CHIPS Act: "Das 21. Jahrhundert wird das amerikanische"

52 Milliarden US-Dollar, um die lokale Halbleiterfertigung zu stärken: Senat und Repräsentantenhaus haben vorgelegt, Joe Biden soll folgen.

Artikel veröffentlicht am ,
US-Präsident Joe Biden hält einen Chip hoch.
US-Präsident Joe Biden hält einen Chip hoch. (Bild: Jonathan Ernst/Reuters)

Die USA sind einen Schritt weiter, einen 52 Milliarden US-Dollar umfassenden Fonds für die eigene Halbleiterindustrie aufzulegen: "Gemeinsam können wir China und dem Rest der Welt zeigen, dass das 21. Jahrhundert ein amerikanisches wird", sagte US-Präsident Joe Biden. Er spielt damit auf den America COMPETES Act 2022 an, zu dem auch der CHIPS Act gehört.

Stellenmarkt
  1. Hochschulabsolvent (w/m/d) Management Consulting
    ifb group, verschiedene Einsatzorte
  2. SAP FICO Berater (m/w/x)
    über duerenhoff GmbH, Raum Hannover
Detailsuche

Ausgeschrieben steht das für 'America Creating Opportunities for Manufacturing, Pre-Eminence in Technology, and Economic Strength' sowie für 'Creating Helpful Incentives to Produce Semiconductors' - von dem der Senat und mittlerweile auch das Repräsentantenhaus übereinstimmende Versionen vorgelegt haben (PDF).

Mit den 52 Milliarden US-Dollar soll die lokale Halbleiterfertigung gestärkt werden, wobei der Fonds mehrere Aspekte abdecken soll: "Diese ergebnisorientierte Gesetzgebung wird Amerikas nationale sowie ökonomische Sicherheit und die finanzielle Sicherheit von Familien stärken und unsere Führungsrolle in der Welt ausbauen", sagte Nancy Pelosi, die Sprecherin des Repräsentantenhauses der Vereinigten Staaten. Neben der eigenen Produktion soll auch die Lieferkette aufgewertet werden, die Forschungskapazitäten erweitert und die Konkurrenzfähigkeit verbessert.

Intel baut neuen Fab-Komplex in den USA

Passend dazu vermeldete das US-Handelsministerium, dass der Inventarmedian sich ausgehend von 40 Tagen (2019) auf 5 Tage (2021) verringert hat, weshalb der America Competes Act dringend notwendig sei. Sollte ein Covid-Ausbruch, eine Naturkatastrophe oder eine politische Instabilität die ausländische Halbleiterproduktion auch nur einige wenige Wochen lahmlegen, müssten lokale Werke heruntergefahren werden - zum Schaden amerikanischer Arbeiter und deren Familien.

Golem Akademie
  1. Jira für Anwender: virtueller Ein-Tages-Workshop
    03.06.2022, virtuell
  2. Microsoft 365 Security: virtueller Drei-Tage-Workshop
    29.06.-01.07.2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Ein Beispiel, wo der Chips Act bereits für frühe Erfolge verantwortlich ist, sind die beiden Intel-Fabs in Ohio. Es ist der erste Komplex an einem neuen Standort seit vielen Jahren, initial investiert Intel dort 20 Milliarden US-Dollar.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


ms (Golem.de) 06. Feb 2022

nehme ich =)

Asgaros 28. Jan 2022

Die Diskussion hier kann man sich doch sparen. Man sieht sehr deutlich, wie die Anti...

mxcd 27. Jan 2022

Wer die Papers im Halbleiter, Solar und Batteriesektor verfolgt, stellt schnell fest...

lunarix 27. Jan 2022

Was mich bei "America First" stört sind die aussenpolitischen Auswirkungen und nicht...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Halbleiter & SMIC
Chip-Nachfrage für Smartphones und PC fällt "wie ein Stein"

Chinesische Kunden von SMIC haben volle Lager und ordern weniger Chips. Andere Halbleiter sollen den Einbruch auffangen.

Halbleiter & SMIC: Chip-Nachfrage für Smartphones und PC fällt wie ein Stein
Artikel
  1. Google: Russland will Youtube aus Selbstschutz nicht blockieren
    Google
    Russland will Youtube aus Selbstschutz nicht blockieren

    Die zahlreichen Drohungen der russischen Zensurbehörde zur Blockade von Youtube werden wohl nicht umgesetzt. Die Auswirkungen wären zu stark.

  2. Arclight Rumble: Wegen Warcraft Mobile sollte sich Blizzard selbst verklagen!
    Arclight Rumble
    Wegen Warcraft Mobile sollte sich Blizzard selbst verklagen!

    Golem.de hat es gespielt: Arclight Rumble entpuppt sich als gelungenes Mobile Game - aber wie ein echtes Warcraft fühlt es sich nicht an.
    Von Peter Steinlechner

  3. Biontech: Mainz kann 365-Euro-ÖPNV-Ticket dank Corona einführen
    Biontech
    Mainz kann 365-Euro-ÖPNV-Ticket dank Corona einführen

    In Mainz ist Biontech beheimatet, was die Steuereinnahmen explodieren lässt. Mit dem Geld wird nun ein 365-Euro-Jahresticket für Schüler und Azubis finanziert.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • PS5 jetzt bestellbar • Cyber Week: Bis zu 900€ Rabatt auf E-Bikes • MindStar (u. a. Intel Core i9 529€, MSI RTX 3060 Ti 609€) • Gigabyte Waterforce Mainboard günstig wie nie: 480,95€ • Razer Ornata V2 Gaming-Tastatur günstig wie nie: 54,99€ • AOC G3 Gaming-Monitor 34" 165 Hz günstig wie nie: 404€ [Werbung]
    •  /