Chipmangel: VW baut diese Woche in Sachsen keine Elektroautos

Bisher hat VW seine Elektroautosparte bei den Chips bevorzugt. In dieser Woche wird aber in den Werken in Sachsen nicht gearbeitet.

Artikel veröffentlicht am ,
Autoproduktion im VW-Werk in Zwickau (Symbolbild): Ausfall von 5.000 Fahrzeugen
Autoproduktion im VW-Werk in Zwickau (Symbolbild): Ausfall von 5.000 Fahrzeugen (Bild: Werner Pluta/Golem.de)

Diese Woche baut Volkswagen (VW) keine Elektroautos in Sachsen: In zwei Werken des Automobilkonzerns ruht die Produktion in dieser Woche wegen Chipmangels. Betroffen sind Fahrzeuge mehrerer Konzernmarken.

Stellenmarkt
  1. IT Service Techniker (m/w/d)/IT Experte (m/w/d) IT-Trainings
    Fresenius Medical Care, Bad Homburg vor der Höhe
  2. Juristischer Berater (m/w/d) IT
    VBL. Versorgungsanstalt des Bundes und der Länder, Karlsruhe
Detailsuche

Betroffen seien das Werk in Zwickau sowie die Gläserne Manufaktur in Dresden, berichtet die Branchenzeitschrift Automobilwoche. Die Belegschaft werde zum großen Teil in Kurzarbeit geschickt.

In Sachsen ist am Mittwoch Feiertag

Die Woche biete sich für diese Maßnahme an, sagte ein VW-Sprecher dem Online-Nachrichtenangebot News38.de: In Sachsen ist am Mittwoch mit dem Buß- und Bettag ein Feiertag, die Arbeitswoche hat also nur vier Tage. In der kommenden Woche soll dann wieder normal gearbeitet werden.

In Zwickau werden am Tag etwa 1.200 Elektrofahrzeuge gebaut, in Dresden rund 35. Das bedeutet demnach einen Produktionsausfall von gut 5.000 Fahrzeugen auf der Basis des Modularen E-Antriebsbaukasten (MEB): Dabei handelt es sich um die VW-Modelle ID.3, ID.4 und die Vorserie des ID.5, den Cupra Born sowie den Q4 E-Tron und Q4 Ee-tron Sportback von Audi.

Golem Akademie
  1. Terraform mit AWS: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    14.–15. Dezember 2021, Virtuell
  2. Advanced Python – Fortgeschrittene Programmierthemen: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    27.–28. Januar 2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Der Halbleitermangel beeinträchtigt seit Ende vergangenen Jahres die Produktion in der Autoindustrie. BMW etwa liefert derzeit Neufahrzeuge ohne Touchscreens aus. Der Autohersteller Opel hat gar in seinem Eisenacher Werk die Produktion bis zum Jahresende eingestellt.

Auch VW kämpft seit längerem mit dem Chipmangel. Bisher war allerdings nur die Produktion von Verbrennerautos betroffen. Die Elektroautos wurden bei der Zuteilung der Chips bevorzugt.

Die Automobilindustrie rechnet damit, dass die Probleme noch bis weit ins kommende Jahr andauern werden.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
MS Satoshi
Die abstruse Geschichte des Bitcoin-Kreuzfahrtschiffs

Kryptogeld-Enthusiasten kauften ein Kreuzfahrtschiff und wollten es zum schwimmenden Freiheitsparadies machen. Allerdings scheiterten sie an jeder einzelnen Stelle.
Von Elke Wittich

MS Satoshi: Die abstruse Geschichte des Bitcoin-Kreuzfahrtschiffs
Artikel
  1. Gigafactory Berlin: Tesla verzichtet für Akkufertigung auf staatliche Förderung
    Gigafactory Berlin
    Tesla verzichtet für Akkufertigung auf staatliche Förderung

    Tesla verzichtet für die geplante Akkufertigung in Grünheide bei Berlin auf eine mögliche staatliche Förderung in Milliardenhöhe.

  2. Microsoft: Xbox-Spieler in Halo Infinite von Crossplay genervt
    Microsoft
    Xbox-Spieler in Halo Infinite von Crossplay genervt

    Im Multiplayer von Halo Infinite gibt es offenbar immer mehr Cheater. Nun fordern Xbox-Spieler eine Option, um gemeinsame Partien mit PCs zu vermeiden.

  3. 50 Prozent bei IT-Weiterbildung sparen
     
    50 Prozent bei IT-Weiterbildung sparen

    Die Black Week 2021 in der Golem Karrierewelt läuft weiter: 50 Prozent bei zahlreichen Live-Workshops, Coachings und E-Learnings sparen - noch bis Montag!
    Sponsored Post von Golem Akademie

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Heute ist Black Friday • Corsair MP600 Pro XT 1TB 167,96€ • Apple Watch Series 6 ab 379€ • Boxsets (u. a. Game of Thrones Blu-ray 79,97€) • Samsung Galaxy S21 128GB 777€ • Premium-Laptops (u. a. Lenovo Ideapad 5 Pro 16" 829€) • MS Surface Pro7+ 888€ • Astro Gaming Headsets [Werbung]
    •  /