Chipmangel: Sony stoppt Produktion der A7 II Serie und der A6400

Sonys spiegellose Vollformatkamera a7R II und die Systemkamera A6400 werden nicht mehr gebaut, weil Chips fehlen.

Artikel veröffentlicht am ,
Sony Alpha A7 II
Sony Alpha A7 II (Bild: Andreas Donath)

Sony Japan hat laut einem Bericht von Dpreview mitgeteilt, dass die Produktion von fünf Kamerasystemen aufgrund der weltweiten Halbleiterknappheit eingestellt werden müsse. Wann die Produktion wieder aufgenommen werden könne, blieb offen.

Stellenmarkt
  1. Software Verification Engineer (m/w/d)
    Tecan Software Competence Center GmbH, Mainz-Kastel
  2. Controllerin / Controller (m/w/d), Referat Finanzcontrolling und Risikomanagement
    GKV-Spitzenverband, Berlin
Detailsuche

Kameras der A7 II-Serie, der a6400-Serie, a6100-Kameras und die 4K-Camcorder PXW-Z190 sowie das Richtrohrmikrofon ECM-B1M werden nicht mehr gebaut.

Bei den genannten Kamera-Systemen handelt es sich teilweise um aktuelle, teilweise um ältere Modelle von Sony. Die älteren Kameras wurden bislang gebaut und weiter verkauft, weil sie einen günstigeren Einstieg in die jeweiligen Kamerasegmente ermöglichten.

Die Chipkrise zieht sich durch sämtliche Branchen. Autohersteller und ihre Kunden sind ebenso betroffen wie die Hersteller von Spielekonsolen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Prozessoren
Intel lagert zehn Jahre alte Hardware in geheimem Lagerhaus

Tausende ältere CPUs und andere Hardware lagern bei Intel in einem Lagerhaus in Costa Rica. Damit lassen sich Probleme exakt nachstellen.

Prozessoren: Intel lagert zehn Jahre alte Hardware in geheimem Lagerhaus
Artikel
  1. Zu wenig Triebwerke: Musk warnt vor SpaceX-Pleite
    Zu wenig Triebwerke
    Musk warnt vor SpaceX-Pleite

    Elon Musk sieht sich der nächsten "Produktionshölle" ausgesetzt. Dieses Mal stockt die Fertigung im Raumfahrtunternehmen SpaceX.

  2. 470 - 694 MHz: Streit um DVB-T2 und Veranstalterfrequenzen spitzt sich zu
    470 - 694 MHz
    Streit um DVB-T2 und Veranstalterfrequenzen spitzt sich zu

    Nach dem Vorstoß von Baden-Württemberg, einen Teil des Frequenzbereichs an das Militär zu vergeben, gibt es nun Kritiken daran aus anderen Bundesländern.

  3. Factorial Energy: Mercedes und Stellantis investieren in Feststoffbatterien
    Factorial Energy
    Mercedes und Stellantis investieren in Feststoffbatterien

    Durch Festkörperakkus sollen Elektroautos sicherer werden und schneller laden. Doch mit einer schnellen Serienproduktion ist nicht zu rechnen.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Nur noch heute: Bis zu 75% auf Switch-Spiele • AOC 31,5" WQHD 165Hz 289,90€ • Gaming-Sale bei MediaMarkt • G.Skill 64GB Kit DDR4-3800 319€ • Bis zu 300€ Direktabzug: u. a. TVs, Laptops • WD MyBook HDD 18TB 329€ • Switch OLED 359,99€ • Xbox Series S 275,99€ [Werbung]
    •  /