• IT-Karriere:
  • Services:

Chomp: Apple kauft Startup für neue App-Store-Suche

Mit der Übernahme von Chomp will Apple die Suchfunktion und die Empfehlungen in seinem App Store komplett überarbeiten. Das Startup wird von Ashton Kutcher beraten.

Artikel veröffentlicht am ,
Chomp: Apple kauft Startup für neue App-Store-Suche
(Bild: Chomp/Screenshot Golem.de)

Apple hat die App-Suchmaschine Chomp gekauft. Das berichtet das Wall Street Journal unter Berufung auf eine Apple-Unternehmenssprecherin. Apple-Sprecherin Amy Bessette sagte: "Wir kaufen von Zeit zu Zeit kleinere Technologieunternehmen und äußern uns in der Regel nicht zu dem Zweck oder Plänen der Übernahme."

Stellenmarkt
  1. Techniker Krankenkasse, Hamburg
  2. Stadt Regensburg, Regensburg

Zu den finanziellen Konditionen der Übernahme wurden keine Angaben gemacht. Wie die Nachrichtenagentur Bloomberg von einer informierten Person erfahren hat, betrug der Kaufpreis 50 Millionen US-Dollar.

Chomp bietet eine Suchfunktion für Apps in den Onlineshops iTunes und Android Marketplace, wobei die Suchtreffer mit den Bewertungen der Nutzer kombiniert werden. Ob die Suche für Android Marketplace weiterbetrieben wird, ist unklar.

Zu den Investoren des 2009 gegründeten Unternehmens aus San Francisco gehören Bluerun Ventures und SV-Angel-Gründer Ron Conway. Sie haben das Startup mit 2,5 Millionen US-Dollar Kapital ausgestattet. Der Schauspieler und IT-Investor Ashton Kutcher ist Marketingberater von Chomp. Zu den Kunden gehört der US-Telekommunikationskonzern Verizon Wireless.

Nach Informationen des Magazins Techcrunch hat Apple das Team und die Technologie von Chomp gekauft, um die Suchfunktion und die Empfehlungen in seinem App Store komplett zu überarbeiten.

Zuletzt hatte Apple den Kauf des SSD-Startups Anobit bestätigt. Laut unbestätigten Berichten soll Apple hier 350 Millionen US-Dollar bis 400 Millionen US-Dollar gezahlt haben. Anobits Technik Memory Signal Processing soll dafür sorgen, dass SSDs mit MLC-NAND-Chips mehr als 50.000 Schreibzyklen verkraften. Die Technologie des Unternehmens kommt bereits im iPhone, iPad und Macbook Air zum Einsatz.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. (Bis zu 40 Prozent auf ausgewählte Notebooks, Monitore, PCs, Hardware, Smartphones, Zubehör und...
  2. (u. a. ASUS ROG Strix XG43VQ für 799€, ASUS VG255H für 139,90€, Thermaltake View 21 Tempered...
  3. (u. a. Samsung Galaxy Watch Active 2 Under Armour Edition 44 mm Schwarz für 179,34€ und 40 mm...

Lala Satalin... 26. Feb 2012

Und Steve Jobs sagte, dass Geld beim Ausrotten von Android keine Rolle spielt. Allerdings...


Folgen Sie uns
       


Core i7-1185G7 (Tiger Lake) im Test: Gut gebrüllt, Intel
Core i7-1185G7 (Tiger Lake) im Test
Gut gebrüllt, Intel

Dank vier äußerst schneller CPU-Kerne und überraschend flotter iGPU gibt Tiger Lake verglichen zu AMDs Ryzen 4000 eine gute Figur ab.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Tiger Lake Überblick zu Intels 11th-Gen-Laptops
  2. Project Athena 2.0 Evo-Ultrabooks gibt es nur mit Windows 10
  3. Ultrabook-Chip Das kann Intels Tiger Lake

Java 15: Sealed Classes - Code-Smell oder moderne Erweiterung?
Java 15
Sealed Classes - Code-Smell oder moderne Erweiterung?

Was bringt das Preview Feature aus Java 15, wie wird es benutzt und bricht das nicht das Prinzip der Kapselung?
Eine Analyse von Boris Mayer

  1. Java JDK 15 geht mit neuen Features in die General Availability
  2. Java Nicht die Bohne veraltet
  3. JDK Oracle will "Schmerzen" von Java beheben

Verkehrswende: Zaubertechnologie statt Citybahn
Verkehrswende
Zaubertechnologie statt Citybahn

In Wiesbaden wird um den Bau einer Straßenbahn gestritten, eine Bürgerinitiative kämpft mit sehr kuriosen Argumenten dagegen.
Eine Recherche von Hanno Böck

  1. Fernbus Roadjet mit zwei WLANs und Maskenerkennung gegen Flixbus
  2. Mobilität Wie sinnvoll sind synthetische Kraftstoffe?

    •  /