsvertrag entsprechend geknebelt...

Moe479 04. Sep 2016

wenn das sich für dich lohnt, imho schon, warum sollte man ein gewinnträchtiges geschäft...

leipsfur 03. Sep 2016

Artikel nicht gelesen?



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Ratbacher GmbH, Hamburg
  2. Robert Bosch GmbH, Abstatt
  3. Ratbacher GmbH, Stuttgart
  4. Emsland-Stärke GmbH, Emlichheim


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  2. 9,99€
  3. kaufen und 5€-Gutschein erhalten

Folgen Sie uns
       


  1. Zero-Rating

    StreamOn der Telekom bei 200.000 Kunden

  2. Beta Archive

    Microsoft bestätigt Leck des Windows-10-Quellcodes

  3. Deutschland-Chef der Telekom

    Bis 2018 flächendeckend Vectoring in Nordrhein-Westfalen

  4. Sipgate Satellite

    Deutsche Telekom blockiert mobile Nummer mit beliebiger SIM

  5. Rockstar Games

    "Normalerweise" keine Klagen gegen GTA-Modder

  6. Stromnetz

    Tennet warnt vor Trassen-Maut für bayerische Bauern

  7. Call of Duty

    Modern Warfare Remastered erscheint alleine lauffähig

  8. Gmail

    Google scannt Mails künftig nicht mehr für Werbung

  9. Die Woche im Video

    Ein Chef geht, die Quanten kommen und Nummer Fünf lebt

  10. Hasskommentare

    Koalition einigt sich auf Änderungen am Facebook-Gesetz



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Risk: Kein normaler Mensch
Risk
Kein normaler Mensch

WD Black SSD im Test: Mehr Blau als Schwarz
WD Black SSD im Test
Mehr Blau als Schwarz
  1. NAND-Flash Toshiba legt sich beim Verkauf des Flashspeicher-Fab fest
  2. SSD WD Blue 3D ist sparsamer und kommt mit 2 TByte
  3. Western Digital Mini-SSD in externem Gehäuse schafft 512 MByte pro Sekunde

Oneplus Five im Test: Der Oneplus-Nimbus verblasst - ein bisschen
Oneplus Five im Test
Der Oneplus-Nimbus verblasst - ein bisschen

  1. Re: Was genau ist hier das Besondere?

    NaruHina | 07:06

  2. Re: Industrie dort ansiedeln, wo die Ressourcen sind

    der_Volker | 07:03

  3. Re: Will ich als Telekom Kunde nicht

    Solear | 06:49

  4. Re: Darauf ein Glas Wine

    user0345 | 06:18

  5. Re: NUR 1,2 GByte?

    Pfirsich_Maracuja | 06:15


  1. 14:37

  2. 14:28

  3. 12:01

  4. 10:37

  5. 13:30

  6. 12:14

  7. 11:43

  8. 10:51


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel